Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Verbrauchertipps

Sonntag, 25. Februar 2024

Krankenkassen erhöhen Zusatzbeitragssätze - Bei Kassenwechsel hunderte Euro sparen

Donnerstag, 07.01.2016 Zum neuen Jahr haben zahlreiche gesetzliche Krankenkassen die Beiträge zulasten der Arbeitnehmer angehoben. Deshalb macht sich ein Wechsel der Kasse jetzt besonders bezahlt. Laut Stiftung Warentest können im äußersten Fall je nach Einkommen und Steuersatz brutto mehr als 800 Euro im Jahr gespart werden.

Kassenwechsel spart meist mehrere hundert Euro
Viele von uns haben in den letzten Wochen ein Schreiben ihrer Krankenkasse erhalten, in dem uns freundlich mitgeteilt wird, dass der Zusatzbeitrag zum 1. Januar 2016 angehoben wird. Je nach Kasse liegen die Beitragserhöhungen zwischen 0,3 und 1,4 Prozent. Auch wenn dies auf den ersten Blick nicht sonderlich viel erscheint - übers das Jahr verteilt sammeln sich schnell mal mehrere hundert Euro an, die im Vergleich zum Vorjahr mehr gezahlt werden müssen. Deshalb rät die Stiftung Warentest, die Beitragssätze zu vergleichen und gegebenenfalls einen Wechsel vorzunehmen.

Sonderkündigungsrecht wahrnehmen
Aufgrund der Erhöhung des Zusatzbeitrags genießt Ihr ein Sonderkündigungsrecht. Die Kündigungsfrist beträgt zwei Monate zum Monatsende. Wenn Ihr also noch im Januar kündigt, seid Ihr bereits ab dem 1. April 2016 bei der neu gewählten Kasse versichert. Vor einem Kassenwechsel solltet Ihr Euch allerdings auch über Leistung und Service der infrage kommenden Kassen informieren.

Produktfinder der Stiftung Warentest informiert über Kassenleistungen und Service

Stiftung Warentest bietet Euch dazu online einen kostenpflichtigen Produktfinder mit den aktuellen Beitragssätzen von 75 der 88 für die Allgemeinheit geöffneten Krankenkassen an, der Euch nach Zahlung einer Gebühr in Höhe von 3 Euro vier Wochen für Eure Recherchen offensteht. Daneben könnt Ihr Euch über spezielle Leistungen informieren sowie über den Service der Krankenkassen. An dieser Stelle sei allerdings angemerkt, dass etwa 95 Prozent der Leistungen bei allen Kassen gleich ausfallen.



Per Kassenrechner Ersparnis berechnen
Egal ob Euer Schwerpunkt bei Impfungen, Zahnvorsorge oder alternativen Heilmethoden liegt, Ihr könnt die Datenbank problemlos nach Krankenkassen durchsuchen, deren Leistungen ganz Euren persönlichen Bedürfnissen entsprechen. So findet Ihr mit nur wenigen Klicks schnell die passende Kasse. Zudem könnt Ihr per Kassenrechner der Stiftung Warentest kinderleicht die mögliche Ersparnis bei tatsächlichem Kassenwechsel errechnen. Tipps zum Wechsel wie Kündigungsfrist oder Benachrichtigung des Arbeitgebers runden das Angebot der Verbraucherexperten ab.

Krankenkassenliste des GKV-Spitzenverbandes zum kostenfreien Dowload
Neben dem kostenpflichtigen Angebot der Stiftung Warentest bietet Euch der GKV-Spitzenverband eine Krankenkassenliste mit den Beitragssätzen für 2016 zum Gratis-Download als PDF sowie die Möglichkeit die Krankenkassen online nach Bundesland zu filtern, um die Zusatzbeitragsanhebungen entsprechend einsehen zu können. Leistung und Service der einzelnen Kassen bleiben dabei allerdings unberücksichtigt. 

Fazit: Ein Vergleich der Krankenkassen lohnt sich in jedem Fall, denn mit der passenden Kasse könnt Ihr schnell mal mehrere hundert Euro im Jahr sparen!

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook