Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Geizkragen-Preisvergleich

Samstag, 16. Oktober 2021

Die besten Action-Camcorder im Test bei Stiftung Warentest

Die besten Action-Camcorder im Test bei Stiftung Warentest
Freitag, 23.05.2014 Action-Camcorder kommen immer da zum Einsatz, wo etwas los ist. Befestigt an Helm, Fahrrad- oder Motorradlenker drehen die kleinen Kameras aufregende Videos aus bewegenden Perspektiven. Dafür haben die Minikameras nicht viel übrig für Bildruhe und Feinheiten. Die Stiftung Warentest hat in der aktuellen Ausgabe (11/2013) Action-Camcorder geprüft. Testkriterien waren Video, Foto, Ton, Handhabung, Betriebsdauer, Vielseitigkeit und Härtetest.

Einer der Testsieger ist der Drift Innovation HD Ghost mit der Gesamtnote "befriedigend" (3,1). Der Camcorder lieferte die besten Fotos im Test. Videos fallen passable aus, Fotos gut. Die Vorteile der Minikamera sind der Bildschirm, ein starker Akku und ein Mikrofoneingang. Nachteilig wirkte sich der Bildausschnitt mit zu geringem Weitwinkel auf die Benotung aus - der engste Bildausschnitt im Test. Außerdem braucht die Kamera viel Licht. Bei Kunstlicht erzielte der Camcorder lediglich befriedigende Ergebnisse. Der Ton klingt miserabel. Die Kamera ist bei geringer Tauchtiefe wasserdicht. Pluspunkt: eine Fernbedienung.

Der mittlere Online-Preis für den Drift Innovation HD Ghost liegt bei rund 300 Euro. Im Geizkragen Preisvergleich zahlt Ihr dagegen nur aktuell 252,90 Euro (exklusive Versandkosten).

Ebenfalls auf Platz eins landete der Panasonic HX-A100 mit der Gesamtnote  "befriedigend" (3,1). Der Camcorder mit der besten Handhabung im Test ermöglicht die einfache Aufnahme und enthält eine gute Anleitung auf Deutsch. Die Minikamera mit separater Aufnahmeeinheit am Kabel bietet eine hohe Auflösung und Datenrate. Videos fallen passabel aus, Fotos nur mäßig. Die Kamera ist nur bei sehr geringer Tauchtiefe wasserdicht. 245 Euro (exklusive Versandkosten) zahlt Ihr für die orangefarbene Variante beim Geizkragen Preisvergleich.



Den dritten Platz machte die Rollei 5S WiFi mit der Gesamtnote "befriedigend" (3,2). Der kleine Kamerawürfel mit WLAN und abnehmbarem Monitor lieferte im Test passable Videos, der Ton klingt allerdings miserabel. Ein klarer Pluspunkt ist der starke Akku mit 180 Minuten Betriebszeit. Ein Unterwassergehäuse wird mitgeliefert. Zu den Besonderheiten des Camcorders zählen eine Fernbedienung und ein Mikrofoneingang.

Für rund 330 Euro ist die Rollei 5S WiFi online durchschnittlich zu haben. Im Geizkragen Preisvergleich bekommt Ihr den Camcorder beim derzeit günstigsten Händler bereits für 89,30 Euro (exklusive Versandkosten).

Preisstand: 2015-05-13

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook