Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Beliebteste Hersteller :
6 Ergebnisse (1 - 6 Treffer)
 
Produkt Test / Bewertung Geizigster Preis
 
 
Auerswald Compact 3000 analog Auerswald Compact 3000 analog
Wie flexibel und leistungsfähig kleine Telefonanlagen sein können, beweist Auerswald mit der neuen COMpact-3000-Serie.1 analoger Amtanschluss ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 153,74 €
16 Shops
Auerswald Compact 3000 analog
 
Tiptel 1/8 Fax Clip Tiptel 1/8 Fax Clip
Anschluss für eine analoge Amtsleitung, Anschluss von 8 Telefonen mit Impulswahl (IWV) oder Mehrfrequenzwahl (MFV) sowie anderer Endgeräte wie ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 149,06 €
14 Shops
Tiptel 1/8 Fax Clip
 
Tiptel 2/8 USB Tiptel 2/8 USB
tiptel 2/8

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 218,59 €
11 Shops
Tiptel 2/8 USB
 
Tiptel 2/8 clip Tiptel 2/8 clip

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 190,70 €
9 Shops
Tiptel 2/8 clip
 
 
 
Keil-Telecom K106 Keil-Telecom K106
Analoge TK-Anlage für 1 Amtsleitung(en), 6 Nebenstellenanschlüsse, erweiterbar, Faxweiche

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 260,81 €
2 Shops
Keil-Telecom K106
 
DeTeWe OPENCOM 130 ITK-BASIS DeTeWe OPENCOM 130 ITK-BASIS
DeTeWe OPENCOM 130 ITK-BASIS - Flächendeckende DECT-Funknetze, integrierter IP-Router (optional), schnurlose und schnurgebundene Systemtelefone, ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 429,00 €
2 Shops
DeTeWe OPENCOM 130 ITK-BASIS
 

Information Informationen zur Kategorie TK-Anlage (analog) auf Geizkragen.de
Mit einer analogen Telekommunikationsanlage (TK-Anlage) können mehrere Endgeräte an einem einzigen Telefonanschluss betrieben werden. So können mehrere Räume in einem Haus und damit alle Familienmitglieder bzw. Mitarbeiter mit einem eigenen Telefon versorgt werden. Der Nebeneffekt ist, dass mit den Endgeräten untereinander intern und damit kostenlos telefoniert werden kann. Analoge TK-Anlagen eignen sich somit für Familien und für kleine Unternehmen, die über keinen ISDN-Anschluss verfügen. Der erfolgreichste Hersteller von TK-Anlagen ist Tiptel. Analoge TK-Anlagen der oberen Preisklasse sind für Business-Anwendungen gedacht und bieten gegenüber
Geräten für den Heimbereich einige Zusatzfunktionen. So lässt sich z.B. einstellen, welche Endgeräte zur Nutzung der Amtsleitung befugt sind und damit „nach draußen“ telefonieren dürfen. Als analoge Endgeräte können neben Telefonen auch Modems, Faxgeräte oder Anrufbeantworter angeschlossen werden. Es werden keine speziellen Telefone für den Betrieb an einer TK-Anlage benötigt, somit kann jedes handelsübliche Gerät verwendet werden. Es ist natürlich auch möglich, mit schnurlosen Geräten an einer TK-Anlage zu telefonieren. Bei vielen TK-Anlagen können DECT/GAP-kompatible schnurlose Telefone direkt angemeldet werden, so dass die jeweilige Basisstation
des Schnurlostelefons nicht benötigt wird. Bevor Ihr Euch für eine bestimmte TK-Anlage entscheidet, solltet Ihr Euch überlegen, wie viele Endgeräte Ihr anschließen wollt. Vergesst dabei auch eventuelle Faxgeräte, Analog-Modems und Anrufbeantworter nicht. Im Zweifelsfall sollte die TK-Anlage etwas größer dimensioniert sein, um eine Reserve für zusätzliche Geräte zu haben. Wenn Ihr öfters Faxe erhaltet, solltet Ihr zudem darauf achten, dass die TK-Anlage mit einer Faxweiche für ein Faxgerät ausgestattet ist. Diese sorgt dafür, dass ein ankommendes Fax automatisch an das angeschlossene Faxgerät weitergeleitet wird, so dass die Telefone stumm bleiben.