Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Onlinetools

Mittwoch, 1. Dezember 2021

iCloud - Virtueller Desktop im Netz

iCloud - Virtueller Desktop im Netz
Dienstag, 17.01.2012 Urlaubszeit bedeutet für viele schmerzlicher Abschied vom heimischen PC ;-) Wie schön wäre es doch, wenn man bei romantischem Wellengeplätscher und Möwengeschrei Zugriff auf seinen gewohnten Desktop hätte, der alle Anwendungen, persönlichen Daten und Spiele übersichtlich anzeigt.

Die schwedischen Web-Entwickler von Xcerion haben einen Internet-Service gestartet, der Euren kompletten Computer inklusive Anwendungen und Speicherplatz simuliert, sodass Ihr Euch an jedem PC wie zu Hause fühlt.



Der kostenlose Dienst namens iCloud läuft zwar bisher ausschließlich im Internet Explorer und befindet sich noch in der Beta-Phase, soll aber in der finalen Version weiterhin kostenfrei zur Verfügung stehen. iCloud simuliert nicht nur jeden Computer, sondern bietet auch 30 Programme, darunter Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Media Player, Messenger, Kalender, ein E-Mail-Client und Desktop-Widgets. Zusaetzlich werden drei Gigabyte Speicherplatz bereitgestellt - und das alles kostenlos.

iCloud eignet sich vor allem für Besucher von Internet-Cafés und für diejenigen unter Euch, die häufig ihren Arbeitsplatz wechseln, da Ihr mit Hilfe des Dienstes überall auf Eure personalisierte Oberfläche und Eure Dateien zugreifen könnt. So erspart Ihr Euch das mühselige Neukonfigurieren, Installieren und Suchen nach bevorzugten Programmen. Um Euch einzuloggen, genügen Name und Passwort. Ein Zusatztool (Microsoft Core XML Services) ist allerdings erforderlich, um iCloud in vollen Zügen nutzen zu können.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook