Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Unterhaltung

Montag, 12. April 2021

UbuWeb - Online-Archiv stellt wahre Kunstschätze kostenlos zur Verfügung

UbuWeb - Online-Archiv stellt wahre Kunstschätze kostenlos zur Verfügung
Montag, 18.02.2013 UbuWeb ist eine wahre Perle im Internet. Das riesige Archiv bietet eine mittlerweile fast unüberschaubare Menge an exklusiven Werken der internationalen Avantgarde. Vom Künstlervideo über MP3s bis hin zu alten Magazinen ist alles vertreten und für jeden kostenlos zugänglich.

Das englischsprachige Online-Archiv UbuWeb wurde bereits 1996 von dem New Yorker Schriftsteller Kenneth Goldsmith gegründet. Der Name UbuWeb entstammt dem französischen Theaterstück "Ubu Roi" (zu deutsch: König Ubu), das seinerzeit viele Anhänger unter den Surrealisten und Dadaisten hatte. Die Webseite selbst ist schlicht und simpel gehalten. Alle Angebote sind kostenlos. Aber woher kommen die unzähligen Dateien?

Die ganze Arbeit wird von Freiwilligen erledigt, Kunstfans, die so viel digitales Material hochladen wie möglich und allen Besuchern der Plattform kostenlos zur Verfügung stellen. Nach 17 Jahren findet sich hier eine enorme Fundgrube mit tausenden Künstlern und ihren Arbeiten - und das Ganze ohne Werbung oder Spendenbox, denn UbuWeb verzichtet vollkommen auf Geld.



Wenn Ihr genau wissen möchtet, welche Schätze auf UbuWeb zu finden sind, dann schaut Euch die detaillierte Auflistung im Impressum der Seite an. Hier findet Ihr Kurzfilme von Orson Welles oder Christoph Schlingensief, interessante Dokumentationen wie beispielsweise die über das Leben von Salvador Dali oder des Schriftstellers Jorge Luis Borges, Ausschnitte aus Lesungen mit Patti Smith, Frank Zappa und William S. Burroughs oder Tonaufnahmen mit Gedichten von Paul Celan, Werke von Andy Warhol bis hin zu Telefoninterviews mit Bob Dylan, Videos, Manuskripte und und und... Ihr könnt aber auch ganz einfach die Suche nutzen, um bestimmte Künstler oder Arbeiten zu finden oder aber in den einzelnen Kategorien stöbern wie Film, Sounds oder Dance.

Obwohl viele der Dateien eigentlich urheberrechtlich geschützt sind, zeigte sich bisher niemand verärgert oder sieht seine Urheberrechte verletzt. Keine staatliche Strafverfolgung, keine Kläger. Keiner scheint mit UbuWeb ein Problem zu haben. Im Gegenteil – die meiste Künstler begrüßen das Projekt sogar. Und wenn tatsächlich Rechte an einem Werk eingefordert werden, wird dieses einfach wieder entfernt.

UbuWeb fordert alle explizit auf, das riesige kostenlose Angebot zu nutzen und so viel wie möglich herunterzuladen. Ein eigener Twitter-Kanal informiert Euch zudem über die neuesten Uploads.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook