Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Unterhaltung

Sonntag, 20. Juni 2021

Social Dining - Mit Freunden kochen, essen und genießen

Social Dining - Mit Freunden kochen, essen und genießen
Donnerstag, 17.01.2013 Social Networks kennt jeder. Aber was ist ein Social Dining Network? Zuerst einmal eine witzige Idee. Wie wäre es, wenn Ihr Euch mit anderen zum Essen verabreden würdet - zu Hause, im Restaurant oder im Freien - um zusammen und genussvoll zu essen anstatt für sich allein zu kochen? Das Online-Portal unser-dinner.de macht es vor.

Mitglied werden, Event planen, einladen - fertig!
Die Registrierung auf unser-dinner.de ist kostenlos. Nach dem Ausfüllen des Formulars und dem Beantworten der Freischaltungsmail landet Ihr auf einer Profilseite, auf der Ihr Angaben über Euch machen könnt. Oder Ihr stöbert in der Mitgliederliste, durch die geplanten Dinner-Events oder ladet selbst zum Dinner ein.

Die nötigen Angaben sind schnell erledigt. Die Menüführung ist ausgesprochen intuitiv und selbsterklärend. Die Seite macht überhaupt einen sehr aufgeräumten und unkomplizierten Eindruck, sodass die Navigation auch weniger internetaffinen Nutzern leicht fällt. Über Social Plugins zu Twitter, Facebook und Google+ können andere Netzwerke mit eingebunden werden, um beispielsweise Freunde einzuladen. Mit einem simplen Klick meldet Ihr Euch zu einem passenden Event an, falls Ihr nicht lieber ein eigenes veranstalten wollt - vorausgesetzt, es sind noch Plätze frei.



Social Dining - Essen, klönen, Freunde finden
Dass es bei "Unser Dinner" nicht nur ums Essen geht, wird schnell klar. "Social" wird hier groß geschrieben: Mitglieder können sich online mit wenigen Klicks zu Gruppen zusammenschließen, Kontakte knüpfen, im Forum klönen oder auf den Events neue Bekanntschaften schließen.

Noch ist die Zahl der Regionen, in denen Dinner-Events angeboten werden, überschaubar. Doch das könnte sich rasch ändern, denn gute Ideen sprechen sich schnell herum. Und eine gute Idee ist "Unser Dinner" auf jeden Fall. Die Verbindung von Esskultur, regionaler Ausrichtung und Kontaktplattform könnte sich als zündendes Konzept erweisen, zumal die Planung und Gestaltung der Events einzig und allein bei den Mitgliedern liegt. So kann jeder eigene kulinarische Ideen gemeinsam mit anderen verwirklichen - Bon Appetit! (ct)

1 Kommentare zum Artikel "Social Dining - Mit Freunden kochen, essen und genießen"

Kommentar von: Stephan S.
gast
Ich hatte gestern mein erstes Erlebnis mit Social Dining. Frühlingsgefühle haben mich dazu getrieben, mit fremden Essen zu gehen. Ich wohne erst seit 3 Wochen in Berlin und kenne dort eigentlich niemanden, außer ein paar wenigen, sehr langweiligen Kollegen. Nun, auf meiner Suche nach Abendaktivitäten bin auch auf eine Seite zum Thema Social Dining gestoßen. Zunächst dacht ich mir nur, was ist das denn für ein Mist. Als ich mir dann aber alles durchgelesen hatte und ein Event sah, bei dem sich schon 2 Frauen angemeldet hatten, habe ich den letzten Platz dort gebucht. Das Event war in Berlin Mitte bei zwei echt netten Jungs. Wir haben auf der großen Terrasse Burger und andere Sachen gegrillt, Bier getrunken und gechillt. Eigentlich so wie ich es von daheim kenne und hier bisher vermisst hatte. Ich denke auch, dass ich den ein oder anderen wieder treffe. Vor allem jetzt während der WM sind Kontakte mit Terrasse sehr wichtig :) Das ganze Konzept finde ich super, es hängt allerdings ja auch stark vom Gastgeber ab. Mit meinen Gastgebern hatte ich wie gesagt sehr viel Glück. Hier ist mal noch der Link zu der Social Dining Seite, die ich gefunden hatte: http://www.foodoo.de

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook