Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Sonstige

Mittwoch, 28. Februar 2024

Say ByeBuy - Technische Geräte mieten statt kaufen

Say ByeBuy - Technische Geräte mieten statt kaufen
Donnerstag, 17.03.2016 Die Technik entwickelt sich rasend schnell weiter. Doch mit jeder Entwicklung werden die Geräte teurer und die Anschaffung einer neuen Kamera oder eines Notebooks kann schnell zur finanziellen Zerreißprobe werden, mit der Ihr Euren Disporahmen überlastet. Dabei braucht Ihr das iPhone vielleicht nur übergangsweise bis zum nächsten Mobilvertrag oder die Videokamera für ein Filmprojekt. ByeBuy bietet Euch die Möglichkeit, technische Geräte so lange zu mieten, wie Ihr sie benötigt.

Wir kennen das alle. Eine unüberlegte Handbewegung, der Komplettausfall der Motorik beim Griff nach dem fallenden Gerät und schon zerschellt das neue iPhone oder Notebook auf dem gekachelten Boden. Doch ohne Macbook oder Smartphone sind wird schnell aufgeschmissen. Die Arbeit stockt, Kontakte können nicht gepflegt, Telefonate nicht geführt werden. Die nächste Skypekonferenz muss warten. Was tun? Ein neues Macbook Pro kostet selbst in der kleineren Variante ab 1.000 Euro aufwärts und auch das neue Smartphone lässt sich nicht aus der Portokasse finanzieren.

Hier greift ByeBuy mit seinem unschlagbaren Angebot, Geräte einfach zu mieten. Und mieten kann man hier wirklich alles. Mehr als 300 Produkte warten darauf, ausgeliehen zu werden. Vielleicht braucht Ihr das technische Zubehör ja auch nur für ein einzelnes Projekt oder wollt das Gerät einfach erst einmal ausprobieren. Aus welchem Grund auch immer Ihr Euch für Mieten statt Kauf entscheidet, diese Auswahl bietet Euch sonst niemand.

Einfacher als das Mietsystem von ByeBuy können Geräte fast nicht ausgeliehen werden. Auf der Webseite findet Ihr in mehreren Kategorien sortiert über 300 Geräte, die schon bald zeitweise Euch gehören könnten. Dazu zählen iPhone, Notebook, Kopfhörer, Beamer, Tablets, aber auch Drohnen und Spielkonsolen! Fitnessarmbänder könnt Ihr genauso mieten wie ein Smartphone oder eine professionelle Spiegelreflexkamera.



Wenn Ihr Euch für ein Gerät entschieden habt und mit dem monatlichem Mietpreis einverstanden seid, legt Ihr es wie beim herkömmlichen Kaufprozess in den Einkaufswagen. Euer Produkt ist nicht dabei? ByeBuy bestellt Euch auf Wunsch alle Geräte, die Ihr gern mieten würdet, vorausgesetzt Ihr seid mit dem vorgeschlagenen Preis einverstanden.

Das Wunschgerät geht Euch in fünf bis sieben Tagen zu. Ab Mietdatum könnt Ihr es unbegrenzt nutzen und zahlt automatisch monatlich die fällige Gebühr. Es besteht keine Mindestvertragszeit. Wenn Ihr das Gerät nicht mehr benötigt oder lieber ein anderes hättet, schickt Ihr es wieder zurück und erhaltet ein neues Gerät oder beendet den Mietvertrag mit ByeBuy. Möchtet Ihr das Gerät ganz behalten, könnt Ihr es auch von ByeBuy kaufen. 30 Prozent Eurer bereits geleisteten Zahlungen werden Euch dabei auf den Kaufpreis gutgeschrieben.

Wenn Ihr bei ByeBuy ein Smartphone, Notebook oder das neueste iPhone mietet, dann könnt Ihr es auch nutzen. ByeBuy versteht sich als Partner für Alltagsgeräte und in diesem Sinne darf das Gerät auch mal anstoßen oder mit einem kleinen Kratzer zurückkommen. Alle Geräte sind mit 50 Prozent des Wertes über den Dienst versichert, viele erhaltet Ihr bereits mit Gebrauchsspuren. Das macht den Umgang mit den Geräten leichter und bereitet mehr Freude beim Ausprobieren des neuen Gerätes.

Insgesamt lohnt sich das Angebot für alle, die viele verschiedene Geräte nutzen und nicht immer benötigen oder nicht den Anspruch haben, jedes Elektronikteil stets selbst besitzen zu müssen. (ct)

Die Seite des Anbieters ist zur Zeit nicht erreichbar

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook


Neueste Artikel in der Kategorie