Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Beliebteste Kategorien:
Rechen (85)
Hacken (66)
Weitere beliebte Kategorien :

Gartengeräte

Wenn Du einen Garten hast, dann musst Du ihn auch pflegen, denn der Garten ist oftmals der erste Eindruck, den ein Besucher erhält, wenn er zu Dir kommt. Damit er gepflegt aussieht, haben wir in unserem Preisvergleich die Angebote vieler Gartengeräte wie Rasenmäher, Heckenscheren, Vertikutierer und Häcksler. Damit Du auch gut informiert den Kauf eines günstigen Produkts angehen kannst, haben wir auf den einzelnen Kategorieseiten Ratgeber erstellt, damit Dir die wichtigsten Informationen jederzeit abrufbereit zur Verfügung stehen.

Dein Wunschpreis Du wartest und wartest, dass die Digitalkamera endlich günstiger wird? Wir helfen dir dabei, dass dein Wunschpreis schneller in Erfüllung geht.
Landmann Triton 4.1 silber
Landmann Triton 4.1 silber

Landmann Triton 4.1 silber

1 Wunschpreis

Weber Grill Spirit S-320 Premium GBS Edelstahl
Weber Grill Spirit S-320 Premium GBS Edelstahl

Weber Spirit S-320 Premium GBS Edelstahl

1 Wunschpreis

Gardena R70Li
Gardena R70Li

Gardena R 70 Li

1 Wunschpreis

Makita DA4031
Makita DA4031

Makita DA 4031

1 Wunschpreis

Thüros I 3-Fuß (K 3535 KE3)
Thüros I 3-Fuß (K 3535 KE3)

Thüros I 3-Fuß K3535KE3

1 Wunschpreis

Information Informationen zur Kategorie Gartengeräte auf Geizkragen.de

Gartengeräte

Robomow City MC 1000Kaum meldet sich der Frühling zurück, da hört man sie, die vertrauten Geräusche der Gartenarbeit. Ein Garten muss gepflegt werden, damit er schön aussieht und seinen vollen Glanz entfalten kann. Zum Glück gibt es inzwischen unzählige Gartengeräte, die Dir die Arbeit erleichtern und Dich präzise und schnell unterstützen.

Doch bevor Du Dich für den Kauf eines Rasenmähers, einer Kettensäge, eines Spatens oder einer Heckenschere entscheidest, solltest Du Dir vorher Gedanken machen, was genau Du überhaupt brauchst. Je nach Größe und Bepflanzung benötigst Du unterschiedliche Geräte und das zum Teil auch in unterschiedlicher Qualität. Benutzt Du eine Heckenschere nur im äußersten Notfall und das nur für 5 Minuten im Jahr, so musst Du nicht unbedingt zur teuersten und hochwertigsten Ausführung greifen. Hast Du viele Bäume und Sträucher und wohnst vielleicht auch noch direkt am Waldrand, dann wäre es schlecht, nicht auf die Qualität und Leistungsfähigkeit Deines Laubsaugers zu achten.

Den besten Überblick erhältst Du in unserem Preisvergleich. Hier kannst Du online stöbern, Artikel und Marken vergleichen, erhaschst das ein oder andere Schnäppchen und entdeckst vielleicht sogar noch ein wichtiges Gerät, an das Du gar nicht gedacht hast, welches Dir aber noch in Deiner Sammlung fehlt.

Die Anfänge der Gartengeräte

Ryobi RBC254FSBBereits seit Jahrtausenden gibt es nützliche Helfer sowie Zubehör für die Arbeiten in der Natur. Zu den ältesten gehört die Sichel, die schon vor der Jungsteinzeit genutzt wurde. Aus ihr entwickelte sich mit der Zeit die Sense, mit der heute noch gearbeitet wird – manuell oder motorbetrieben. Ein anderes Gerät, welches schon seit tausenden von Jahren in Gebrauch ist, ist das Erntemesser. Hieraus entstanden die unterschiedlichsten Gartenscheren und Sägen.

Die 'Gartengeräte' der Vorzeit wurden natürlich nicht für die Verschönerung des Gartens genutzt, denn so etwas gab es damals noch gar nicht, jedenfalls nicht in der Form, wie wir ihn heute kennen. Kleine und große Helfer sicherten das Überleben, halfen bei der Ernte von Obst und Gemüse, erleichterten die Arbeit auf dem Feld und bei der Heuernte.

