Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Beliebteste Hersteller :
Weitere beliebte Hersteller :

Tischfussball

Brennt in Dir die Lust auf eine Runde Tischfußball? Möchtest Du mit professionellem Equipment kicken oder suchst Du eher einen preiswerten Tischkicker kaufen? Vor Deiner Kaufentscheidung möchten wir Dich in die Welt des Tischfußballs entführen. Wir bieten Dir alle relevanten Informationen zum Thema Kickertisch. Ohne großen Zeitaufwand erfährst Du, worin sich die Modelle unterscheiden und worauf Du bei Deiner Kaufentscheidung achten solltest.

194 Ergebnisse (1 - 10 Treffer)
 
Produkt Test / Bewertung Geizigster Preis
 
 
TIPP-KICK Cup mit Bande TIPP-KICK Cup mit Bande
Cup mit Bande

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 39,99 €
12 Shops
TIPP-KICK Cup mit Bande
 
TIPP-KICK Classic TIPP-KICK Classic
Classic

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 25,49 €
19 Shops
TIPP-KICK Classic
 
TIPP-KICK Retro Edition - 85 Jahre TIPP-KICK Retro Edition - 85 Jahre
Retro Edition - 85 Jahre

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 38,95 €
18 Shops
TIPP-KICK Retro Edition - 85 Jahre
 
TIPP-KICK Netztor-Set TIPP-KICK Netztor-Set
Netztor-Set

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 10,60 €
14 Shops
TIPP-KICK Netztor-Set
 
 
TIPP-KICK Star-Torwart gelb TIPP-KICK Star-Torwart gelb
Star-Torwart gelb

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 8,00 €
16 Shops
TIPP-KICK Star-Torwart gelb
 
TIPP-KICK Bälle geblistert (5 Stück) TIPP-KICK Bälle geblistert (5 Stück)
Bälle geblistert (5 Stück)

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 3,34 €
14 Shops
TIPP-KICK Bälle geblistert (5 Stück)
 
TIPP-KICK Bundesliga-Top-Kicker - Bayern TIPP-KICK Bundesliga-Top-Kicker - Bayern
Bundesliga-Top-Kicker - Bayern

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 7,25 €
13 Shops
TIPP-KICK Bundesliga-Top-Kicker - Bayern
 
Carromco Kick-XL Carromco Kick-XL
Carromco Kick-XL

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 43,04 €
13 Shops
Carromco Kick-XL
 
TIPP-KICK Junior Cup mit Bande TIPP-KICK Junior Cup mit Bande
Junior Cup mit Bande

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 32,99 €
13 Shops
TIPP-KICK Junior Cup mit Bande
 
Carromco Choice-XT 10-in-1 Carromco Choice-XT 10-in-1
Carromco Choice-XT 10-in-1

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 169,15 €
13 Shops
Carromco Choice-XT 10-in-1
 

Small_first_greySmall_prev_grey Zurück   |   Weiter Small_next_blueSmall_last_blue
Information Informationen zur Kategorie Tischfussball auf Geizkragen.de

Tischfußball

Christopeit Sport RomaTischfußball - Rückblende auf die Entstehungsgeschichte

Tischfußball, Table Soccer oder schlicht Kicker spielen Menschen auf der ganzen Welt. In Europa gilt Lucien Rosengart als Erfinder des Freizeitspaßes. Erste Patente gehen auf das Jahr 1922 zurück. Seit 1967 werden deutsche Meisterschaften im Tischfußball ausgetragen, obwohl der DTFB (Deutscher Tischfußballbund) erst 1969 gegründet wurde.

Die verbreitete Bezeichnung Kicker für Tische, auf denen Fußball gespielt wird, geht auf die schweizerische Firma "Kicker" zurück. Sie baute und vertrieb die ersten Kickertische, ihr Firmenname wurde so zum Synonym der gesamten Sportart.

Mehr Spaß - weniger Regelwerk

Auf dem Level der Vereine gilt selbstverständlich ein genaues Regelwerk, wie Tischfußball zu spielen ist. Vom Anstoß ohne direkten Torschuss, über Abspielregeln (maximal 10 Sekunden Ball halten) bis zum Foul durch Tischruckeln reicht das Regelwerk. Praktisch gespielt wird Tischfußball nach sehr wenigen Grundprinzipien. Maximal 10 Bälle lang dauert ein Spiel. Sieger ist, wer sechs Bälle im gegnerischen Tor versenkt. Statt einer Anstoßregel entscheidet das Glück, welche Mannschaft den ersten Ballkontakt hat und vielleicht aus der Mitte ein Tor erzielt.

Eine Ecke gibt es, wenn der Ball das Spielfeld über eine Kopfseite verlässt oder von keiner Spielfigur zu berühren ist. Ob wildes Drehen der Kickerstangen oder Ruckeln am Spieltisch als Foul gewertet wird, legen die Spieler vor Spielbeginn fest. Falls ja, beginnt das Spiel neu durch seitlichen Einwurf im Mittelfeld.

Qualitätsmerkmale - was macht einen guten Tischfußball aus?

Der Tischfußball wird nicht mit Samthandschuhen angefasst. Egal, zu welchem Preis ein Kickertisch angeschafft wurde, ob das gute Stück neu aus dem Fachhandel stammt oder gebraucht auf ebay gekauft wurde, es muss stabil sein. Denn, die Faszination kickern besteht aus 100 Prozent Emotionalität. Besonders öffentlich aufgestellte Kicker müssen spielfremde Interaktionen der Spieler täglich klaglos einstecken.

Winsport Storm F-2Stabilität erhält der Tisch vor allem durch ein möglichst hohes Eigengewicht. Ab etwa 80 kg Eigengewicht steht der Tisch "bombensicher". Schnelle Ballwechsel und hohes Gewicht bieten Kicker mit einer Spielfläche aus Spezialglas. (Beispiel: Tischfußball Garlando Stadion in der gehobenen Preisklasse)

Prioritäten für die grundsätzliche Materialwahl ergeben sich aus dem geplanten Aufstellungsort. Holz wirkt elegant, verzieht sich jedoch unter Einfluss von Feuchtigkeit. Mit feuerfestem Kunststoff beschichtetes Holz sichert gegen Feuchtigkeit, Brandgefahren und lässt sich außerdem leicht reinigen.

Fairness - Qualität sichert das Spielvergnügen

Für den Spielspaß entscheidend sind faire Bedingungen. Ein verzogener oder schiefstehender Tisch sichert nicht beiden Seiten die gleichen Chancen auf sauberes Abspiel und Ballkontakt. Mit Blick auf die Tischbeine ist es wichtig, Bodenunebenheiten durch Verstellmöglichkeiten ausgleichen zu können.

Im Bezug auf die Größe ist eine Spielfläche von etwa 120 cm Länge und 70 cm Breite richtig dimensioniert.

Spielstangen - geschmeidig und stabil

Stangen tragen ganz entscheidend zu Haltbarkeit des Tischfußballspiels und zum Spielspaß bei. Kalt gezogener Stahl mit ausreichender Wandstärke, gelagert in hochwertigen Kugellagerführungen, gelten als Optimallösung für den Hausgebrauch. Spielstangen müssen immer sanft laufen und dürfen sich auch bei unsachgemäßer Bedienung (aufstützen) nicht verziehen.

Die Alternative zu Hohlstangen bieten Vollstangen. Sie widerstehen noch höheren physikalischen Belastungen, aber ermüden die Spieler schneller bei langen Turnierabenden. Für Kicker an öffentlichen Aufstellungsorten sind Vollstangen leider fast immer die einzige Möglichkeit, langfristig ohne Tausch der Spielstangen auszukommen.

Carromco Ersatzbälle für TischfußballFußballtische und Zubehör

Besonderes Augenmerk legen passionierte Tischfußballer außerdem auf ergonomisch geformte Handgriffe, die garantiert nicht verrutschen.

Gute Puffer zur Begrenzung der Stangenführung sind ebenfalls beliebtes Zubehör. Durch unterschiedliche Pufferzonen schonen sie die Handgelenke der Spieler und die Lager der Stangenführung.

Spielfiguren - die Mannschaft auf dem Platz

Spielfiguren bietet der Handel aus Holz, Kunststoff oder Metall an. Im Preis-Leistungsvergleich haben Kunststofffiguren die Nase vorn. Im Gegensatz zu Holz ist Kunststoff flexibler und bricht nicht so leicht. Im Vergleich zu "eisernen" Spielfiguren gewinnt der Kunststoff den Vergleich durch sein geringeres Gewicht.

TIPP-KICK WM-Star-Kicker - DeutschlandGenerell geht der Trend zu Spielfiguren, die direkt auf die Spielstangen aufgespritzt werden. Es entfällt beim Spielaufbau die zeitaufwendige Montage der Spieler. Jede Figur bleibt "unverrückbar" an ihrem Platz. Nachteilig ist dieses Verfahren, wenn später doch einmal eine Figur ausgetauscht werden muss. Die "Sollbruchstelle" der Figuren durch die Befestigungsschraube ist leichter akzeptabel, als ganze Elemente austauschen zu müssen.

Beschaffenheit des Spielfeldes - in die Ecken schauen

Glatte Oberflächen garnantieren nicht nur die leichte Reinigung und schnelle Spielzüge. Sie sind außerdem ein Qualitätsmerkmal für die gehobene Klasse der Tischfußballspiele. In den Ecken zeigen sich sehr deutlich die Unterschiede zwischen einem Qualitätskicker, beispielsweise dem Original Leonhart Soccer, und einfacheren Geräten.

Bei sehr einfachen Geräten bleiben die Ecken auf gleichem Höhenniveau, wie das übrige Spielfeld. Ohne Erhöhung ist ein seriös ausgeführter Eckball praktisch ausgeschlossen.

Nahtlos hochgezogene Ecken gewährleisten, unabhängig von der Laufgeschwindigkeit des Balls, den planbaren Ballverlauf. Nahtlose Übergänge sind wichtig, denn jede Unebenheit, beispielsweise durch aufgesetzte Ecken, stört den Spielverlauf durch unkalkulierbare Ballbewegungen. Nichts ist ärgerlicher als ein Tor zu kassieren, nur weil der Ball seiner eigenen zufallsbestimmten Wege geht.

Tischfußball -  Hobby vs. Profi

Bandito-Sport Bierkastenkicker World-CupDer Handel bietet Kickertische aller Größen und Preisklassen. Tischfußball kommt "neu" ab etwa 20 Euro aus dem Shop ins Haus. Einen Mini - Kickertisch gibt es sogar schon ab 12,90 Euro. Dauerhaften Spielspaß versprechen die besonders preiswerten Tische leider nicht. Manchmal reicht es aber auch, einen schön bemalten Kasten auf den Küchentisch zu stellen, um sich davon ein wenig Tischfußballerlebnis zu verschaffen.

Doch fehlt ein ausreichendes Eigengewicht des Spieltisches, wird es fast unmöglich, ohne "Tischruckeln" den Ball zu spielen. Eine heftige Parade, schon ist die Spielstange krumm, ein Spieler steht Kopf oder der ganze Kicker fällt vom Tisch.

Qualität hat immer ihren Preis. Ein Tischfußballspiel, das den Namen wirklich verdient, fängt bei Neugeräten etwa in einer Preisklasse von 150 - 200 Euro an. Ab dieser Preisklasse aufwärts zeigen sich die Unterschiede erst bei genauerem Hinsehen. Statt 60 kg wiegt das Profigerät weit über 100 kg. Spielstangen und Spielfiguren sind deutlich robuster, die Spielfläche besticht durch eine absolut gleichmäßige Oberflächenstruktur.

Für den gewerblichen Einsatz warten die besten Kicker mit zahlreichem optionalen Zubehör auf. Angefangen vom alarmgeschützten Münzprüfer, bis zum Schutz gegen Balldiebstahl. Preislich bewegt sich ein Turniertisch, der seinem Namen Ehre macht, in einem Rahmen von deutlich über 1.200 Euro.Garlando World Champion - mit Münzeinwurf

Renommierte Hersteller von Tischkickern

An erster Stelle der renommierten Hersteller von Tischfußball ist die Firma Leonhart aus Bayern zu nennen. Seit 1949 stellt das Familienunternehmen Kicker auf höchstem professionellen Niveau her. Den Qualitätsanspruch an einen Leonhart Tischkicker aus Deutschland definiert das Unternehmen selbst ganz einfach. Für die besten Spieler der Welt stellt das Unternehmen die besten Kickertische der Welt her. Bekannt sind die Tischfußballgeräte jedem, der schon einmal in einer Gaststätte gekickert hat. Mehr als 200.000 Tischfußballgeräte hat das Unternehmen bereits hergestellt. Bis zu etwa 1.700 Euro kann ein originaler Tischkicker aus Bayern kosten.

Für das private Tischfußballerlebnis mit normalem Geldbeutel sollte der Name Hudora ein Begriff sein. Der 1919 gegründete Sportartikelhersteller begeistert mit dem Kickertisch Barcelona durch Qualität zum kleinen Preis. Ein für den Hausgebrauch sehr gut geeigneter Tischkicker kostet nur knapp 160 Euro.

Carromco Multifunktionstisch Multigame Flip-XMSuchst Du nach Abwechslung im Spielzimmer? Der Hersteller Carromco bietet Dir für den Freizeitspaß mehr als nur einen Kicker für Dein Geld. Der Carromco 06109 - Multigame - 9 in 1 überrascht neben seiner Funktion als Kicker, als Billardtisch, Tischtennisfeld, Eishockeyfeld, Gleithockeyfeld, Back Jack Tisch und mit vier weiteren Spieloptionen.

Mit dem Spiel TIPP-KICK liegst Du richtig, wenn Dir ein professioneller Tischfußball zu groß oder zu teuer ist. Für TIPP-KICK reicht ein Filzspielfeld aus, das auf jedem durchschnittlichen Küchentisch Platz findet. Statt mit Stangen zu arbeiten, spielt jeder Spieler nur mit dem Torwart und nur einer Spielfigur. Das Basismodell, für alle TIPP-KICK Spielfreuden geeignet, kostet aktuell etwas unter 60 Euro.