Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Sonstiges

Freitag, 18. Juni 2021

Groupware Teamspace kostenlos für Studenten

Groupware Teamspace kostenlos für Studenten
Dienstag, 21.09.2010 "Allein machen sie dich ein!", so verkündete es Anfang der 70er Jahre die deutsche Rockband Ton Steine und Scherben. Daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Auch wenn dies kein direkter Aufruf zum Straßenkampf sein soll, so doch eine Ermunterung zur Teamarbeit ;-) Denn gemeinsam lässt sich meist mehr bewegen als im Alleingang.

Vor allem an der Uni ist Teamwork gefragt. Im Zeitalter des Internets erleichtern diverse Online-Tools das gemeinsame Arbeiten. So auch die Groupware Teamspace, welche die Darmstädter 5 Point AG ab sofort allen Studenten kostenlos zur Verfügung stellt.

Der Online-Dienst bietet Euch neben nützlichen Werkzeugen wie Dateimanager, Kalender oder Pinnwand die Möglichkeit des Projekt- und Aufgabenmanagements. Zudem eignet sich Teamspace für die Zusammenarbeit in Gruppen oder Tutorien, da Ihr Dokumente und Ordner freigeben und gemeinsam bearbeiten könnt. Alle Daten sind auf diese Weise überall erreichbar - egal, ob in der Uni, im Wohnheim, bei den Eltern oder unterwegs.



Per Diskussionsforum und Chat könnt Ihr Euch jederzeit mit Euren Kommilitonen austauschen. Außerdem erleichtert Euch ein Modul die Ideensuche und deren Bewertung. Email und SMS-Benachrichtigungen runden das Tool ab. So lässt sich nicht nur leichter Lernen, sondern auch schneller Zugang zum Berufsleben finden, denn auch hier ist gutes Zeitmanagement, Teamwork und Organisationstalent gefragt.

Das Angebot ist auf Teams mit bis zu 100 Mitgliedern begrenzt, der Speicherplatz beläuft sich auf 100 MB. Die kommerzielle Nutzung von Teamspace ist ab 12,90 Euro pro Team möglich, plus einer monatlichen Gebühr von 4,90 Euro pro Mitglied. Größere Teams kommen je nach Mitgliedern in den Genuss niedrigerer Preise.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook