Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Musik

Sonntag, 21. April 2019

Songsender - Neue Musik und Musiker entdecken

Songsender - Neue Musik und Musiker entdecken
Dienstag, 09.02.2016 Songsender.de ist die neue Alternative zu den herkömmlichen Streaming-Diensten oder Radiosendern, die in einer gefühlt ständigen Dauerschleife die immer gleichen Songs abspulen. Kein Wunder also, dass das junge Start Up-Unternehmen aus Frankfurt am Main jetzt mit einem echten Überraschungseffekt punkten will. Das Prinzip dahinter ist denkbar einfach und setzt ganz klar auf die Macht der Crowd: Denn die musikalische Vielfalt kommt bei Songsender.de allein durch jedes einzelne Mitglied innerhalb der Community zustande. Es sind also ausschließlich die persönlichen Empfehlungen der User, die dafür sorgen sollen, dass die musikalische Auswahl in Zukunft viel individueller und abwechslungsreicher als üblich ist.

Doch wer steckt eigentlich dahinter? Die Köpfe bei Songsender.de sind laut eigener Aussage junge Musiker und begeisterte Fans von cooler Musik. Musik, die einfach anders ist als der übliche Mainstream. Denn obwohl Tag für Tag neue Releases erscheinen, scheinen vom Fernsehen bis hin zum Formatradio nahezu die immer gleichen Interpreten das musikalische Geschehen zu bestimmen: Ein Phänomen, das jeder von Euch kennt, der sich schon mal auf eine ausgedehnte Autofahrt quer durch die Republik begeben hat...

Dabei gibt es da draußen vermutlich jede Menge neue Musik, die großartig ist, aber bis dato einfach nicht genug Gehör fand. Und das wollen die Musikfreaks von songsender.de ändern. Denn songsender.de geht als die erste Musikcommunity an den Start, in der sich Musikbegeisterte gegenseitig über die neuesten Songs, die neuesten Bands oder noch ganz unbekannte Interpreten informieren. Dabei kommt auch die gute, alte E-Mail wieder zum Einsatz: Täglich landet bei jedem Community-Mitglied ein Link mit Songs von teilweise unbekannten Künstlern und Bands im Postfach.



Wer also keine Zeit oder Lust hat, sich selbst auf die Suche nach neuer Musik zu begeben, wird hier ganz bequem und einfach informiert. Ein Angebot, das vor allem auch für all jene Musik-Fans interessant sein dürfte, die plötzlich durch eine ganz neue Lebenssituation besonders eingespannt sind. Denn der erste Job oder die neue Uni zeigen ziemlich schnell, dass die Neugierde auf neue Musik zwar weiterhin da ist - aber die Suche danach zeitlich zunehmend einfach auf der Strecke bleibt.

Das Angebot von songsender ist dabei laut Unternehmen mit keinerlei Kosten verbunden. Um die neue Musikwundertüte zu genießen, muss man sich einfach nur auf der Website des Start-Ups anmelden. Ob dabei wirklich ganz neue, musikalische Entdeckungen gemacht werden können, wird vermutlich erst die Zeit nach und nach zeigen - denn schließlich hängt es von jedem einzelnen Community-Mitglied selbst ab, die eigenen Freunde oder andere Mitglieder auf aufregende Newcomer und Bands aufmerksam zu machen. (ct)

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook