Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Unified Messaging Anbieter

Montag, 12. April 2021

SIMSme - Deutsche Post startet neue kostenlose Messenger-App für iPhone und Smartphone

SIMSme - Deutsche Post startet neue kostenlose Messenger-App für iPhone und Smartphone
Freitag, 10.04.2015 SIMSme – so heißt die neue kostenlose App, die die Deutsche Post gestern offiziell gestartet hat. Mit dem neuen Messenger-Dienst, der vor allem mit speziellen Datenschutzfunktionen und verschlüsselter Übertragung überzeugen will, sagt das Unternehmen WhatsApp jetzt den Kampf an.

SIMSme versus WhatsApp
Trotz Kritik wegen mangelnder Sicherheit ist WhatsApp immer noch die bevorzugte Messenger-App. Das will die Deutsche Post, die für sicheren und vertraulichen Transport von Informationen steht, nicht länger hinnehmen. Mit dem kostenlosen Secure Instant Messenger SIMSme hat das Unternehmen eine App für Smartphones und iPhones auf den Markt gebracht, die Texte, Bilder, Videos und Kontakte sicher und geschützt versendet.

Hoher Datenschutz
Besonders hochgehalten wird der verlässliche Datenschutz der neuen SIMSme-App. Denn dank Ende-zu-Ende-Verschlüsselung werden sämtliche Nachrichten automatisch beim Absender verschlüsselt und erst wieder vom Empfänger entschlüsselt. Damit wird die Möglichkeit des Lesens durch Dritte unterbunden. Alle Daten werden ausschließlich auf Servern in Deutschland abgelegt. Nach Zustellung werden diese dann wieder von den Servern gelöscht.



SIMSme wahrt Rechte der Nutzer
Als Nutzer eines iPhones oder Android-Smartphones müsst Ihr nicht wie bei anderen Diensten zustimmen, dass die Inhalte über alle Kanäle weiter verbreitet werden dürfen. Das bedeutet, dass Ihr die Rechte für sämtliche Informationen behaltet. Auch Euer Telefonbuch bleibt sicher, da es nicht auf den Servern der Post gespeichert wird. Um den Messenger-Dienst nutzen zu können, greift die App anonymisiert und verschlüsselt auf die Telefonbucheinträge zu, um diese dann mit der Nutzerliste von SIMSme abzugleichen.

Zusatzfunktion "Selbstzerstörung" für die ersten Million Nutzer kostenfrei
Wenn Ihr äußerst sensible Nachrichten verschicken möchtet, könnt Ihr für 89 Cent SIMSme zusätzlich mit einer Selbstzerstörungsfunktion ausstatten. Diese Funktion könnt Ihr bei Bedarf für alle Nachrichten anwenden, wenn Ihr Eure Daten und Bilder aus dem Netzwerk löschen wollt. Als einer der ersten Million Nutzer erhaltet Ihr diese Funktion derzeit sogar gratis.

SIMSme für iPhone und Android-Smartphones zum Gratis-Download
SIMSme steht ab sofort kostenlos für Apple iPhones und Android-Smartphones kostenlos zum Download zur Verfügung. Ihr müsst Euch lediglich über Eure Mobilfunknummer für den Service registrieren. Dies Nummer benötigt die Post zum einen, um Euren Account zu verifizieren, und zum anderen, um diese verschlüsselt mit anderen Nutzern aus Eurem Telefonbuch abzugleichen. Auf diese Weise erfahrt Ihr, welche Eurer Kontakte bereits ebenfalls SIMSme nutzen. Falls Ihr noch jemanden aus Eurem Telefonbuch ermuntern möchtet, die App der Post ebenfalls zu nutzen, könnt Ihr ihn direkt aus der App via SMS, Facebook oder E-Mail einladen.
 
Weitere kostenlos Alternativen zu WhatsApp wie Threema und Telegram hat die Stiftung Warentest bereits Anfang des Jahres (02/2014) getestet. Geizkragen hat die Ergebnisse des Tests in dem Artikel "WhatsApp - Stiftung Warentest testet Alternativen zur Messaging-App" zusammengefasst.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook