Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Arbeit und Beruf

Montag, 6. Dezember 2021

Sanierungsportal hilft und berät bei drohender Insolvenz

Dienstag, 13.08.2013 In Zeiten der Finanzkrise hört man immer häufiger von Unternehmen in Deutschland, die Insolvenz anmelden müssen. Um dieser Tendenz entgegen zu wirken und Unternehmen und Arbeitnehmern zu helfen, hat die Fachhochschule Remagen ein Sanierungsportal gestartet.

Hier findet Ihr Unterstützung und diverse Hilfen wie beispielsweise einen Online-Check für kleine und mittlere Unternehmen, der Euch zeigt, wie es um Euer Unternehmen steht. Nach 20 Minuten umfassender kostenloser Schnelldiagnose könnt Ihr auch noch eine kostenfreie erste Beratung in Anspruch nehmen. Danach klärt ein Berater mit Euch persönlich ab, wie Ihr weiter vorgehen könnt, um Unternehmen und mögliche Arbeitsplätze zu retten.



Das Angebot existiert nicht mehr.

1 Kommentare zum Artikel "Sanierungsportal hilft und berät bei drohender Insolvenz"

Kommentar von: Stefan L.
gast
Ja, so ein Online Portal zum ersten Selbst-Check ist ne prima Idee...gerade wenn man als Unternehmer schon in Schieflage geraten ist und merkt, dass man da alleine nicht rauskommt. Ohne externe Beratung sieht es dann meist finster aus...es sei denn, man hat einen sehr reichen und spendablen Onkel in der Familie, der das dann irgendwie regelt. Man sollte sich lieber mal selbst überprüfen (lassen), am besten bevor man mit seinem Unternehmen oder als Freiberufler in die Krise gerät.

Es gibt dazu auch diverse Unternehmerverbände, die sich über Netzwerke gegenseitig selbst helfen und sowas professionell organisieren. Sehr sympathische und kompetente Leute sind z.B. in Hamburg gestartet (Bundesverband Easy Project e.V.) und stehen einem mit Rat und Erfahrung auch über längere Zeit begleitend zur Seite ( www.bveap.de ), gerade auch was finanzielle Hilfen und die unzähligen Förderprogramme betrifft, was ich als Einzelunternehmer nicht überschauen kann. Sind scheinbar auch überregional tätig und wachsen gerade in Richtung Süden und Osten der Republik...und vertreten einen modernen, ganzheitlichen Ansatz mit dem Kooperationsgedanken im Vordergrund. Helfen übrigens sehr kostengünstig und solide...auch Nicht-Mitgliedern. Sehr sympathisch wie gesagt!

Gruss an alle schlauen „Geizkragen“ aus Holstein

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook