Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Musik

Montag, 10. Mai 2021

Skoove - Online Klavier lernen

Freitag, 09.10.2015 Jeder kann das Klavierspiel lernen. Auf diesem Prinzip ist das Portal Skoove aufgebaut, das für interaktive Online-Klavierkurse steht - ein bisher einzigartiges Konzept. Das dazugehörige Start-up ist ein kleines, aus Musikliebhabern bestehendes Team mit Erfahrung im Bereich der Musikpädagogik und Musiksoftware. Die Idee von Skoove ist es, das Lernen für Euch so zu gestalten, dass es Spaß macht und schnelle Erfolge erzielt werden können. Das Ganze geschieht in individuellem Tempo und ohne Leistungsdruck.

Mit dem E-Piano oder am Keyboard könnt Ihr bei Skoove Schritt für Schritt Klavier lernen und neue Melodien üben. Das Portal ist besonders für Anfänger geeignet, da keine Vorkenntnisse erforderlich sind und ein Einstieg jederzeit möglich ist. Hier wird genau gezeigt, wie am Piano gespielt wird. Von der richtigen Fingerhaltung bis hin zu raschen Bewegungsabläufen geht es in gemächlichem Tempo voran.

Skoove gibt Euch dabei immer Feedback zu Eurem Spiel. So könnt Ihr im Unterricht gezielt dort ansetzen, wo noch Schwächen sind, habt schnell Erfolgserlebnisse und bekommt ein gutes Gefühl für Euer Spiel. Klavier lernen ist mit dieser Methode sehr effektiv und motiviert dazu, am Ball zu bleiben.

Mit Skoove seid Ihr zeitlich und örtlich flexibel. Der Unterricht findet je nach Bedarf am PC oder Laptop statt. Er erfolgt nach einem Kurssystem, das auf musikpädagogischen Erkenntnissen basiert. Bei einer Lerneinheit bekommt Ihr jedes Stück ausführlich gezeigt und arbeitet Euch schrittweise in Noten und die Musiktheorie ein. Theoretisches Wissen und praktische Anwendung werden so im Unterricht gezielt miteinander verbunden.



Zu der Musikauswahl gehören klassische Stücke, Evergreens und aktuelle Hits. Diese musikalische Vielfalt sorgt am Piano für die nötige Abwechslung. Damit Ihr alle Features von Skoove nutzen könnt, braucht Ihr ein digitales Klavier. Das heißt, Ihr müsst Euer Keyboard mit dem PC oder Mac via USB oder MIDI Anschluss mit einem entsprechenden Kabel verbinden können. So wird beispielsweise die Nutzung der Feedback-Funktion möglich. Solltet Ihr kein Keyboard besitzen und unsicher sein, bei welchem sich die Anschaffung lohnt, werft einen Blick in die FAQ bei Skoove. Die Betreiber haben hier einige geeignete Modelle aufgeführt und geben Tipps, was Ihr beim Kauf beachten solltet.

Skoove befindet sich zurzeit in der Online-Testphase. Das bedeutet, dass die Nutzung mit gewissen Einschränkungen verbunden sein kann und je nach Betriebssystem und Musikinstrument Fehlerquellen auftreten können. Dies wird bei Skoove jedoch offen kommuniziert. Das Portal setzt zur eigenen Verbesserung besonders auf Nutzerfeedback. Deshalb scheut Euch nicht, Eure Erfahrungen weiterzugeben, Fragen zu stellen und Probleme zu schildern. Das Team von Skoove leistet über ein Kontaktformular oder per Chat Hilfestellung.

Die Registrierung erfolgt kostenlos mittels Vornamen, E-Mail und Passwort oder auch mit Facebook-Account. Angeboten wird sowohl eine deutsche als auch eine englische Sprachversion des Portals. Gegenwärtig könnt Ihr Skoove kostenfrei austesten, für die Zeit nach der Testphase sind kostenpflichtige Abo-Modelle geplant. (ct)

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook