Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Arbeit und Beruf

Montag, 17. Juni 2019

Wenn der Chef mit Lob spart

Wenn der Chef mit Lob spart
Freitag, 27.02.2015 Chefs, die ihre Angestellten nicht loben können, sind eine Plage. Nicht nur für die Arbeitnehmer, sondern für das gesamte Unternehmen, denn ein Lob zur richtigen Zeit wirkt Wunder und zählt zu den wichtigsten Führungsinstrumenten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Beratungsgesellschaft ServiceValue, Köln.

Loben kostet nichts – im Gegenteil! Der Kollege freut sich, zeigt sich gleich viel motivierter und kann sich mit seiner Arbeit besser identifizieren. Dennoch halten sich laut Studie viele Chefs zurück, ein glaubwürdiges Lob an ihre Angestellten auszuteilen. Jeder dritte Arbeitnehmer in Deutschland soll kein Lob von seinem Chef hören.

Am wenigsten wird in den Wirtschaftszweigen "Verkehrswesen" (hierzu zählen auch die Lokführer) und "Industrie" gelobt. Laut Analyse sind im Verkehrswesen 39,5 Prozent der Angestellten in den letzten drei Monaten nicht glaubwürdig von ihrem Chef gelobt worden.

Dass anerkennende Worte des Chefs sich eindeutig auf das Engagement der Angestellten auswirken, beweisen die beiden Wirtschaftszweige "Verkehrswesen" und "Industrie", da hier die fehlende Bereitschaft zum Vorgesetzten-Lob auch die Mitarbeiter-Motivation am stärksten runter schraubt.



Hinzu kommt, dass über die Hälfte der Arbeitnehmer sich beklagen, dass ihre Arbeitsbelastung zugenommen habe, auch hier am deutlichsten im Verkehrswesen mit 67 Prozent, dem höchsten Wert noch vor dem Gesundheits- und Sozialwesen sowie dem Großhandel (jeweils 60 Prozent).

Knapp 2.000 Arbeitnehmerurteile holte die Beratungsgesellschaft ServiceValue ein, denen zufolge Chefs nicht nur am Lob sparen. Vielmehr missbrauchen Arbeitgeber oftmals das Lob, um ihren Angestellten nicht gern gesehene zusätzliche Aufgaben aufzudrücken.

Und wie stehts um Euren Chef? Ist Euer Vorgesetzter geübt darin, das rechte Lob zur rechten Zeit auszusprechen oder wird in der Regel ordentlich an wohlwollenden Worten gespart? Auf dem Arbeitgeberbewertungsportal meinChef.de habt Ihr Gelegenheit, die Begabung und Bereitschaft Eures Chefs, ein ernstzunehmendes Lob auszusprechen, zu bewerten. Macht er seine Sache gut oder verdient Euer Chef kein Lob?

1 Kommentare zum Artikel "Wenn der Chef mit Lob spart"

Kommentar von: Katy K.
gast
Ja, leider. Es ist in den letzten Jahren immer schlimmer geworden. So lange alles gut lauft wird man nicht beachtet und schon gar nicht gelobt, wenn man aber einen Fehler gemacht hat, dann ist die Kritik sehr groß. Erst nachdem ich krank wurde,hat man erkannt was ich alles tat und der Nachfolgerin immer vorgehalten. Der Mensch braucht Anerkennung, wie die Luft zum atmen.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook