Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Musik

Montag, 12. April 2021

Idagio streamt kostenlos klassische Musik - Gratis-App für Klassik-Fans

Idagio streamt kostenlos klassische Musik - Gratis-App für Klassik-Fans
Dienstag, 29.09.2015 Chart- und Pop-lastige Musik Streaming Dienste gibt's zur genüge. Die Verbreitung klassischer Musik ist im Netz dagegen noch nicht sehr weit fortgeschritten. Idagio ist eine digitale Plattform, die das ändern möchte, und viele bekannte Musiker und Dirigenten für sich gewinnen konnte. Und das Beste: Das Angebot ist kostenlos. Idagio nimmt sich die Werbeidee des großen Musikers Richard Wagner zu Herzen, um der Klassik größere Aufmerksamkeit im Internet zukommen zu lassen. Der große deutsche Komponist schlug vor, kostenlose Einladungen für drei Vorstellungen in einer Woche zu verteilen.

Vier Musiker und ein Musikmanager stecken hinter der Plattform für klassische Musik, die sich wünschen, dass Klassik nicht nur von wenigen, sondern von allen Musikfreunden gehört wird. Deshalb ist das Angebot auch grundsätzlich gratis. Gestreamt wird die klassische Musik in bestmöglicher Klangqualität. Zunächst stehen die musikalischen Werke in AAC (Advanced Audio Coding) Audio-Dateien zur Verfügung. Die Bitrate liegt bei 130 kbps. An einer Weiterentwicklung wird bereits gearbeitet.

Bisher gibt es Idagio nur als Gratis-App für iOS-Geräte. Die kostenlose Anwendung lässt sich fix installieren, die englischsprachige Benutzeroberfläche zeugt von minimalistischer Qualität. Sortiert wird nach Komponist, Interpret, Instrument und Epoche. Eine Suchfunktion führt ebenfalls schnell zur gewünschten Musik. Ihr köpnnt Euch aber auch von Eurer Stimmung (Mood) leiten und die App passende Musik aussuchen lassen.



Zu den prominenten Interpreten zählen Vladimir Ashkenazy, Sir Andrew Davis, Christoph von Dohnányi, Nikolaus Harnoncourt, Lorin Maazel, Sir Charles Mackerras, Georges Prêtre, Franz Welser-Möst, Thomas Hampson und Ray Chen. Hintergrundinformationen zu den Werken fehlen bisher leider.

Erst nach der Testphase von Idagio soll es ab 2016 auch ein kostenpflichtiges Premium-Segment geben. Das Gratis-Angebot soll sich allerdings nicht durch weniger Inhalte vom kostenpflichtigen unterscheiden, sondern allein über den Nutzungskomfort. So sollen für 5 Euro im Monat beispielsweise Extras wie HD-Sound oder Offline-Modus hinzukommen.

Neben dem Permium-Dienst soll es zukünftig auch eine Gratis-App für Android sowie eine Webanwendung geben. Außerdem sucht Idagio noch nach Künstlern, die ihre Aufnahmen auf der neuen Plattform für klassische Musik ebenfalls zur Verfügung stellen.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook