Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Steuern sparen

Donnerstag, 2. Dezember 2021

Nettolohn.de Gehaltsrechner - Brutto in Netto mit kostenloser App berechnen

Nettolohn.de Gehaltsrechner - Brutto in Netto mit kostenloser App berechnen
Mittwoch, 06.03.2013 Ändert sich das Brutto-Gehalt aufgrund eines Jobwechsel oder weil der Chef einer Lohnerhöhung zugestimmt hat, stellt sich jedem sofort die Frage, was netto noch vom Brutto-Gehalt übrigbleibt. Diese Frage lässt sich jetzt ganz schnell per Smartphone beantworten, wenn Ihr Euch die kostenlose App Gehaltsrechner von Nettolohn.de für Android Handys holt.

Nettolohn.de Gehaltsrechner jetzt auch für Android-Handys
Was bisher nur für iPhone, iPod und iPad möglich war, kann jetzt auch Euer Android Smartphone erledigen. Mit dem Nettolohn.de Gehaltsrechner errechnet Ihr fix, wie viel Euch netto vom Brutto in der Lohntüte bleibt, wenn der Chef eine Gehaltserhöhung verspricht oder Euer neuer Arbeitgeber Euch Euren zukünftigen Brutto-Verdienst verrät.

Anzeige sämtlicher Steuern und Sozialabgaben

Die kostenlose App von Nettolohn.de zeigt Euch sämtliche Steuern und Sozialabgaben an. Bei der Berechnung werden steuerliche Rahmenbedingungen wie Steuerklasse, Kinder- und Steuerfreibeträge, Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen-, Rentenversicherung oder Kirchensteuer sowie die betriebliche Altersvorsorge mitberücksichtigt. Erscheint Euch einer der Begriffe rund um die Berechnung des Nettolohns unklar, bietet Euch die App leicht verständliche Erläuterungen.

Berechnung des Netto-Gehalts in Sekundenschnelle
Die Bedienung des Gehaltsrechners ist denkbar einfach. Wenn Ihr die
"Standortbestimmung per Mobilfunknetz/WLAN" zulasst, wird Euer
Standort automatisch ermittelt, sodass sich die Eingabe des
Bundeslandes erübrigt. Anschließend gebt Ihr Euer Bruttogehalt ein, wählt den  Abrechnungszeitraum und Eure Steuerklasse, tragt die Anzahl Eurer Kinder und deren Alter ein und gegebenenfalls die Kirchensteuer. Danach legt der Gehaltsrechner sofort los mit der Berechnung Eures Nettolohn. Dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden.

Mit dem Gehaltsrechner optimales Ergebnis erzielen
Falls Ihr an Euren Eingaben etwas ändert, zeigt Euch die App sofort, wie sich dies auf Euren Nettolohn auswirkt - äußerst praktisch, denn so könnt Ihr ganz schnell sehen, ob sich beispielsweise ein Steuerwechsel für Euch lohnt. Experimentiert einfach ein bisschen herum und spielt diverse Varianten durch, um das beste Ergebnis für Euch raus zu holen.



Online-Berechnung garantiert Höchstmaß an Aktualität
Das ist aber noch längst nicht alles, was der Gehaltsrechner von Nettolohn.de Euch zu bieten hat. Die App zeigt auf Wunsch auch an, wie viel Lohnsteuer oder Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer Ihr zahlen müsst. Falls Es Euch interessiert, wie viel Euer Arbeitgeber zum Bruttogehalt zuzahlt, werden Euch diese Beträge ebenfalls angezeigt – eine nützliche Funktion, besonders für Arbeitgeber. Bei bestehender Internetverbindung kann der Gehaltsrechner von Nettolohn.de jederzeit optimal genutzt werden, denn die Online-Berechnung garantiert ein Höchstmaß an Aktualität, da mögliche Gesetzesänderungen so unmittelbar einfließen können.

Bereits vor dem Jahreswechsel wird der Gehaltsrechner für das Folgejahr integriert, sodass Ihr schon im Voraus sehen könnt, wie sich Euer Nettolohn im neuen Jahr entwickeln wird. Der Rechner für das Folgejahr steht automatisch zur Verfügung, wenn die Berechnungssätze für das neue Jahr vorliegen. Auch die Gehaltsberechnung für die beiden zurückliegenden Jahre lässt sich problemlos abrufen.

Die App Nettolohn.de Gehaltsrechner steht ab sofort kostenlos im Google Play Store zum Download zur Verfügung.

Finanzoportal Nettolohn.de
Und wenn Ihr Euer Netto-Gehalt lieber zu Hause am PC berechnen möchtet, könnt Ihr natürlich auch weiterhin den Gehaltsrechner auf der Webseite von Nettolohn.de nutzen. Daneben bietet Euch Nettolohn.de einen Gehaltsvergleich, Infos zu Berufsbildern, ein Gehalts- und Privatversicherung-Lexikon, ein informatives Magazin sowie Gehaltsstatistiken. Weitere Rechner wie Elterngeld- und BAföG-Rechner runden das komplexe Angebot des Finanzportals ab.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook