Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Beliebteste Hersteller :
Humax (1)
Xoro (2)
Vantage (2)
Telestar (3)
Weitere beliebte Hersteller :
Strong (1)
Smart (6)
Thomson (3)
Elgato (1)
VU+ (1)
TechniSat (6)
Philips (1)
Opticum (4)
Schwaiger (1)
Edision (1)
Megasat (1)
Wisi (1)
36 Ergebnisse (1 - 10 Treffer)
 
Produkt Test / Bewertung Geizigster Preis
 
 
Vantage VT-600C CI+ Vantage VT-600C CI+

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 122,51 €
3 Shops
Vantage VT-600C CI+
 
Thomson THC301 Thomson THC301

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 29,98 €
2 Shops
Thomson THC301
 
Telestar Diginova 23 CI+ Telestar Diginova 23 CI+

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 77,00 €
4 Shops
Telestar Diginova 23 CI+
 
Xoro HRK 7659 Xoro HRK 7659

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 43,75 €
1 Shops
Xoro HRK 7659
 
 
TechniSat HD-C 232 TechniSat HD-C 232

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 39,99 €
3 Shops
TechniSat HD-C 232
 
Humax CX Fox C Humax CX Fox C
DVB-C Receiver, Single-Tuner, Conax Kartenleser, Durchschleiftuner, EPG, Favoritenlisten: 5, Kindersicherung, MPEG2-fähig, OSD mehrsprachig, ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 49,99 €
1 Shops
Humax CX Fox C
 
Opticum XC 80 Opticum XC 80

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 49,90 €
1 Shops
Opticum XC 80
 
Xoro HRK 7660 Xoro HRK 7660

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 47,99 €
2 Shops
Xoro HRK 7660
 
Smart CX 06 Smart CX 06

»  mehr
Schottennote: 5
 Meinung schreiben
ab 59,99 €
1 Shops
Smart CX 06
 
Smart CX74 Smart CX74

»  mehr
Schottennote: 4.4
 Meinung schreiben
ab 37,03 €
2 Shops
Smart CX74
 

Small_first_greySmall_prev_grey Zurück   |   Weiter Small_next_blueSmall_last_blue
Information Informationen zur Kategorie DVB-C Receiver auf Geizkragen.de
Du hast Kabelfernsehen? – Dann bist Du hier richtig! DVB-C steht für den englischen Ausdruck Digital Video Broadcasting-Cable, auf Deutsch in etwa Digitale Video-Ausstrahlung via Kabel. Neben DVB-T und DVB-S gehört DVB-C zu den drei häufigsten digitalen Standards der modernen Fernsehübertragung. Nach einem holprigen Start ist DVB-C, ist das digitale Kabelfernsehen weitgehend zum Standard geworden. Die ersten digitalen Versuche privater Kabelnetzbetreiber reichen bis ins Jahr 2003 zurück, seit 2006 sind viele der Privatsender über digitales Kabelfernsehen zu empfangen. Inzwischen gehen
einige Sender bereits dazu über ihre Programme in HD auszustrahlen. Doch ohne DVB-C Receiver geht nichts. Die Kabelanbieter kodieren und verschlüsseln ihre digitale Programmausstrahlung. Zur Kodierung und Komprimierung wird üblicherweise das MPEG2-Format verwendet, die bessere MPEG4-AVC Kodierung setzt sich nur schleppend durch. Zusätzlich werden viele Programme – bspw. die Pay-TV Sender, aber nicht nur diese – von den Kabelanbietern verschlüsselt. Die DVB-C Receiver dekodieren und dekomprimieren das Signale standardmäßig, zur Entschlüsselung aber müssen meist eigen Module installiert werden.
Du solltest Dich also schon vor dem Kauf eines DVB-C Receivers beim Kabelanbieter über die Anforderungen erkundigen. In modernen TV-Geräten sind die DVB-C Receiver bereits eingebaut. Externe Receiver dienen aber nicht nur zur Aufrüstung alter Fernseher, sie bieten auch eine Vielzahl von Zusatzausstattungen, wie bspw. integrierte Festplatten, Twin-Tuner, teilweise sogar DVD- oder Blue-ray–Player. Die Auswahl an DVB-C Receivern ist selbstredend sehr groß. In Tests immer wieder überzeugt haben Produkte von Vantage, Humax und Kathrein, aber auch andere Hersteller liefern sehr gute Geräte aus.