Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Tipps

Mittwoch, 28. Februar 2024

Friendsurance - Mit Freunden bei Versicherungen sparen

Friendsurance - Mit Freunden bei Versicherungen sparen
Mittwoch, 08.10.2014 Gewöhnlich schließt Ihr Versicherungen ab und erhaltet auch bei Schadensfreiheit keinerlei Beitragsrückerstattungen. Die Plattform Friendsurance ändert das: Ihr bildet mit Freunden ein Versicherungs-Netzwerk und könnt viel Geld sparen.

Das Prinzip des Dienstleisters gestaltet sich einfach: Ihr vereinbart über Friendsurance eine Versicherung und zahlt die normalen Versicherungsbeiträge, zusätzliche Kosten fallen für Euch nicht an. Ihr müsst Euch nur gebührenfrei auf der Plattform registrieren. Zur Auswahl stehen Hausrats-, Rechtsschutz-, Handy-, Notebook- und Haftpflichtversicherungen von mehr als 50 Anbietern.

Entscheiden sich Freunde ebenfalls für diese Möglichkeit und für die gleichen Versicherungsarten, knüpft Ihr ein Netzwerk. Fortan fließt ein Teil Eurer Beiträge in einen extra Topf. Dieses Geld dient der Begleichung kleinerer Schäden. Weist kein Beteiligter innerhalb eines Jahres einen Schadensfall auf, zahlt Friendsurance diesen Betrag anteilig an alle verknüpften Versicherungsnehmer aus. Ihr könnt damit bis zu 50 Prozent Eurer Prämien sparen.



Ein Risiko geht Ihr mit diesem Service nicht ein. Im schlimmsten Fall führen Schadensfälle dazu, dass sich am Jahresende kein Geld mehr im Topf befindet. Dann verbucht Ihr keine Rückerstattung. Übersteigen Schadenssummen den Betrag im Gemeinschaftstopf, übernimmt die Versicherung die Begleichung. Im darauf folgenden Jahr könnt Ihr bei Schadensfreiheit wieder sparen. Ihr bleibt bei der Policewahl zudem flexibel: Nur Eurer Versicherungstyp wie zum Beispiel eine Haftpflichtversicherung muss mit den Freunden übereinstimmen, darüber hinaus könnt Ihr individuell passende Verträge abschließen.

Das hohe Einsparpotenzial mag Euch verwundern, es lässt sich aber leicht erklären. Erstens steht für kleinere Schäden der Gemeinschaftstopf zur Verfügung, die Versicherer reduzieren damit ihre Risiken. Zweitens gehen die Gesellschaften davon aus, dass dieses Prinzip die Versicherungsbetrügereien massiv reduziert. Teilnehmer würden nicht nur ein Unternehmen betrügen, sondern auch ihre Freunde. Das minimiert die Kosten für unberechtigte Zahlungen sowie den damit verbundenen Aufwand. Ihr profitiert davon in Form attraktiver Rückerstattungen. (ct)

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook