Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Logos und Klingeltöne

Donnerstag, 6. Mai 2021

DVB-T-Empfänger ohne Festplatte zum günstigen Preis

DVB-T-Empfänger ohne Festplatte zum günstigen Preis
Montag, 20.03.2006 Der Ausbau des digitalen Antennenfernsehens schreitet weiter voran - bis Ende 2008 wollen ARD und ZDF die Digitalisierung des Antennenfernsehens in Deutschland vollendet haben. In welchen Gebieten der DVB-T-Empfang möglich oder für dieses Jahr geplant ist, kann leicht beim DVB-T-Portal online abgefragt werden.

In ihrem Heft (3/2006) testeten die Experten von Stiftung Warentest DVB-T-Empfänger mit und ohne Festplatte, wobei die Geräte mit Festplatte besonders teuer ausfallen. Wir beschränken uns auf die Empfangsgeräte ohne Festplatte.



Die beste Bildqualität zeigte der TechniSat DigitMod T1. Dennoch konnte das Gerät den Testsieger nicht überholen, da weniger Anschlüsse zur Verfügung stehen. Auch der Empfänger fällt nicht ganz so empfindlich aus wie bei dem Konkurrenten. Die Gesamtnote "Gut"(2,2) erhielt der DVB-T-Empfänger aufgrund bester Handhabung und sehr guter EPG. Außerdem startet der Empfänger schnell aus dem Stand-by-Modus.

Platz 3 mit der Gesamtnote "Gut" (2,2) erreichte der vielseitige Telestar Teledigi 1 T. Das Gerät überzeugte die Experten mit seiner guten Handhabung und schnellem Start aus dem Stand-by-Modus. Der Programmwechsel erfolgte den Testern allerdings zu langsam.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook