Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Beliebteste Kategorien:
Dein Wunschpreis Du wartest und wartest, dass die Digitalkamera endlich günstiger wird? Wir helfen dir dabei, dass dein Wunschpreis schneller in Erfüllung geht.
Apple iPad Pro 10.5 64GB WiFi
Apple iPad Pro 10.5 64GB WiFi

Das 10,5 iPad Pro ist extrem leistungsfähig und vielseitig. Mit dem A10X ...

39 Wunschpreise

Canon Pixma MG5350
Canon Pixma MG5350

All-in-One Drucker - Drucktechnologie: Tintenstrahl - Druckauflösung s/w: ...

21 Wunschpreise

Apple MacBook Air 13 MJVE2D/A
Apple MacBook Air 13 MJVE2D/A

Apple MacBook Air - 33.8 cm ( 13.3 ) - Core i5 - OS X 10.10 Yosemite - 4 GB ...

1 Wunschpreis

BenQ EW2775ZH
BenQ EW2775ZH

1 Wunschpreis

Information Informationen zur Kategorie CPU auf Geizkragen.de
Die CPU - Central Processing Unit - ist einer der wichtigsten Bausteine eines Computers - wenn nicht gar der wichtigste. Ohne die CPU ist ein Computer nicht in der Lage, überhaupt zu arbeiten, Programme auszuführen etc. Die Bezeichnung CPU wurde ca. 1950 von IBM eingeführt, vorher wurde nur allgemein von "data processing" gesprochen. Die wichtigsten Hersteller für CPUs für PCs sind INTEL und AMD, deren CPUs es in den verschiedensten Ausführungen gibt, was die Geschwindigkeit (Taktzahl), Größe des Prozessorcache oder auch die Stromaufnahme angeht. Es
gibt spezielle CPUs für Laptops, die im Vergleich zu den Versionen für PCs meist etwas weniger Leistung haben, dafür aber auch weniger Strom verbrauchen beziehungsweise die Taktrate stufenlos regelbar ist und der Computer dadurch von extrem stromsparend (mit weniger Rechenleistung) bis hin zu maximal effizient (mit höherem Stromverbrauch) nutzbar ist. Für normale PCs gibt es mittlerweile CPUs mit vier oder mehr Prozessorkernen, die im Vergleich zu Prozessoren mit einem Prozessorkern deutlich höhere Rechenleistungen erreichen. Neben den CPUs für
normale Computer und Laptops gibt es noch spezielle Versionen für den Einsatz in PDAs, iPad und weiteren mobilen Computern, die an die speziellen Bedürfnisse dieser Geräte angepasst sind. Beim Kauf solltet Ihr neben der prinzipiellen Entscheidung für einen Hersteller auf die Art der CPU, die Taktfrequenz und die Anzahl der Prozessorkerne achten. Wichtig ist auch, dass Ihr auf ausreichende Kühlung der CPU achtet, da sonst Leistungsverlust oder sogar die Zerstörung der CPU droht. Momentan werden vor allem Prozessoren eingesetzt welche grösser als 3 Ghz sind.