Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Beliebteste Hersteller :
Gardena (15)
Bosch (38)
Makita (22)
McCulloch (14)
Weitere beliebte Hersteller :

Rasenmäher

Beim Kauf eines Rasenmähers musst Du Dich zwischen verschiedenen Antriebarten entscheiden. Egal ob Akku-, Benzin-, Elektro- oder Handmäher, in unserem Preisvergleich wirst Du fündig. Bosch, Makita und Wolf Garten haben neben anderen Herstellern zahlreiche Angebote in den Shops unseres Preisvergleichs. Die wichtigsten Informationen zu Antriebsarten und Schneidtechniken kannst Du weiter unten in unserem Ratgeber nachlesen.

768 Ergebnisse (1 - 10 Treffer)
 
Produkt Test / Bewertung Geizigster Preis
 
 
Bosch Rotak 43 Li Bosch Rotak 43 Li
Benzin betriebene Rasenmäher stinken fürchterlich, elektrisch betriebene stellen immer eine Gefahr dar. Entweder, weil die Kabel zu kurz sind, ...

»  mehr
Schottennote: 4.5
 Testberichte (1)
 Meinung schreiben
ab 149,00 €
38 Shops
Bosch Rotak 43 Li
 
Gardena PowerMax 42 E Gardena PowerMax 42 E
Leistungsfähiger und einfach handzuhabender Elektro-Rasenmäher mit dem PowerPlus: Hochleistungsmotor mit kraftvoller Übersetzung und ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 139,60 €
36 Shops
Gardena PowerMax 42 E
 
Makita DLM380Z Makita DLM380Z
Dieser Akku-Rasenmäher ist die ideale Ergänzung zu Ihrem bereits vorhandenen 18V Makita Li-Ion Akkuwerkzeugen. Der integrierte Konverter macht ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 239,95 €
20 Shops
Makita DLM380Z
 
Bosch Rotak 37 Bosch Rotak 37
Bosch Rotak 37

»  mehr
Schottennote: 3.8
 Testberichte (1)
 Meinung schreiben
ab 129,95 €
30 Shops
Bosch Rotak 37
 
 
Bosch Rotak 32 Bosch Rotak 32
Mit dem Bosch Elektro-Rasenmäher Rotak 32 halten Sie Ihren Rasen kurz und gepflegt, auch am Rand von Mauern oder Beeten. Durch den innovativen ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 71,95 €
27 Shops
Bosch Rotak 32
 
Bosch ROTAK 43 LI mit 2 Akkus (0 600 881 K00) Bosch ROTAK 43 LI mit 2 Akkus (0 600 881 K00)
Schluss mit dem Ärger über Kabelwirrwarr, abgerissene Blumen, durchschnittene Kabel oder auch Benzingeruch. Mit dem starken 36 V ...

»  mehr
Schottennote: 4.5
 Testberichte (1)
 Meinung schreiben
ab 495,00 €
24 Shops
Bosch ROTAK 43 LI mit 2 Akkus (0 600 881 K00)
 
Bosch Rotak 40 Bosch Rotak 40
Das neueste Modell des Bosch Elektro-Rasenmähers Rotak 40 verfügt mit dem 1.700 Watt Powerdrive-Motor und einem Drehmoment von 23 Nm über noch ...

»  mehr
Schottennote: 4.6
 Testberichte (1)
 Meinung schreiben
ab 179,00 €
24 Shops
Bosch Rotak 40
 
Einhell RG-PM 51 S B&S Einhell RG-PM 51 S B&S
RG-PM 51 S B&S

»  mehr
Schottennote: 4
 Testberichte (1)
 Meinung schreiben
ab 269,00 €
10 Shops
Einhell RG-PM 51 S B&S
 
Bosch Rotak 37 Li Bosch Rotak 37 Li
Herst.-Art.Nr.: 0600881F00. Bosch Rotak 37 LI. Sichelmäher. Für kleine bis mittelgroße Gärten. Der Rotak 37 LI ist ideal für Rasenflächen ...

»  mehr
Schottennote: 3.8
 Testberichte (1)
 Meinung schreiben
ab 354,00 €
21 Shops
Bosch Rotak 37 Li
 
Bosch Rotak 43 Bosch Rotak 43
Bosch Rotak 43

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 209,00 €
21 Shops
Bosch Rotak 43
 

Small_first_greySmall_prev_grey Zurück   |   Weiter Small_next_blueSmall_last_blue
Information Informationen zur Kategorie Rasenmäher auf Geizkragen.de

Rasenmäher

Der Rasen ist der Stolz eines jeden Gartenbesitzers. Schön soll er sein, in prachtvollem Grün erstrahlen und natürlich die richtige Dichte und Länge aufweisen. Du selber kannst viel dafür tun. Vertikutiert muss er werden, gedüngt und bei Bedarf nachgesäht. Allerdings sind dieses alles Feinheiten, die als Verwöhnprogramm durchgehen können. Denn eines ist wichtiger als alles andere: Das Mähen!

AL-KO Classic 4.24 P-SEs ist noch gar nicht so lange her, da wurden selbst riesige Parkanlagen von unzähligen Arbeitern mit der Sense gemäht. Der Aufwand war immens, eigentlich konnte man vorne wieder anfangen, wenn man hinten angekommen war.

Einer, dem dieser Zustand überhaupt nicht gefiel, war Edwin Beard Budding, von Beruf Textilingenieur. In einer Weberei bekam er eine Maschine zu Gesicht, deren Aufgabe es war, überstehende Fäden an Stoffen abzuschneiden. Dieses tat sie mit Hilfe einer rotierenden Spindel, an der Klingen befestigt waren.

Er zählte eins und eins zusammen und stellte in Gedanken sofort eine Verknüpfung zum Rasen her. Denn egal ob ein Faden oder ein Grashalm abgeschnitten wird, die Technik ist die gleiche.

Am 31. August 1830 meldete er seinen Rasenmäher zum Patent an, tat sich mit einem Unternehmer zusammen und sorgte dafür, dass dieser seine Erfindung nach genau seinen Vorstellungen produzierte.

Bis heute kommt kein Gartenbesitzer an einem Rasenmäher vorbei, allerdings hast Du inzwischen einige Wahlmöglichkeiten. Es gibt ihn nicht nur in verschiedenen Größen, Farben und Antrieben, Du kannst Dir sogar einen Rasentraktor oder Mähroboter anschaffen. Auch Grasscheren, Rasentrimmer und Motorsensen können Dir zur Hilfe eilen, solltest Du sie benötigen. Aber jetzt geht es erst einmal nur um den ganz normalen Mäher.

Die Schneidtechniken

Spindelmäher

Makita DLM380ZIn dem Spindelmäher befinden sich ein festsitzendes Untermesser und eine sich rotierende Spindel mit scharfen Messern. Die Grashalme, durch das Untermesser fixiert, werden durch die Messer gekürzt und verbleiben in der Neigung, die sie durch das Untermesser erhalten haben. Mit Sicherheit kennst Du dieses typische Streifenmuster, welches entsteht, sobald die Bahnen in unterschiedlichen Richtungen abgemäht werden. Führ Dir einfach einen Golf- oder Fußballplatz vor Augen oder Parkanlagen. Auch hier werden Spindelmäher eingesetzt. Ihr großer Vorteil ist übrigens, dass die Grashalme nach dem Schnitt in einer exakt waagerechten Höhe nebeneinander stehen.

Sichelmäher

Bei einem Sichelmäher werden die Grashalme über ein Messer, welches horizontal rotiert, regelrecht 'im freien Schnitt' abgeschlagen. Durch diese Art des Schneidens entstehen unregelmäßige Längen bei den Halmen, auch können einzelne Fasern abknicken.

Balkenmäher

Der Balkenmäher wird hauptsächlich bei Wiesen mit hohem Graswuchs eingesetzt. Hier arbeiten die Messer nach dem Scherenprinzip.

Die Antriebsarten

Gardena 380 ECJe nach Vorlieben und Größe der Rasenfläche kannst Du zwischen verschiedenen Antriebsarten wählen. Wahrscheinlich ist dieses die wichtigste Entscheidung, die Du treffen kannst und musst. Wirf einfach einen Blick in unseren Preisvergleich, hier stößt Du auf eine Vielzahl von Angeboten.

Handmäher

McCulloch M53-190 AWRPXHier bist Du der Antrieb! Im Grunde genommen schiebst Du das Gartengerät vor Dir her. Der Grasschnitt wird auf den Rasen abgeworfen, denn einen Fangkorb gibt es nicht. Nach dem Mähen solltest Du die Fläche also abharken und von dem losen Gras befreien. Da Du einen Handmäher in der Regel nur für kleine Grasstücke nutzt, ist die zusätzliche Aufgabe aber nicht weiter schlimm. Übrigens handelt es sich bei dem Handmäher immer um einen Spindelmäher.

Akkumäher

Der Akkumäher hat den Vorteil, dass er relativ leise arbeitet und das auch noch ohne Kabel. Leider schafft eine Akkuladung je nach Gerät höchstens eine Fläche von 250 qm, was bedeutet, dass Du an ihm keine Freude haben wirst, wenn Du über ein richtig großes Rasenstück verfügst. Makita und Bosch haben einige dieser Akkumäher im Angebot, schau einfach mal nach.

Benzinmäher

Hecht 553 AL 5-in-1Der Benzinmäher besitzt einen Zwei- oder Viertaktmotor und ist laut. Dafür ist er aber auch der leistungsstärkste in der Rasenmäherfamilie, Du kannst mit ihm sogar hohes und feuchtes Gras bearbeiten, daran wird er nicht scheitern. Allerdings kommt es immer wieder mal vor, dass ein Benzinmäher mitten in seiner Tätigkeit stehen bleibt, weil die Person, die ihn schiebt, vergessen hat, ausreichend Treibstoff zu besorgen. Ein wichtiger Punkt, auf den Du immer achten solltest. Möchtest Du Dich für einen Benzinmäher entscheiden, AL-KO, Wolf-GartenGüde und Einhell haben eine riesige Produktpalette!

Elektromäher

Der Elektromäher ist leichter und leiser als sein Benzinkollege. Er ist unermüdlich, leistungsstärker als der Akku- und schwächer als der Benzinmäher. Leider brauchst Du für ihn eine Steckdose und ein gaaanz langes Kabel. Und Du musst aufpassen, dass Du genau dieses Kabel nicht erwischst und drüber fährst, denn dann ist es mit dem Mähen erstmal vorbei. Bei den Elektromähern kann man durchaus die Firma Bosch als Vorreiter bezeichnen.

Nützliche Features

Ryobi OLM1840HEs gibt Rasenmäher die noch die ein oder andere nützliche Vorrichtung mitbringen. Kein Feature, sondern ein mehr als notwendiges Zubehör, ist der Fangkorb. Erspar Dir die lästige Zusatzarbeit des Harkens und achte gleich beim Kauf darauf, dass Dein Wunschmäher über diesen Zusatz verfügt. Falls nicht, bestell Dir den Fangkorb unbedingt dazu. Du wirst sehen, wie wichtig er ist.

Bei einzelnen Mähern kann die Schnitthöhe verstellt werden. Besonders wichtig ist es, wenn Du im Urlaub warst und sich in Deinem Garten in den 2 Wochen Deiner Abwesenheit eine Wiese gebildet hat. So kannst Du sicher sein, dass das lange Gras die Messer nicht verklebt und Du auch nicht mehrfach mähen musst, um wieder eine ansehnliche Fläche zu erhalten.

Auch ein Radantrieb ist toll, vor allem wenn Du an einem Hang wohnst. Auf Knopfdruck wird Dir die mühsame Schieberei erleichtert und es kann durchaus sein, dass der ein oder andere Hobbygärtner 'versehentlich vergisst', dass diese Funktion dauerhaft eingeschaltet ist.

Der höhenverstellbare Griff lohnt sich auf alle Fälle, wenn sich mehrere Personen an der Gartenarbeit beteiligen. Denn machen wir uns mal nichts vor – auch wenn Väter das Rasenmähen lieben, haben sie nichts dagegen, wenn der Nachwuchs in ihre Fußstapfen tritt und ihnen die Arbeit an ihrem freien Samstagmorgen abnimmt.