Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Beliebteste Kategorien:
Dein Wunschpreis Du wartest und wartest, dass die Digitalkamera endlich günstiger wird? Wir helfen dir dabei, dass dein Wunschpreis schneller in Erfüllung geht.
Cube Stereo 150 HPA SL 650B+
Cube Stereo 150 HPA SL 650B+

Cube Stereo 150 HPA SL 650B+

1 Wunschpreis

Information Informationen zur Kategorie Badminton auf Geizkragen.de
Schon lange vor der eigentlichen Erfindung des Badmintons existierten ähnliche Varianten. In Asien wurden auf Tonscherben Zeichnungen von vor über 3000 Jahren gefunden, die unter dem Namen Rückschlagspiele bekannte Sportarten zeigen. Die heutige Bezeichnung erlangte der Sport erst, als das Spiel nach Europa kam. Hier wurde es in England 1872 zuerst dem englischen Duke of Beaufort auf seinem Landsitz Badminton vorgestellt. Ungefähr 50 Jahre später erfreuten sich Sportbegeisterte auch in Deutschland an dem neuen Spiel. Inzwischen gibt es den Badmintonschläger in verschiedenen Anfertigungen und je nach Professionalität auch in unterschiedlichen Preisklassen. Ebenso sind die
verschiedenen Materialien und die taktische Ausrichtung des Spielers bei der Wahl eine wichtige Grundlage. Wenn Ihr zu den Anfängern oder Freizeitsportlern gehört, reicht oftmals schon ein Schläger bis 30 Euro aus. Die Investition in Euer Sportgerät sollte sich mit steigender Expertise dann nach oben entwickeln. So ist für Fortgeschrittene eine preisliche Spanne zwischen 30-80 Euro okay, während Profis oftmals bei der Wahl ihres Schlägers darüber liegen. Ab 80 Euro ist jedoch oft die Besaitung frei wählbar. Euer Augenmerk sollte bei der Besaitung zum einen auf dem Härtegrad und zum anderen auf der Dicke der Saiten liegen. Während eine härtere Besaitung den Schläger empfindlicher
macht für das Spielen von Bällen, sorgen dünnere Saiten für eine bessere Kontrolle und Schnelligkeit der Bälle. Jedoch ist durch dickere Saiten die Gefahr des Reißens geringer. Als wichtigster Punkt ist bei der Kaufentscheidung zudem auf das Gewicht des Schlägers zu achten. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er sich mit einem leichteren oder schwereren Schläger wohlfühlt. Habt Ihr euch näher mit Badmintonschlägern beschäftigt, werdet Ihr über den Markennamen Yonex stolpern. Insgesamt spielen 80% aller Spitzensportler aus dem Bereich mit Schlägern der Firma. Aber auch die Marke Victor kann durch ihr großes Angebot für Freizeitsportler bis hin zum Profi überzeugen.