Wie einfach die Gartenarbeit sein kann und welche technischen Fortschritte die kleinen Feinheiten in kürzester Zeit ermöglichen, hat sich noch vor 20 Jahren kaum einer vorstellen können. Denn heute musst Du Dich noch nicht einmal selber um das Kürzen Deines Rasens kümmern, wenn Du dazu keine Lust hast. Ein kleiner Mähroboter kann das übernehmen. Leise und flink findet er seinen Weg über das Grün, er arbeitet unermüdlich und benötigt weder Aufsicht noch Treibstoff. Sensoren und die Aufladung über Solarenergie helfen ihm bei der Ausführung seiner Arbeit.

Rasenpflege

Güde Big Wheeler 515Ein Garten ohne Rasen ist kein richtiger Garten. Auch wenn die Fläche noch so klein ist – es muss ihn geben und gepflegt muss er sein! Deshalb kommst Du um den Kauf eines Rasenmähers nicht vorbei. Dieser gehört sozusagen zur Grundausstattung und ist als Elektro-, Benzin- oder Handmäher erhältlich. Hast Du eine große Fläche zu bearbeiten, ohne viele Ecken, Kanten und Schnickschnack, so bietet sich auf alle Fälle ein Rasentraktor an. Der Mähroboter bearbeitet alles, egal ob es sich um eine große oder kleine Rasenfläche handelt. Selbst das Umgehen verschnörkelter Wege ist kein Problem für ihn.

Für die Feinarbeiten und die wöchentliche Pflege solltest Du Dir unbedingt eine Motorsense oder einen Rasentrimmer anschaffen. Du kannst mit Deinem Mäher zwar problemlos über einen Wegrand fahren, aber bei einem Blumenbeet geht das leider nicht. Die übrig gelassenen Grasbüschel sehen einfach nicht schön aus und sollten gleich im Anschluss vernichtet werden.

Hast Du nur eine kleine Ecke, die Dein Rasenmäher nicht sauber abmähen kann, so reicht auch eine vernünftige Grasschere, um die übersprießenden Grashalme zu entfernen.

Aber Mähen allein reicht in vielen Fällen nicht aus, um eine schöne Rasenfläche zu bekommen und diese zu erhalten. Neben der Bodenbeschaffenheit sorgen zum Teil auch Moos und Mulch dafür, dass dem Rasen die Luft zum Atmen fehlt und der Nährstoffgehalt im Boden nicht ausreicht.

Hierfür wurde der Vertikutierer erfunden und dieser sollte im Frühjahr zum Einsatz kommen. Er entfernt alles aus dem Rasen, was dort nicht hingehört und sorgt durch kleine Einritzungen im Boden dafür, dass eine ausreichende Sauerstoffzufuhr gewährleistet ist. Sollte es notwendig sein, so bietet sich gerade nach dem Vertikutieren das Düngen und/oder das Nachsähen des Rasens an. Schaffst Du Dir für beides ein Streugerät an, so wird das Dünge- oder Saatgut auf alle Fälle gleichmäßiger und genauer verteilt, als wenn Du es selber per Hand ausstreust.

Werkzeug zum Schneiden und Sägen

Makita UC4041 AEgal ob Du in Deinem Garten Bäume, Sträucher, Hecken oder Blumen hast, eines haben alle gemeinsam – sie wachsen. Und das manchmal mit einer enormen Geschwindigkeit. Damit Du nicht irgendwann einen Dschungel Dein eigen nennen musst, stehen Dir für die einzelnen Arbeiten unterschiedliche Schneidwerkzeuge zur Verfügung: So gibt es gesonderte Heckenscheren, Strauchscheren und Grasscheren. Möchtest Du keine spezielle Schere kaufen, dann leg Dir einfach eine Gartenschere zu, diese ist für alle universellen Arbeiten geeignet.

Musst Du Äste oder sogar ganze Stämme kleinschneiden, dann schaff Dir dafür am besten eine Kettensäge an, sie erspart Dir eine Menge Arbeit. Auch bei einer langen Hecke oder riesigen Strauchreihe ist es sinnvoll, zur Kettensäge zu greifen, statt mühselig jeden noch so kleinen Ast mit einer Schere abzuschneiden.

Mit einer Axt kannst Du Äste abhacken oder Dein Kaminholz auf die passende Größe bringen. Musst Du regelmäßig Stämme oder dicke Äste zerkleinern, so lohnt sich sogar die Anschaffung eines Holzspalters. Denn auch, wenn man es vorher nicht wahrhaben möchte: Wenn Du es nicht gewohnt bist, dann sorgt das Kleinschlagen des Holzes mit einer Axt meistens schon nach kurzer Zeit für einen gehörigen Muskelkater...

Einhell BG-PL 26/1Hast Du Dein Werk getan und Deinen Garten von zu vielen Ästen, Wurzeln und Laub befreit, so kommt als nächstes der Häcksler zum Einsatz. Dieser zerkleinert Deine Gartenabfälle in kurzer Zeit, sodass Du diese auf Deinen Komposter geben oder als Dünger verwenden kannst, statt für die Beseitigung Geld auszugeben.

Bodenbearbeitung

Egal ob Du einen Gemüsegarten oder ein Kräuterbeet anlegen möchtest, Blumen pflanzt, Unkraut jätest, Deinen Rasen abharken oder ein Stück Deines Gartens umgraben möchtest, für alles gibt es die passenden Geräte. Du kannst wählen zwischen Rechen, GrubberHacken und Gartenfräsen, zwischen Spaten und Schaufeln. Alle gibt es in unterschiedlichen Größen, denn wenn Du Dich durch einen engen Raum zwischen einzelne Pflanzen durcharbeiten musst, ist Dir ein großes Gerät eher im Wege als eine Hilfe.

Eine Schubkarre zu besitzen bietet sich immer an, denn so kannst Du schnell, einfach und ohne großen Aufwand Pflanzen zum Beet und Gartenabfälle zum Komposter transportieren. Du kannst sogar Deine Gartengeräte rein legen und zum Zielort schieben, statt diese durch den ganzen Garten zu schleppen.

Unimet Meisterklasse (71100)Für viele Gartenbesitzer hat sich das Laubharken im Herbst erledigt, denn ein einfacher Laubsauger ist schon für kleines Geld zu haben. Je nach Größe des Gartens solltest Du auf die Leistungsfähigkeit des Gerätes achten. Auch wenn es durchaus Spaß macht, seinen Garten auf diesem Wege von Laub zu befreien – ohne Lärm geht es nicht mehr. Auch solltest Du Dir bei einer großen Fläche nicht unbedingt den schwersten Laubsauger anschaffen, denn auf Dauer wirst Du das Gewicht beim Tragen zu spüren bekommen.

Schneebeseitung

Auch im Winter haben Gartengeräte keine Pause. Bei Schnee und Eis helfen Sie Dir, die weiße Pracht zu entfernen. Schließlich möchtest Du trockenen Fußes zur Garage, zum Carport oder zur Mülltonne kommen. Außerdem bist Du verpflichtet, Dich um den Gehweg vor Deinem Haus zu kümmern, denn sollte dort jemand auf einer vereisten Fläche ausrutschen, bist Du derjenige, der dafür haftet.

Wohnst Du außerhalb eines Naturschutz- oder Wasserschutzgebietes, so darfst Du bei extremen Witterungsbedingungen speziell dafür vorgesehenes Salz streuen. Falls nicht, kann hierfür Splitt verwendet werden. Für beides eignet sich der Einsatz eines Streugerätes.

Kärcher S 650An Tagen, an denen Schnee den Boden bedeckt, reicht oftmals ein Schneeschieber. Bei großen Wegstrecken und regelrechten Schneemassen bietet sich eine Schneefräse an. Bedeckt nur ein Hauch an Schnee die Wege, so ist die Beseitigung mit einem Besen völlig ausreichend. Besitzt Du einen Aufsitzmäher, so kannst Du Dir als Zubehör ein Schneeräumschild zulegen, denn in den meisten Fällen ist eine Vorrichtung für ein Räumschild bereits am Mäher vorhanden. Wahrscheinlich fällt Dir dann auch im tiefsten Winter das Aufstehen leichter, wenn Du weisst, dass Du Dich nur warm einpacken und auf Deinen Rasentraktor schwingen musst, um Deine lästige Pflicht zu erledigen.

Reinigungsmaschinen

Zu einem gepflegten Garten gehören auch gepflegte Wege. Hierfür wurden besondere Kehrmaschinen entwickelt, die ihre Arbeit schnell und gründlich verrichten. Je nach Bedarf gibt es hier Geräte mit einem oder zwei Seitenbesen, für den kleinen oder großen Geldbeutel. Aber auch den Gehweg vor Deinem Haus kannst Du damit säubern, damit auch nicht das kleinste Staubkörnchen von der Pracht Deines Gartens ablenkt.

Die besten Marken und Hersteller

Kein Garten ohne Gartengeräte! So, bewegen sich auf dem Markt viele Hersteller, die auf Werkzeug und Zubehör für den Garten spezialisiert sind. Große Marken wie Gardena, Friskars, Wolf oder Kärcher sind in diesem Bereich vertreten. Diese Hersteller stehen für Qualität, gut verarbeitete und langlebige Artikel. Wenn Du auf der Suche nach einem Shop bist, in dem Du Markenprodukte günstig online kaufen kannst, wirts Du in unserem Preisvergleich mit Sicherheit fündig werden.