Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Steuern sparen

Donnerstag, 20. September 2018

Gehalt bei Kurzarbeit berechnen - Neuer kostenloser Service bei Nettolohn.de

Gehalt bei Kurzarbeit berechnen - Neuer kostenloser Service bei Nettolohn.de
Mittwoch, 14.05.2014 Alte Begriffe frisch aufgelegt – der Begriff "Kurzarbeit" aus dem 20. Jahrhundert gehört unumstritten dazu. Aufgrund der Finanzkrise und der damit einhergehenden Änderung der Regelungen der Bezugsdauer von Kurzarbeitergeld im Januar 2009 hat der Begriff "Kurzarbeit" in kürzester Zeit Einzug in selbst alltägliche Plaudereien gehalten. Ob in der Presse, in Single-Börsen oder diversen Sozialen Netzwerken - Kurzarbeit ist in aller Munde.

Aber was genau ist eigentlich Kurzarbeit? Hat man als Kurzarbeiter wochenlang frei oder wird man nur noch bei Bedarf an seinen Arbeitsplatz gerufen? Wie lange wird es das so genannte Kurzarbeitergeld noch geben und welche Auswirkungen hat das Kurzarbeitergeld aufs monatliche Gehalt? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen viele von uns.

Bei der Kurzarbeit wird die Regelarbeitszeit gekürzt und für eine bestimmte Zeit weniger oder sogar gar nicht gearbeitet, um Unternehmen bei schlechter Wirtschaftslage zu unterstützen und Entlassungen zu vermeiden. Der mit der Kurzarbeit einhergehende Verdienstausfall wird vom Staat teilweise ausgeglichen, damit Euer bisheriges monatliches Gehalt nicht allzu sehr schrumpft.

Laut § 177 SGB wurde die Bezugsdauer von Kurzarbeitergeld ursprünglich auf höchstens sechs Monate festgelegt. Doch im Zuge der Änderung der Regelungen im letzten Jahr hat sich die Bezugsdauer von bisher sechs auf 18 Monate erhöht. Für Unternehmen, die bereits 2008 Kurzarbeit angemeldet haben, wurde die Bezugsdauer per Änderungen im Mai 2009 im Rahmen des Programms "Kurzarbeitergeld plus" sogar auf 24 Monate angehoben.

Und worum handelt es sich genau beim Kurzarbeitergeld? Kurzarbeitergeld bezeichnet die Lohnersatzleistung, die Euch als Kurzarbeiter von Eurem Arbeitgeber gezahlt wird, welche diesem von der jeweils zuständigen Agentur für Arbeit erstattet wird. Neben Eurem eigentlichen Entgeltausfall, der durch Zahlung des Kurzarbeitergeld teilweise ausgeglichen werden soll, entlastet die Arge Eure Firma zudem bei den Sozialabgaben.



Ursprünglich sollte diese Regelung bei Ablauf des Jahres 2010 enden. Aufgrund der weiterhin angespannten Lage auf dem Arbeitsmarkt haben sich jedoch Union und FDP Ende letzter Woche (2010-04-17) darauf geeinigt, die staatliche Förderung der Kurzarbeit zu verlängern und Unternehmen bis Ende März 2012 bei den Sozialabgaben zu entlasten.

Grundsätzlich ist das Kurzarbeitergeld steuerfrei und beläuft sich auf 60 Prozent der Nettolohndifferenz. Berufstätige Eltern mit einem Kinderfreibetrag auf ihrer Lohnsteuerkarte beziehen 67 Prozent der Nettoentgeltdifferenz. Das pauschalierte Netto-Gehalt liegt damit deutlich unter dem tatsächlichen Nettoeinkommen.

Mit dem neuen kostenlosen Rechner für Kurzarbeitergeld könnt Ihr auf der Webseite Nettolohn.de bequem und einfach vorab errechnen, wie hoch Euer Anspruch auf Kurzarbeitergeld ausfallen würde, wenn Euer Arbeitgeber auf Kurzarbeit umstellen sollte. falls jetzt noch Fragen offen geblieben sind, findet Ihr im Online-Lexikon von Nettolohn.de eine ausführliche Definition des Begriffs "Kurzarbeit".

Außerdem bietet Euch Nettolohn.de noch einen neuen Rechner, mit dem Ihr kostenlos Euer zu erwartendes Gehalt errechnen könnt, wenn Ihr beabsichtigt, Eure Arbeitszeit zu reduzieren. Der Teilzeitrechner zeigt Euch genau, wie viel Gehalt Euch netto monatlich auf Euer Konto überwiesen wird.

Nettolohn.de ist ein Finanzportal, das neben einem Nettolohn-Gehaltsrechner und einem Gehaltsvergleich viele geldwerte Tipps zur Optimierung des Gehalts mit Hilfe steuerfreier Extras bietet.

Webmaster können den Nettolohn-Gehaltsrechner und Gehaltsvergleich ohne spezielle technische Kenntnisse auf ihrer Webseite integrieren. Der Rechner lässt sich leicht einbinden und an das jeweilige Design anpassen.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook


Neueste Artikel in der Kategorie