Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Beliebteste Hersteller :
KHW (29)
STIGA (17)
Sirch (22)
Hamax (13)
Weitere beliebte Hersteller :
197 Ergebnisse (1 - 10 Treffer)
 
Produkt Test / Bewertung Geizigster Preis
 
 
Gloco Swiss Bob Gloco Swiss Bob
Swiss Bob

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 25,00 €
2 Shops
Gloco Swiss Bob
 
Eko Snow Comet 120 Eko Snow Comet 120
Eko Snow Comet 120

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 159,99 €
3 Shops
Eko Snow Comet 120
 
Eko Snow-Star 120 Eko Snow-Star 120
Snow-Star 120

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 145,99 €
3 Shops
Eko Snow-Star 120
 
KHW Snow Flipper de Luxe KHW Snow Flipper de Luxe
KHW Snow Flipper de Luxe

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 24,90 €
3 Shops
KHW Snow Flipper de Luxe
 
 
Eko SnowStar 100 Eko SnowStar 100
Eko Snow Star 100

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 115,99 €
2 Shops
Eko SnowStar 100
 
KHW Snow Flyer KHW Snow Flyer
KHW Snow Flyer

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 53,85 €
7 Shops
KHW Snow Flyer
 
Unimet Schlitten Davos 100 cm Unimet Schlitten Davos 100 cm
Schlitten Davos 100 cm

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 49,99 €
1 Shops
Unimet Schlitten Davos 100 cm
 
Sirch Davoser Schlitten 110 cm (Esche) Sirch Davoser Schlitten 110 cm (Esche)
Sirch Davoser Schlitten 110 cm (Esche)

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 58,82 €
2 Shops
Sirch Davoser Schlitten 110 cm (Esche)
 
Eko Snow Comet 100 Eko Snow Comet 100
EKO Snow Comet 100

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 107,94 €
3 Shops
Eko Snow Comet 100
 
STIGA Snow Racer Color Pro STIGA Snow Racer Color Pro
Snow Racer Color Pro

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 78,76 €
6 Shops
STIGA Snow Racer Color Pro
 

Small_first_greySmall_prev_grey Zurück   |   Weiter Small_next_blueSmall_last_blue
Information Informationen zur Kategorie Schlitten auf Geizkragen.de
Wer erinnert sich nicht daran? Es ist Winter, Du sitzt in der Schule, Dein Blick geht zum Fenster und Du siehst, wie dicke weiße Flocken langsam zu Boden fallen und die Schneedecke immer höher wird. Und Du willst nur eins: Raus aus der Schule und Deinen Schlitten packen! Heute ist es unser Nachwuchs, dem wir mit einer Rodelpartie eine Freude machen können. Und eins ist gewiss: Die Kleinen sehnen sich den Schulschluss genauso herbei wie Du damals. Was die wenigsten wissen: Der Schlitten ist eine Erfindung der Wüstenvölker und diente ihnen jahrhundertelang zum Lastentransport. Bereits auf einer Tontafel, die mehr als 5000 Jahre alt ist, wurde dieses Transportmittel verewigt. Auch für die Ägypter war der Einsatz der Schlitten eine enorme Arbeitserleichterung beim Bau der riesigen Pyramiden, Tempel und Paläste. Anfang des 15. Jahrhunderts kam der Schlitten vor allem in Nord- und Osteuropa in Mode. In verschneiten Gegenden nutzte der Adel die Gelegenheit, Vergnügungsfahrten mit Pferdeschlitten zu unternehmen. Selbst zu winterlichen Jagdgesellschaften fuhr man damit, denn das
Gefährt, mit reichlich Verzierungen und Fellen geschmückt, war ein wichtiges Statussymbol. Katharina die Große galt als besondere Liebhaberin des Schlittens. Zu der Zeit gab es keine anderen, die prachtvoller und aufwendiger verziert waren. Da die Zarin oftmals sehr lange Reisen unternahm, besaß sie sogar einen Schlitten mit mehreren Räumen. Aber auch der Norden Europas kann auf eine sehr lange Geschichte des Schlittens zurückgreifen. Hundeschlitten waren besonders in abgelegenen und verschneiten Gegenden das einzig zuverlässige Transportmittel. Expeditionen bis hinauf in die Polarkreise wären ohne dieses Hilfsmittel gar nicht erst möglich gewesen. Mit den Jahren entwickelte sich hieraus das Hundeschlittenrennen, welches heute als sehr harte Sportart gilt. Aber man muss nicht immer gleich ins Extreme greifen. Um Spaß zu haben, reichen manchmal auch ein paar Minuten mit einem Hügel, ausreichend Schnee und einem Schlitten. Den gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Zwei Klassiker – heute wie damals – sind die beliebten Davos- und Hörnerrodel, auf die sich z.B. der Hersteller
Sirch spezialisiert hat. Mag man es bunter und schnittiger, dann sollte man zu einem der zahlreichen Kunststoffschlitten greifen, die in den letzten Jahren immer beliebter geworden sind. Neben der typischen Rodel-Form werden diese auch als Rutscher angeboten. Einer der führenden Hersteller dieser Modelle ist die Firma AlpenGaudi. Natürlich ist das Rodeln nicht das einzige Vergnügen, welches Du Dir im Schnee bereiten kannst. Machst Du gerade Urlaub in den Bergen, so reizt es Dich wahrscheinlich mehr, Deine Zeit auf einem Snowboard zu verbringen und hinab ins Tal zu rasen. Möchtest Du die Umgebung weitreichend erkunden, dann schnallst Du Dir am besten ein Paar Skier unter die Füße. Natürlich NIE ohne passenden Skihelm. Egal, wofür Du Dich entscheidest, eins ist klar: Wenn Du nach einem ereignisreichen Nachmittag nach Hause oder ins Hotel kommst und Dich ein warmer Tee und ein Stück Schokolade erwartet, dann ist die Welt wieder in Ordnung, egal, was morgens passiert ist. Denn Abschalten kann man bei jeder Form des Wintersports, ob dieser nun Stunden oder nur ein paar Minuten dauert.