Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Sonstiges

Sonntag, 25. September 2022

WhatsApp an Facebook verkauft - Auf der Suche nach Alternativen

Freitag, 26.09.2014 450 Millionen Kunden – verraten und verkauft? So könnte man es sehen, den Milliarenden-Deal, den die beiden Jungspuchte Zuckerberg und Koum in der vergangen Woche gelandet haben. 16 Milliarden Dollar und drei Milliarden in Aktien sind wir Verbraucher Zuckerberg wert - und das ist noch billig angesichts des Börsenwertes von Facebook. Der liegt mit rund einer Milliarde Kunden bei ca. 100 Milliarden Dollar.

Während der Polit-Blog Netzpolitik.org den vergangenen Donnerstag kurzerhand  zum "Deinstalliere WhatsApp Tag" erklärt hat, nutzt Oma weiter lustig die beliebte Kommunikationsplattform. Alles nur Hysterie, meint die Gute. Alle gingen dahin, die Familie, die Freunde... wer mitreden will, müsse eben mitmachen. Ping! Und schon trifft die nächste Nachricht auf Omas Handy ein, die mehrmals am Tag mit Lesebrille bewaffnet zum Smartphone rennt.



Während Oma sich um Datenschutz & Co. nicht weiter schert, haue ich nur noch sehr zögerlich Nachrichten per WhatsApp raus. Alternativen gibt es zur genüge. Aber wenn keiner diese nutzt?

Falls Ihr Euch für andere Kommunikationsplattformen interessiert, informiert Euch die Plattform Netzpoltik.org, die anlässlich der "Fusion der beiden Datengiganten" einige Alternativen vorstellt.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook