Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Beliebteste Hersteller :
Alpina (63)
Uvex (61)
Smith (32)
Giro (57)
Weitere beliebte Hersteller :
Salewa (1)
Marker (6)
Salomon (45)
Atomic (25)
Oakley (6)
POC (27)
Anon (36)
Dainese (9)
Scott (1)
Head (1)
Bolle (20)
Shred (8)
K2 (13)
Walser (1)
Stuf (1)
Casco (3)
Roxy (6)
546 Ergebnisse (1 - 10 Treffer)
 
Produkt Test / Bewertung Geizigster Preis
 
 
Alpina Carat - Skihelm Alpina Carat - Skihelm
Alpina Carat - Skihelm

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 31,44 €
65 Shops
Alpina Carat - Skihelm
 
Uvex Race+ Uvex Race+
Der Uvex Race+ Skihelm ist ein ultra leichter Renn Skihelm. Seine ergonomische Form ist strömungsoptimiert für High Speed Abfahrten. Mit diesem ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 58,35 €
56 Shops
Uvex Race+
 
Giro Range Mips Giro Range Mips

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 141,81 €
56 Shops
Giro Range Mips
 
Giro Crüe Giro Crüe

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 37,04 €
50 Shops
Giro Crüe
 
 
Alpina Carat LE Visor Alpina Carat LE Visor
Alpina Carat LE Visor

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 68,48 €
45 Shops
Alpina Carat LE Visor
 
Alpina Carat LX Alpina Carat LX

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 35,00 €
45 Shops
Alpina Carat LX
 
Uvex Jakk+ Uvex Jakk+
Ein besonders leichter Skihelm für Freerider, der uvex JAKK+. Überzeugend sind die Sicherheit und Stabilität sowie seine Sonderausstattung. Der ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 39,95 €
43 Shops
Uvex Jakk+
 
Uvex Airwing 2 Uvex Airwing 2
Uvex möchte schon kleine Wintersportler für seine Helme begeistern. Das funktioniert nicht allein über eine ausgezeichnete Ausstattung, sondern ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 25,99 €
35 Shops
Uvex Airwing 2
 
Alpina Maroi Alpina Maroi

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 70,26 €
37 Shops
Alpina Maroi
 
Alpina Cheos Alpina Cheos
Skihelm, Alpina, »CHEOS«. Lieferbar in 2 Schalengrößen. Dieser innovative Skihelm vereint nach zwei Jahren Entwicklung modernste Technologien, ...

»  mehr
Schottennote: 3.2
 Meinung schreiben
ab 62,55 €
35 Shops
Alpina Cheos
 

Small_first_greySmall_prev_grey Zurück   |   Weiter Small_next_blueSmall_last_blue
Information Informationen zur Kategorie Skihelm auf Geizkragen.de
Über die Jahrtausende hinweg wurden Helme zum Schutz vor den Auswirkungen von Waffen getragen. Seit der Industrialisierung ist nicht nur die Anzahl der Helme gestiegen, sondern auch die Berufszweige, die einen solchen Schutz vor Verletzungen verschiedener Art benutzen, sind in besonderem Maße gestiegen. Im Neunzehnten und auch im Zwanzigsten Jahrhundert entstanden Schutzhelme für Feuerwehrleute, Taucherhelme, mit steigendem Verkehrsaufkommen Motorradhelme und Fahrradhelme. Im Zuge der technischen Weiterentwicklung von Skiern, Carving Ski und Snowboards stieg die Verletzungsgefahr und vor allem die Schwere der Verletzungen signifikant an. Vor allem Kinder dürfen niemals ohne Helm eine Skipiste betreten. Mittlerweile ist es sogar cool geworden, einen Skihelm zu tragen. In Italien, Österreich und Kroatien besteht für Kinder, die jünger als vierzehn Jahre sind,
eine Helmpflicht. Egal bei welchem Sport, Ihr solltet immer auf die Sicherheit achten. Das Skifahren ist auf Grund der immer rasanter werdenden Abfahrten und der vielen Menschen auf den Pisten gefährlicher geworden. Heutzutage liegt Ihr mit einem Skihelm und der passenden Brille absolut im Trend. Was solltet Ihr nun beim Kauf eines Skihelms beachten? Zuerst einmal gibt es Halbschalen- und Vollschalenhelme. Halbschalenhelme eignen sich für Erwachsene gut. Für Kinder und alle, die den Skirennsport lieben, sind laut einer Empfehlung des deutschen Skiverbandes (DSV) wegen des größeren Schutzes Vollschalenhelme empfehlenswert. Ganz wichtig ist, dass Euch der Skihelm richtig passt. Ihr solltet ihn deshalb vor dem Kauf immer anprobieren. Wenn Ihr das Kinnband offen lasst und den Kopf schüttelt, darf der Helm weder wackeln noch verrutschen! Nur dann könnt Ihr gewiss
sein, dass der Helm bei einem Sturz auch auf dem Kopf bleibt. Achtet auch darauf, dass die Skibrille zum Helm passt, denn weder der Helm noch die Brille dürfen Euer Blickfeld einschränken. Der Kinnriemen muss sich bei einer Notsituation leicht öffnen lassen, und der Verschluss muss den Helm am Kopf festhalten. Fachleute empfehlen, dass sich das Gurtsystem bei einer Belastung von mehr als hundert Kilogramm lösen muss. Der Kinnriemen ist dann geeignet, wenn er verstellbar und gepolstert ist. Bitte kauft nach einem Sturz, egal, ob eine Verformung des Helms zu sehen ist oder nicht, einen neuen Helm. Skihelme von Salomon, Rossignol, Alpina oder Uvex: bei Geizkragen.de gibt es die tollsten Helme mit stylischem und chicem Design. Diese Wahl ist eine Geschmacksfrage. Einen Skihelm zu tragen oder nicht: In diesem Fall gibt es zugunsten des Skihelms keine Alternative!