Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Verbrauchernews

Mittwoch, 8. Dezember 2021

Deutscher Mieterbund legt Betriebskostenspiegel 2014 vor und macht Hoffnung auf Rückzahlungen

Deutscher Mieterbund legt Betriebskostenspiegel 2014 vor und macht Hoffnung auf Rückzahlungen
Freitag, 28.08.2015 Miete ist eine Sache, Nebenkosten eine andere. Der Deutsche Mieterbund hat den neuen Betriebskostenspiegel 2014 für Deutschland auf Grundlage der Abrechnungsdaten 2013 vorgelegt, der Mietern für die Abrechnung des letzten Jahres Rückzahlungen in Aussicht stellt.

Hoffnung auf Rückzahlungen
In den nächsten Monaten erhalten wieder viele Mieter die Abrechnung für das vergangene Jahr. Laut Mieterbund bestehen gute Aussichten auf Rückzahlungen, da die Kosten für Wasser und Abwasser kaum gestiegen und die für die Müllbeseitigung sogar gesunken seien. Daran ändert auch der Tatbestand nichts, dass in vielen Städten und Kommunen die Grundsteuer erhöht worden ist. Hoffnung auf Rückzahlungen machen aber vor allem die deutlich niedrigeren Heiz- und Warmwasserkosten.

Schornsteinreinigung, Gartenpflege, Versicherungen - die Mietnebenkosten machen zur zeit rund ein Viertel der Miete aus - Tendenz steigend. In Deutschland müssen Mieter durchschnittlich 2,19 Euro/qm/Monat für Betriebskosten zahlen. Wenn alle möglichen Betriebskostenarten wie etwa Gebäudereinigung und Kabelfernsehen zusammengerechnet werden, können die Nebenkosten bis zu 3,26 Euro/qm/Monat betragen. Dennoch verspricht der Deutsche Mieterbund Mietern mit dem neu veröffentlichten Betriebskostenspiegel für 2014 ein gutes Abrechnungsjahr. Grund dafür sind die Heiz- und Warmwasserkosten, die 2014 deutlich niedriger ausfielen als im Vorjahr, da die relativ warmen Wintermonate den Heizenergieverbrauch um bis zu 25 Prozent senkten.

Betriebskosten in Ost und West
Im Vergleich zwischen Ost- und Westdeutschland ergeben sich nur noch geringe Unterschiede bei den Betriebskosten. Während im Westen monatlich durchschnittlich 2,17 Euro/qm/Monat an Betriebskosten bezahlt wurden, berappten Mieter in den östlichen Bundesländern 2,28 Euro, da die Kosten für Wasser und Heizung hier höher ausfielen. Allerdings mussten Mieter in den westlichen Bundesländern teilweise deutlich mehr für kommunale Gebühren wie Grundsteuer, Müllabfuhr und Straßenreinigung bezahlen als im Osten und auch Versicherungen und Dienste wie Gebäudereinigung, Gartenpflege oder Hausmeister waren im Westen vergleichsweise teurer.



Zulässige Betriebskostenpositionen
Falls Ihr in Bezug auf die in Eurer Abrechnung einzeln aufgeführten Betriebskostenpositionen nicht sicher seid, ob diese korrekt ausfallen, könnt Ihr Euch an folgender Faustregelung orientieren. Grundsätzlich dürfen laut Deutschem Mieterbund folgende Kosten als  Betriebskosten abgerechnet werden: Heizkosten, Warmwasser, Grundsteuer, Hauswart, Müllabfuhr, Aufzug, Gebäudereinigung, Sach- und Haftpflichtversicherungen, Gartenpflege, Gemeinschaftsantenne und Kabelfernsehen, Straßenreinigung, Allgemeinstrom, Schornsteinreinigung und sonstige Kosten, darunter Gemeinschaftseinrichtungen und Prüfgebühren – vorausgesetzt im Mietvertrag wird ausdrücklich benannt, um welche Zusatzkosten es sich dabei handelt.

Auch in diesem Jahr hat der Deutsche Mieterbund wieder eine Übersicht sämtlicher Betriebskostenarten inklusive Kosten pro Quadratmeter und Monat in einem PDF-Dokument als Gratis-Download bereitgestellt.

Betriebskosten prüfen
Grundsätzlich könnt Ihr Euch mit der Prüfung und Anmahnung der Betriebskostenabrechnung ein Jahr Zeit lassen. Unser Artikel "Mietnebenkosten - Mieter sollten Abrechnung der Nebenkosten genau prüfen" zeigt, welche Fehler sich in der Betriebskostenabrechnung verstecken können und was Ihr bei möglichen Einwänden beachten solltet.

Weitere Details rund um den Betriebskostenspiegel gibt's auf der Webseite des Deutschen Mieterbunds, darunter auch der Betriebskostenspiegel BRD sowie Ost/West, die jeweils als PDF-Dokument heruntergeladen werden können.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook


Neueste Artikel in der Kategorie