Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Urlaub

Donnerstag, 15. April 2021

Camping im Garten - CampInMyGarden bietet weltweit Platz für Camper in privaten Gärten

Camping im Garten - CampInMyGarden bietet weltweit Platz für Camper in privaten Gärten
Mittwoch, 25.06.2014 Camping bietet viele Vorteile gegenüber einem langweiligen Pauschalurlaub im großen Hotel. Neben der Nähe zur Natur genießt man im Campingurlaub Mobilität und Unabhängigkeit - vor allem aber fallen die Kosten für den jährlichen Urlaub wesentlich geringer aus als bei einer Flugreise ins Luxushotel.

Viele schätzen es sehr, die meiste Zeit an der frischen Luft zu verbringen und einfach in den Tag hinein zu leben, ohne sich an strikte Essenszeiten im Hotel halten zu müssen. Musste man bisher meist auf öffentliche Campingplätze zurück greifen, um sein Zelt aufzuschlagen, da Wildcampern teilweise hohe Ordnungsstrafen drohen (Geizkragen berichtete), schwappt jetzt mit der Garten Community CampInMyGarden ein neuer Reisetrend aus England zu uns herüber - Camping in Nachbars Garten.

Nachbars Garten ist hier selbstverständlich nicht wörtlich gemeint. Vielmehr bietet die Internet-Plattform CampInMyGarden weltweit Hausbesitzern mit Garten die Möglichkeit, Urlaubern einen Platz zum Camping anzubieten. Zwar beschränkt sich das Netz der Community bisher noch stark auf Gärten in England, aber es sind auch schon vereinzelt Angebote in Deutschland, Belgien, Frankreich, Griechenland Italien, Österreich, Polen, Spanien, Tschechien, Ungarn, der Ukraine sowie auf Teneriffa, in Marokko, Kolumbien, China, Japan, Thailand sowie in Australien zu finden - und wir dürfen gespannt sein, wie sich das Portal weiter entwickeln wird.



Mit den Worten "Everyone will welcome and be welcomed into our gardens with open arms and hearts, sharing in one passion for the universal adventure that is life" stellt sich die sympathische Garden Camping Community vor. Dabei steht die soziale Komponente im Vordergrund, auch wenn das Camping im privaten Garten nicht kostenlos ist. Als Hausbesitzer gebt Ihr an, welcher Service den Campern in und um Euren Garten herum zur Verfügung steht - wie etwa WLAN oder die Benutzung von Toilette und Dusche sowie die Ladengeschäfte in der Nähe. Im Gegenzug bewerten Camper die Gastgeber und die Lokalität.

Auf diese Weise könnt Ihr nicht nur nette Menschen kennenlernen, sondern seid auch "dichter dran" als auf einem herkömmlichen Campingplatz, um mehr über Kultur und Lebensweise zu erfahren. Auch die Preise können sich sehen lassen: Lauschige Plätzchen im Garten finden sich hier sogar kostenlos! Eine tolle Community, die Hausbesitzer und Camper schnell und einfach zusammenbringt.

Neben der Möglichkeit, einen günstigen Platz zum Campen zu finden oder den eigenen Garten als Zeltplatz zur Verfügung zu stellen, bietet Euch CampInMyGarden auch eine Suche nach passenden Events und Festivals, damit neben Ruhe und Natur Unterhaltung und Spaß nicht zu kurz kommen ;)

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook