Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Geizkragen-Preisvergleich

Dienstag, 11. Mai 2021

Fitness im Winter – Übungsbänder, Rudergeräte, Nordic Walking & mehr

Montag, 11.01.2016 Was lockt uns in der kalten Jahreszeit mehr, als gemütliche Nachmittage oder Abende auf dem Sofa, um im Warmen bei einer Tasse Tee zu lesen oder spannende Filme anzuschauen? Neben Komfort und Wärme verführen uns deftige Speisen und Süßigkeiten zum Schlemmen. Doch mit Blick auf Fitness, Gesundheit und schlanke Linie lohnt es sich, dem Futtern und Faulenzen möglichst bald ein Ende zu setzen und ein wenig Sport zu treiben. Wer sich wegen der Kälte nicht vor die Tür traut, dem bieten sich genügend Möglichkeiten, auch zu Hause etwas für Gesundheit und Fitness zu tun.

Thera-Band – Fitnessstudio für die Hosentasche
Therabänder unterstützen effektiv sportliche Übungen in den eigenen vier Wänden. Die Dehnungsbänder sind nicht nur federleicht und preiswert, sondern passen auch in jede Tasche, sodass selbst für Trainingspausen im Büro oder auf Reisen jederzeit ein eigenes kleines Fitnessstudio zur Verfügung steht. Dank Thera-Band gelingen sportliche Übungen deutlich effektiver, da das Dehnungsband für zusätzlichen Widerstand sorgt. Eine ausgewogene Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining mit Schnellkraftübungen verbraucht besonders viele Kalorien. Dabei werden alle großen Muskelgruppen gefordert und der Stoffwechsel auf Trab gebracht, ohne dass die Gelenke überbeansprucht werden.

Es bietet sich an, möglichst jeden zweiten Tag rund 30 Minuten mit dem Thera-Band zu üben. Vorher sollte der Körper drei bis fünf Minuten aufgewärmt werden. Das klassische Thera-Band gibt's in unterschiedlichen Stärken und entsprechenden Farben: Mini (Gelb), Medium (Rot), Stark (Grün), Extra stark (Blau) und Besonders stark (Schwarz). Für Fortgeschrittene eignet sich ein grünes Dehnungsband mit starkem Widerstand, das im Geizkragen Preisvergleich schon ab 9,33 Euro (exklusive Versandkosten) zu haben ist.

Rudergeräte - Hammer Cobra XT
Mit einem Rudergerät wird der ganze Körper effektiv trainiert. Rund 80 Prozent der gesamten Muskulatur werden beim Training beansprucht, insbesondere Beine, Schultern, Trizeps, Bizeps sowie Rücken- und Bauchmuskulatur. Da der Bewegungsablauf eine gleichmäßige Profi-Ruderbewegung perfekt simuliert, treten keine keine Stoßbelastungen auf, sodass Gelenke und Bänder geschont werden.

Rudergeräte eignen sich nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Jugendliche und Kinder sowie ältere, übergewichtige oder untrainierte Personen. Die Fitnessgeräte verbessern Kondition und Ausdauer, bauen Fett ab, reduzieren das Körpergewicht, stärken Muskulatur und Immunsystem, senken den Blutdruck und beugen Rückenschmerzen vor beziehungsweise lindern oder beseitigen diese.

Das Rudergerät Cobra XT von Hammer ist das perfekte Allround-Gerät für einen gesunden durchtrainierten Körper. Herzstück des Rudergeräts ist der schwenkbare Trainingscomputer mit großer Anzeige, der beim Training die Kontrolle jeder einzelnen Ruderposition ermöglicht. Neben wichtigen Trainingsinformationen kann auch der Puls verfolgt werden, der über einen integrierten Brustgurtempfänger gemessen wird. Für hohen Komfort sorgt zusätzlich der ergonomisch geformte Sitz des Hammer Cobra XT. Dank praktischer Transportrollen kann das Rudergerät problemlos beiseitegeschoben werden. Im Geizkragen Preisvergleich ist das Hammer Cobra XT bereits ab 299,90 Euro (exklusive Versandkosten) zu haben.



Nordic-Walking-Stöcke - Nordic 9.0 Details
Wer trotz Nässe und Kälte lieber an der frischen Luft Sport treibt, der sollte es mit einer der inzwischen beliebtesten Sportarten Deutschlands versuchen: Nordic-Walking. Zwar ist das schnelle Gehen mit Stöcken bei vielen noch immer als bequemer Senioren-Sport verschrien, doch das Training ist enorm effektiv und aktiviert den gesamten Körper stärker als Joggen – vom Oberkörper über den Rumpf bis zu den Beinen. Entscheidend bei diesem Sport ist der richtige Armeinsatz als Motor der Bewegung, denn nur wenn die Arme richtig eingesetzt werden, wird auch der ganze Körper gestärkt.

Nordic Walking eignet sich bestens für Einsteiger und alle, die lange keinen Sport mehr gemacht haben oder übergewichtig sind. Neben Lauf- oder Trailschuhen gehören zur Ausrüstung des gelenkschonenden Sports zwei Nordic-Walking-Stöcke. Bei Einsteigern hängt die Stocklänge von der Schrittlänge ab. Als Faustregel gilt hier: Körpergröße in Zentimeter mal 0,66. Das entspricht circa zwei Drittel der Körpergröße. Geübtere oder sportlich Veranlagte können aber durchaus auch zu einem längeren Stock greifen.

Der leichte Nordic-Walking-Stock Nordic 9.0 aus robustem Fiberglas und Carbon verfügt über einen Korkgriff mit Click-Point-System, sodass die Cd-Strap-Schlaufen problemlos einrasten und leicht wieder gelöst werden können. Zur optimalen Dämpfung auf festen Untergrund sind die wolframlegierten Metallspitzen mit abnehmbaren Zwei-Komponenten-Asphalt-Pads überzogen. Für 39,95 Euro (exklusive Versandkosten) sind die Nordic-Walking-Stöcke Nordic 9.0 im Geizkragen Preisgleich zu haben.

Fitness Tracker - Garmin Vivofit
Egal ob drinnen oder draußen, Fitness Tracker liegen hoch im Kurs. Schritte zählen, Puls und Distanz messen und den Kalorienverbrauch berechnen – Fitnessarmbänder haben Aktivitäten und körperliche Verfassung ihres Trägers voll im Blick und motivieren zu einem aktiven und gesunden Lebensstil.

Das Vivofit von Garmin misst Schritte, Distanz, Kalorienverbrauch und zeigt Datum und Uhrzeit an. Dabei erweist sich das Vivofit als lernfähig. Auf Basis der Aktivitäten bietet das clevere Fitnessarmband dem Benutzer Tagesziele an und passt abhängig von den Trainingserfolgen ein neues Ziel für den nächsten Tag an. So motiviert das Vivofit Tag für Tag zu einem gesunden Lebensstil. Zusätzlich behält der Fitness Tracker im Schlafmodus die Ruhephasen im Blick. Der Preis des Vivofit ist durchaus fair und liegt im Geizkragen Preisvergleich derzeit bei 49,90 Euro (exklusive Versandkosten).

Preisstand: 2016-01-11

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook