Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Auto

Montag, 27. Juni 2022

ADAC bietet Neulingen im Straßenverkehr geizig niedrige Versicherungsprämie

ADAC bietet Neulingen im Straßenverkehr geizig niedrige Versicherungsprämie
Freitag, 04.10.2002 Gerade den Führerschein in der Tasche, steht den meisten Fahranfängern der Sinn nach einem eigenen fahrbaren Untersatz. Kaum ist man auf dem Gebrauchtwagenmarkt fündig geworden, und hat ein Modell gefunden, dass dem meist schmalen Bankkonto entspricht, geht die Suche nach der günstigsten Versicherung los. Eine Sache, die sich durchaus frustrierend gestalten kann. Gerade bei Führerscheinneulingen gehen die Versicherungen nämlich preislich in die Vollen. Aufgrund des erhöhten Unfall-Risikos, dass bei Fahranfängern nun mal gegeben ist, sind auf dem Markt 260 Prozent Prämie durchaus üblich. Hier dürfte sich in Zukunft ein Blick auf die Versicherung des ADAC lohnen. Mit dem "Führerschein-Starter-Paket" zahlen Fahranfänger nur 125 Prozent Prämie (Schadenfreiheitsklasse 1/2). Voraussetzung ist allerdings, dass die Fahranfänger im ersten Jahr des Vertrags ein ADAC-Sicherheitstraining absolvieren. Außerdem dürfen die zu versichernden Fahrzeuge höchstens 75 PS haben und maximal sieben Jahre alt sein.


Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook