Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Geizkragen-Preisvergleich

Sonntag, 19. September 2021

Stiftung Warentest testet Scanner: Aus alt mach neu - Fotos und Dias optimieren

Stiftung Warentest testet Scanner: Aus alt mach neu - Fotos und Dias optimieren
Mittwoch, 29.04.2015 Alte Fotos oder Dias müssen heutzutage nicht auf ewig in Schubladen oder Kartons vor sich hin dümpeln. Dank moderner Scanner und PC lassen sich die Schätze zu neuem Leben erwecken. Will man diese Arbeit nicht einem Dienstleister überlassen, sondern selbst in die Hand nehmen, lohnt es sich, über die Anschaffung eines Flachbettscanners nachzudenken.

Die Stiftung Warentest (03/2010) hat drei Diascanner, drei Flachbettscanner, ein Diaduplikator und auch zwei Dienstleister getestet. Besonders beeindruckt zeigt sich Warentest vom Leistungsspektrum mancher Flachbettscanner, die Dias oder Negative besser digitalisieren als Diascanner. Testkriterien waren unter anderem Bild, Handhabung sowie Stromverbrauch.

Am besten hat der Epson Perfection V600 Photo abgeschnitten, der die Gesamtnote "gut" (2,0) erhielt. Der Flachbettscanner scannt Papierbilder durchweg gut und Negative in optimierter Einstellung ebenso. Dias möbelt der Epson sogar sehr gut auf. Zudem verrichtet der Scanner seine Arbeit recht schnell und lässt sich bestens bedienen. Der Epson scannt bis zu vier Dias oder zwei Filmstreifen zur gleichen Zeit.

Rund 300 Euro kostet das gute Stück. Im Geizkragen Preisvergleich verkauft Euch der aktuell günstigste Händler den Epson Perfection V600 Photo bereits für 251,30 Euro (exklusive Versandkosten).



Ebenfalls mit der Gesamtnote "gut" (2,1) wurde der Canon Canoscan Lide 700F ausgezeichnet. Auch der Flachbettscanner von Canon scannt Dias, Negative und Papierbilder gut, selbst in schneller Einstellung. Negative optimiert der kompakte Scanner sogar sehr gut. Dias nimmt sich der Canon allerdings nur ohne Rahmen vor. Außerdem ist das Scannen mehrerer Negative oder Dias recht umständlich. Mit Strom versorgt sich das Gerät per USB. Der derzeit günstigste Händler im Geizkragen Preisvergleich verkauft Euch den Canon Canoscan Lide 700F für 219,99 Euro (exklusive Versandkosten).

Der Reflecta DigitDia 5000 erreichte das Gesamturteil "gut" (2,4). Der Diascanner scannt Dias aus Diamagazinen. Negative optimiert der Scanner nur gerahmt. Das Gerät arbeitet sehr langsam, dafür aber vollautomatisch und eignet sich sehr gut, um größere Mengen an Dias scannen. Bei optimierter Einstellung liefert der Diascanner gute Bilder. Negative geraten auch bei schnellen Scans gut.

Stand: 2016-04-29

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook