Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Bildung & Wissenschaft

Montag, 18. Februar 2019

Goethe Institut - Gratis App "Lern Deutsch" mit tollen Lernspielen

Goethe Institut - Gratis App "Lern Deutsch" mit tollen Lernspielen
Preis
kostenlos
Systeme
Android
Freitag, 26.02.2016 Eine Sprache zu lernen, kann schwierig sein. Je nach Umfang der Sprache ist es nicht ganz einfach, einen guten Anfang zu finden, sich in Grammatik und Vokabular gleichermaßen einzuarbeiten und im Gedächtnis zu behalten, was man bereits vor einigen Lektionen noch wusste. Deutsch gilt als relativ schwere Sprache, sowohl für Europäer als auch für Menschen im ferneren Ausland. Aber mit der Gratis-App vom Goethe-Institut klappt das Lernen spielerisch!

Nachdem im letzten Jahr etwa eine Million Menschen in Deutschland Zuflucht gesucht haben, ist die Nachfrage nach guten Apps, mit denen sich möglichst schnell und verhandlungssicher die Landessprache lernen lässt, riesig. Fast eine halbe Million der Angekommenen sind unter 20 Jahre alt. Für sie eignet sich diese Gratis-App perfekt. Aber auch Erwachsene und Studenten, die nur zeitweise im Land sind, werden mit den vielen Minigames, die helfen, ein gutes Grundvokabular aufzubauen, ihre Freude haben.

Kostenlos und intuitiv
Das Goethe-Institut hat diese App speziell für Anfänger entwickelt, die bisher wenig Kontakt mit Deutsch hatten. Für Fortgeschrittene eignet sich das Spielen auf A1-Niveau nur begrenzt. Doch sobald "Lern Deutsch" kostenlos im Android Appstore heruntergeladen ist, lässt sich das Programm intuitiv und einfach bedienen und eignet sich dadurch auch für Kinder und Jugendliche. Als Ausgangssprachen lassen sich Spanisch, Englisch, Französisch, Arabisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch oder, falls einsprachig geübt werden soll oder das Sprachtraining auf Eurem Gerät begleitet werden soll, Deutsch einstellen.

Nach dem kurzen Tutorial, wie die App in der gewählten Ausgangssprache zu bedienen ist, werdet Ihr aufgefordert, einen Avatar, also eine Spielfigur, zu erstellen. Diese Spielfigur ist für andere sichtbar, wenn Ihr sie zu Lernspielen herausfordern wollt oder in den Bestplatzierungen landet. Zum Login könnt Ihr entweder Euren Facebook-Account verwenden oder Euch mit Mailadresse beim Goethe-Institut registrieren. Dann kann's auch schon losgehen! Ihr müsst zwischen verschiedenen Vokabeln jene finden, die so klingen wie das gesuchte Wort.

Voraussetzungen und Lernerfolge

Wichtig für die Bedienung der App ist es, dass der Lernende die Wörter über das mobile Gerät sowohl eintippen als auch hören und sprechen kann. Barrierefrei ist die App dadurch leider nicht. Durch die Schreibübungen kommt auch die Gewöhnung an das Schriftbild der deutschen Sprache nicht zu kurz. Dies ist gerade für Nationalitäten, die mit einer anderen Schriftsprache aufgewachsen sind, elementar im Alltag. Nur wer Schilder und Aufdrucke lesen kann, findet sich beim Einkauf und in der Stadt zurecht.



Die Worte und Vokabelgruppen sind so geordnet, dass sie, in Dialogen und Situationen gemeinsam verwendet, einen Sinn ergeben. Kurze Alltagssituationen werden in "Lern Deutsch" mithilfe von animierten Avataren simuliert. Der Spieler muss die Aussagen sinnvoll ergänzen. Der Anfang für den eigenständigen Alltag ist damit gemacht und Grundbedürfnisse wie Essen, Trinken und sich auf der Straße zurechtfinden sind abgedeckt.

Auf höherem Niveau lernen
Wenn Ihr und Eure Mitlernenden bereits weit über A1 hinaus seid, ist die Gratis-App für Android wohl maximal eine Möglichkeit, die Sprache ein wenig aufzufrischen. Für die Studienvorbereitung genügt das Vokabular natürlich nicht. Hierzu bietet das Goethe-Institut in vielen Ländern und vor Ort in Deutschland umfangreiche, mehrere Monate lange Kurse an, die oft auch finanziell für Geflüchtete und Asylsuchende übernommen werden. Aber gerade Kinder und junge Erwachsene lernen mit "Lern Deutsch" sicher spielend neue Worte.


Weitere Apps des Goethe Institus findet Ihr nicht nur im Google Play Store, sondern auch im Apple Store!

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook