Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Verbrauchertipps

Montag, 17. Januar 2022

Smartphones – Die Alleskönner im Test

Smartphones – Die Alleskönner im Test
Freitag, 20.03.2015 Wer unterwegs nicht aufs Surfen und Mailen verzichten möchte, der ist mit einem Smartphone besser bedient als mit einem einfachen Mobiltelefon oder mit einem Multimediahandy. Bleibt nur die Frage, welches der Geräte seine Arbeit wirklich gut macht?

Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 01/2009 fünf Smartphones getestet. Testkriterien waren u.a. Telefonfunktionen, Fotofunktion, Musikspieler und Internetfunktionen.

Testsieger ist das Samsung SGH-i900 OMNIA mit der Gesamtnote "gut" (2,3). Das Touchscreen-Quadband-Handy mit UMTS, Wlan und GPS bietet 8 Gigabyte Speicherplatz sowie einen Steckplatz für Micro-SD-Speicherkarten. Die Kamera liefert bei normaler Beleuchtung "gute" Bilder, allerdings mit langer Auslöseverzögerung. Der E-Mail-Verkehr klappt "gut", während das Surfen im Internet nur "befriedigend" ausfällt. Dafür glänzt der Akku mit einer "sehr guten" Betriebs- und "guter" Ladezeit. Die Gebrauchsanweisung fällt etwas dürftig aus.

Der durchschnittliche Preis des Smartphones liegt bei rund 500 Euro. Im Geizkragen Preisvergleich verkauft Euch der günstigste Händler das Samsung SGH-i900 OMNIA allerdings schon für 89,99 Euro (exklusive Versandkosten).

Platz zwei belegt das LG Electronics KS360 mit der Gesamtnote "befriedigend" (2,6). Das bunte Smartphone hebt sich vor allem durch seine Tastatur von den Konkurrenten ab. Mit der so genannten Qwertz-Tastatur, die unter dem Display hervor geschoben werden kann, verfügt das LG K360 als einziges der getesteten Geräte über eine vollwertige Texteingabetastatur. Damit eignet es sich insbesondere für Jugendliche, die häufig und schnell ihre SMS loswerden wollen. Des weiteren verfügt das vielseitige Triband-Handy über eine 2-Megapixel-Kamera, einen einfachen MP3-Player, Bluetooth 2.0 und einen microSD-Kartenslot.



Bei einem durchschnittlichen Preis von rund 200 Euro lohnt sich der Blick auf den Geizkragen Preisvergleich, denn hier bekommt Ihr das LG Electronics KS360 aktuell schon ab 64,90 Euro (exklusive Versandkosten).

Den dritten Platz eroberte sich das HTC / Qtek Touch Diamond P3700 mit der Gesamtnote "befriedigend" (2,9). Die Benutzeroberfläche Touch Flo 3D des schicken und vielseitigen Smartphones erinnert an die einfache Touchscreen-Bedienung des iPhones. Kommt die Telefonfunktion noch mit der Note "gut" weg, schneiden Kamera, MP3-Player und Akku lediglich mit "befriedigend" ab. Die Internetfunktionen wurden sogar nur mit "ausreichend" beurteilt.

Ebenfalls Platz drei machte das T-Mobile MDA compact IV mit der Gesamtnote "befriedigend" (2,9), die von T-Mobile gebrandete Version des HTC Touch Diamond. In Technik und Ausstattung unterscheiden sich die beiden Smartphones nicht großartig, vielmehr liegen die Unterschiede in den Feinheiten. So bietet das von T-Mobile frisierte Gerät ein Touchscreen-Display mit 640 x 480 Pixeln Auflösung und 3D-animierter Benutzeroberfläche. Im übrigen fallen die Noten in den einzelnen Testkriterien nur unwesentlich schlechter aus als beim LG Touch Diamond. Auch das MDA compact IV bietet "gute" Telefonfunktionen, die Kamera liefert "ausreichende" Bilder und MP3-Player sowie Internetfunktionen schnitten mit der Note "befriedigend" ab.

Stand: 2016-03-30

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook