Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Urlaub

Freitag, 23. April 2021

Karneval: Lautes Feiern und Umzüge zur Faschingszeit kein Grund zur Klage

Montag, 08.02.2016 Karnevalszeit ist die Zeit ausgelassener Feiern und überschäumendem Frohsinns. Dass dabei vielleicht auch im Zuge des einen oder anderen Tropfen Alkohols der Lärmpegel etwas ansteigen kann, ist insbesondere Faschingmuffeln, die mit der ganzen Ausgelassenheit nichts anfangen können, ein Dorn im Auge. Karnevalszeit ist aber auch Ausnahmezeit. Den Lärm fröhlicher Faschingsumzüge oder ausgelassener Feiern in Kneipen müssen genervte Nachbarn meist erdulden.

Zumindest darf bei Umzügen ein Wert von lautstarken 70 Dezibel erreicht werden, wenn ansonsten in Wohngebieten eine Lärmgrenze von 50 Dezibel liegt. So die ARAG-Versicherung in Düsseldorf, die darauf hinweist, dass auch die lautstarken Feiern in der Kneipe ertragen werden müssten, insbesondere dann, wenn der lärmende Frohsinn in den vergangenen Jahren ebenfalls klaglos hingenommen worden sei. Ein entsprechendes Urteil sei vom Amtsgericht Köln ergangen (Az.: 532 Owi 183/96). Dies und noch weitere wissenswerte (Rechts)Tipps hat die ARAG auf ihren Seiten zusammengestellt.



Der Artikel steht nicht mehr zur Verfügung.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook