Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Wissenswertes zum Thema Geld verdienen

Montag, 26. Februar 2024

Gründerszene informiert über Startups

Gründerszene informiert über Startups
Montag, 09.03.2015 Jedem von Euch, der plant, ein eigenes Unternehmen ins Leben zu rufen, oder sich einfach für die Existenzgründer-Branche im Allgemeinen interessiert, empfiehlt sich die Nutzung von Gründerszene. Bei diesem informativen Portal handelt es sich um das derzeit führende Online-Magazin für die Startup-Szene sowie die digitale Wirtschaft in Deutschland.

Grundlegendes Angebot von Gründerszene
Begebt Ihr Euch auf die Webseite des Online-Magazins, seht Ihr zunächst eine Reihe von untereinander gelisteten Artikeln. Gründerszene liefert Euch stets tagesaktuelle News und interessante Hintergründe. Darüber hinaus findet Ihr zahlreiche Fach- und Videobeiträge sowie detaillierte Analysen und Reportagen über die Startup-Branche - alles aus erster Hand. Mit diesem breiten Angebot erreicht die Plattform, deren Chefredakteure Frank Schmiechen und Alex Hofmann sind, monatlich über 350.000 User.

Spezielle Offerten des Existenzgründer-Portals
Gründerszene will Euch nicht nur kontinuierlich über den gegenwärtigen Stand der Dinge innerhalb der Startup-Szene informieren, sondern Euch auch konkrete Wege in eine erfolgversprechende Zukunft zeigen. Zu diesem Zweck offeriert das weitestgehend gebührenfrei zur Verfügung stehende Portal verschiedene kostenpflichtige Video- und Live-Seminare unter dem entsprechenden Menüpunkt.

Eignet Euch beispielsweise die Grundlagen des E-Commerce-Rechts an oder lernt, wie sich Existenzgründer die Zeit sinnvoll einteilen und im Umgang mit Medien am besten verhalten. Geleitet beziehungsweise gehalten werden die Vorträge von ausgewählten Experten der Digitalwirtschaft.



Werft zudem regelmäßig einen Blick in die Jobbörse - unter Umständen findet Ihr dort Angebote von etablierten Unternehmen der Branche oder neue Startups, die mit Euren Vorstellungen konform gehen. Wollt Ihr selbst ein Unternehmen gründen und sucht nach hilfreicher Unterstützung, lohnt sich der Klick auf die Deals. Dies sind verschiedene B2B-Offerten von Gründerszene-Partnern, die effiziente Services und Produkte zu fairen Konditionen anbieten.

Nützliche Tools und Verzeichnisse
Um Euch in aller Kürze in eine bestimmte fachliche Begrifflichkeit oder ein Thema aus dem Digitalbereich einzulesen, macht Ihr einfach Gebrauch vom praktischen Lexikon der Plattform. In diesem zentralen Nachschlagewerk werden die einzelnen Termini leicht verstehbar erläutert. Das Lexikon ist ebenso gratis zugänglich wie die Datenbank und das Branchen-Verzeichnis.

Während Euch die Datenbank als Recherche-Tool zum schnellen Aufspüren von aktuellen Informationen zu Unternehmen, Personen aus der deutschen Digitalwirtschaft und Investoren dient, widmet sich das Branchen-Verzeichnis den Daten und Fakten über Dienstleister und Service-Anbieter wie beispielsweise Marketing- und PR-Agenturen, SEO-Experten und IT-Service-Provider sowie Anwälte und Co-Working-Spaces.

Bestens informiert dank des Gründerszene-Magazins
Von allgemein Wissenswertem bis hin zu konkreten Tipps - das Online-Magazin Gründerszene versorgt Euch mit allem, was die Startup-Szene hergibt. Übrigens: Bei den Events könnt Ihr Euch noch einen Überblick verschaffen über demnächst stattfindende Veranstaltungen zu den Themen Gründen und Digitalwirtschaft. (ct)

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook