Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Beliebteste Hersteller :
Tefal (18)
DeLonghi (23)
Clatronic (11)
Moulinex (5)
Weitere beliebte Hersteller :
Steba (8)
Unold (4)
Philips (10)
Severin (6)
Bomann (6)
caso (1)
ProfiCook (3)
Bestron (9)
Medion (2)
Princess (8)
Domo (6)
Suntec (1)
Tristar (6)
Gaggenau (2)
Emerio (3)
Miele (1)
158 Ergebnisse (1 - 10 Treffer)
 
Produkt Test / Bewertung Geizigster Preis
 
 
Tefal YV 9601 Tefal YV 9601
Tefal Fritteuse YV9601: Die gesunde & moderne Art fettarm sowie vitamin- & aromareich zu Frittieren, Braten und zu Kochen - jetzt auch auf 2 ...

»  mehr
Schottennote: 4.2
 Testberichte (1)
 Meinung schreiben
ab 179,01 €
28 Shops
Tefal YV 9601
 
Tefal FZ 7010 ActiFry Tefal FZ 7010 ActiFry
Tefal FZ 7010 ActiFry Heißluft-Fritteuse, rund, minimale Fettfüllmenge 1 Esslöffel, rotierender Rührarm, Zusatzfunktionen Braten, Deckel mit ...

»  mehr
Schottennote: 4.2
 Testberichte (1)
 Meinung schreiben
ab 100,81 €
19 Shops
Tefal FZ 7010 ActiFry
 
Moulinex Super Uno AM 3021 Moulinex Super Uno AM 3021
Moulinex AM3021 Fritteuse Super Uno, rechteckig, Fassungsvermögen 1,5 kg, Fettfüllmenge 2,2 l, Korb-Lift-Funktion Heben und Senken des ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 53,95 €
35 Shops
Moulinex Super Uno AM 3021
 
DeLonghi F 28311 DeLonghi F 28311
DeLonghi Roto-Fritteuse Easy Clean F 28311. Füllmenge Öl 1,2 l, Fassungsvermögen Frittiergut 1000 g, Leistung 1800 W, Bauform Standgerät, ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 58,90 €
35 Shops
DeLonghi F 28311
 
 
Philips HD 9240/90 Avance Airfryer XL Philips HD 9240/90 Avance Airfryer XL
Philips Fritteuse HD 9240/90 Airfryer Avance. Durch die einzigartige Rapid Air Heißluft-Technologie des Airfryers können Sie köstliche Snacks ...

»  mehr
Schottennote: 4.6
 Testberichte (1)
 Meinung schreiben
ab 186,95 €
24 Shops
Philips HD 9240/90 Avance Airfryer XL
 
Tefal FR 8040 Oleoclean Tefal FR 8040 Oleoclean

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 109,90 €
16 Shops
Tefal FR 8040 Oleoclean
 
Tefal FR 4046 Tefal FR 4046
Bei der Tefal FR4046 handelt es sich um eine Fritteuse, die durch ein ganz besonderes Design aus Edelstahl in Waffelstruktur optimal gegen ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 68,90 €
22 Shops
Tefal FR 4046
 
Tefal FR 4950 Tefal FR 4950

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 79,90 €
25 Shops
Tefal FR 4950
 
DeLonghi F 27201 DeLonghi F 27201
Die meisten Fritteusen sind Rund. Nicht so die weiße DeLonghi F 27201. Sie ist eckig und hat eine Leistung von 1800 Watt. Ihre niedrigste ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 44,42 €
23 Shops
DeLonghi F 27201
 
Tefal Ff 1001 Maxi-Fry Tefal Ff 1001 Maxi-Fry
Fassungsvermögen 1,2 kg oder 2,1 l Fett. Autom. Deckelöffnung. Timer. Metall-Dauerfilter. Ein- / Ausschalter. Thermowand. Kontrollleuchte. Griff ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 45,99 €
23 Shops
Tefal Ff 1001 Maxi-Fry
 

Small_first_greySmall_prev_grey Zurück   |   Weiter Small_next_blueSmall_last_blue
Information Informationen zur Kategorie Fritteusen auf Geizkragen.de

Fritteusen

Aufbau und Funktionsweise der Fritteuse

Pommes frites, Zwiebelringe, Nuggets oder Chips - in Fritteusen lässt sich so einiges zubereiten. Dabei sind Fritteusen im Grunde nichts anderes als elektrisch betriebene Töpfe, die mit Öl oder Fett gefüllt werden und dieses zum Sieden bringen. Beheizt werden die Küchengeräte wahlweise über den Boden, die Wände oder einen Heizstab. Was frittiert werden soll, wird in einem Korb in das bereits siedende Fett gegeben und nach dem Ausbacken herausgehoben und abgetropft. Aufgrund der hohen Temperaturen reichen hierzu wenige Minuten aus. Zum Schutz der Umgebung verfügen Fritteusen für den Einsatz im Haushalt über Deckel sowie eine isolierende Verkleidung.

Richtiges Frittieren im Fett     

Eine herkömmliche Fritteuse bäckt das Lebensmittel direkt im Fett oder Öl aus - und das bei Temperaturen um 170°C. Wie hoch die Temperatur dafür genau sein sollte, richtet sich nach der Art des Lebensmittels. So reichen beispielweise für Gemüse wenige Minuten bei 140°C. Für Fleisch sollten es hingegen 170°C sein. Moderne Geräte bieten hierfür nicht nur eine Übersicht, sondern zeigen auch an, wenn die gewünschte Temperatur erreicht wurde.

Viele der eigentlich gesunden und hochwertigen Öle, wie kaltgepresstes Olivenöl, sind tatsächlich ungeeignet. Gleiches gilt für alle Fette und Öle mit einem niedrigen Rauchpunkt. Denn beginnt das Öl zu qualmen, werden gefährliche Stoffe in die Luft abgegeben.    

Geeignet sind hingegen:

  • Palmöl oder -fett
  • Butterschmalz
  • Kokosöl

Bei größeren Fritteusen sind allerdings auch erhebliche Mengen erforderlich, was wiederum auf Dauer recht kostenintensiv werden kann. Vor allem, wenn nur selten frittiert wird und das Fett daher kaum benutzt und stattdessen immer wieder ausgetauscht werden muss. Häufiges Frittieren in Öl ist hingegen alles andere als gesund. Eine bessere Alternative für den Hausgebrauch ist daher der Einsatz von Heißluft-Fritteusen.  

Frittieren ohne Fett - Moderne Heißluft-Fritteusen

Fast fettfrei frittieren? Mit einer Heißluft-Fritteuse wie Philips Airfryer ist das durchaus möglich. In diesen wird die Luft auf die erforderlichen Temperaturen erhitzt und das Frittiergut damit umgeben. Auf diese Weise backt es aus, ohne das Fett zugesetzt werden muss. Eine kleine Menge darf es aber durchaus sein, um den Geschmack zu intensivieren.

Ist fettfrei auch geschmacksfrei?

Da Fett als Geschmacksträger bei dem Frittieren mit Heißluft fehlt, könnten sich Geschmackseinbußen vermuten lassen. Stattdessen ist das Gegenteil der Fall. Weil der Geschmack der Lebensmittel allein wirken kann und nicht durch das eingesetzte Fett überdeckt wird, ist eine größere Vielfalt möglich und auch mit Gewürzen kann sparsamer umgegangen werden.

Die Vorteile der Heißluft-Fritteuse

Neben dem Vorteil für die Gesundheit durch das fettarme Frittieren bieten die modernen Geräte zahlreiche weitere Vorzüge. Darunter die Vielfalt der möglichen Gerichte. Möglich sind:

  • Pommes frites, Kartoffelecken, Kroketten, Kartoffelpuffer und Chips
  • Fischstäbchen und Nuggets
  • Aufbaubrötchen, Kuchenteile, Tiefkühl-Pizza
  • Chicken Wings und Hähnchenschenkel
  • Frühlingsrollen und Samosas
  • Gemüse, auch in paniertem Zustand

Russell Hobbs 20810-56 PurifryDazu haben Airfryer und Co. auch rein praktische Eigenschaften, die schon beim Frittieren überzeugen.

Herkömmliche Fritteusen können durch das heiße Fett oder Öl eine erhebliche Geruchsentwicklung und damit -belästigung darstellen. Zudem muss die Frittüre - wie das Fett auch genannt wird - im Anschluss entsorgt werden. Weder das, noch die Reinigung, gestalten sich einfach.

Anders beim Frittieren mit heißer Luft. Hier fällt keine Frittüre an, die Reinigung ist aufgrund des fehlenden Fetts leicht und es entsteht kein hartnäckiger Geruch. Wird in der Küche frittiert, legt sich zudem kein Fettfilm auf die Möbel. Langfristig sind Heißluft-Fritteusen kostengünstiger, da die bei gewöhnlichen Fritteusen anstehenden Ausgaben für die notwendigen Liter Öl entfallen.

Einziger potenzieller Nachteil ist, dass das Fehlen von Öl das Frittiergut schneller trocken werden kann. Hier ist also gutes Timing gefragt.

Lohnt sich die Investition in die fettfreie Fritteuse?

Wer Frittiertes mag aber auch auf seine Gesundheit achten möchte, ist mit einer Heißluft-Fritteuse bestens beraten. Aber auch als schnellere Alternative zum Backofen sind die Geräte ideal. Bei häufigem Gebrauch rechnet sich die Ausgabe schnell, vor allem im Vergleich zu dem Frittieren mit Fett.

Kalorienarme Pommes frites - Ein schnelles Rezept

Zur Vorbereitung Kartoffeln waschen, schälen und in Stäbchen schneiden. Die Stäbchen bei Bedarf in einer kleinen Menge Öl oder geschmolzenem Fett schwenken, sodass sie rundum leicht benetzt sind, im Anschluss salzen. Zubereitet werden die Pommes frites in der Heißluft-Fritteuse unter häufigem Rütteln bei mehrmaligem Wenden im Backofen.

Tipp: Für besonders knusprige Ergebnisse sollten die Pommes möglichst dünn geschnitten werden.    

Welche Kartoffeln eignen sich zur Herstellung von Pommes?

Pommes frites, Kartoffelspalten oder Chips - für die Zubereitung frittierter Kartoffelgerichte sollten in jedem Fall festkochende Kartoffeln verwendet werden. Durch deren hohen Stärkegehalt haben sie die ideale Konsistenz für das Garen durch Ausbacken.

Die Fritteuse reinigen: Die besten Tipps und Tricks

Während das Reinigen der Heißluft-Fritteuse recht einfach ist, muss die Entfernung von Fett in mehreren Schritten angegangen werden. Die folgende Anleitung zeigt, wie es geht:Clatronic FR 2264 CB

  • Wenn das Öl oder Fett nicht mehr heiß ist, zwei Müllbeutel ineinander setzen und die Frittüre in diese gießen.
  • Das restliche Fett mit Küchentüchern aus der Fritteuse wischen und diese mit Wasser und Essigessenz auffüllen.
  • Die Reinigungslösung für ein paar Minuten kochen lassen und im Anschluss abkühlen und abgießen.
  • Den Innenraum trocken wischen.
  • Für die Reinigung der Außenseite kann ein fettlösendes Putzmittel oder eine Paste aus Backpulver und Wasser eingesetzt werden.
  • Alternativ finden sich im Handel auch spezielle Fritteusenreiniger.

Eine Fritteuse kaufen - Die wichtigsten Auswahlkriterien

DeLonghi F 28311Ob online oder im stationären Handel - vor dem Kaufen einer Fritteuse gilt es einige Punkte zu beachten. Dazu gehören:

  • Füllmenge
  • Temperaturregulierung und -anzeige
  • Leistung
  • Zusätzliche Funktionen oder Ausstattungen, wie beispielweise ein Fritteisen zum aufliegenden Ausbacken
  • Filter
  • Gehäusematerial
  • Antihaftbeschichtung
  • Timer
  • Vorhandene Kaltzone zum gesünderen Frittieren
  • Design

Wird lediglich für einen Zwei-Personen-Haushalt frittiert, muss es keine Fritteuse mit einem Fassungsvermögen für vier Liter sein. Bei seltenem Gebrauch sind weder die höchste Watt Zahl noch die stärkste Leistung notwendig - hilfreich sind diese hingegen bei ständiger Benutzung oder großen Mengen. Ein Gehäuse aus beständigem und einfach zu reinigendem Edelstahl, wechselbare Filter gegen Geruchsentwicklung und ein Timer sind hingegen in jedem Fall sinnvoll. Ebenso wie eine Antihaftbeschichtung.

Ein Fritteisen zum aufliegenden Ausbacken von Pizza und ähnlichen Speisen kann günstig sein, aber natürlich nur, wenn die schnelle Zubereitung dieser Gerichte hin und wieder gewünscht ist.

Das Design spielt natürlich eine untergeordnete Rolle, sollte aber ebenfalls nicht vernachlässigt werden. So passt Edelstahl vor allem in moderne Küchen, ganz gleich in welcher Farbe die Fronten gehalten sind. Geräte in Weiß lassen sich hingegen gut mit Landhausstil und anderen eher klassischen Inneneinrichtungen der Küche kombinieren.

Beliebte Fritteusen-Hersteller und ihre Geräte

Gastroback 42580 Vita-SpinDie Angebote der Fritteusen sind vielfältig und lassen jeden das Passende finden. Besonders beliebt sind allerdings Geräte von Rommelsbacher, Tefal und Gastroback.

Rommelsbacher Fritteusen sind ausgezeichnet durch Variabilität und beständige Überprüfbarkeit. So finden sich hier Modelle mit Sichtfenstern, die eine durchgehende Sichtkontrolle erlauben. Ebenso wie Geräte mit einem Einsatz von wahlweise einem oder zwei Körben.

Tefal bietet die bekannten Öl-Fritteusen, ebenso wie Heißluft-Fritteusen. Gerade beim gesunden Frittieren haben die Ausführungen aus dem Hause Tefal die Nase vorn.

In Fett ausgebacken und dennoch fettarm? Gastroback macht es möglich. Durch Spinning-Technologie, wie bei der Vita-Spin, wird das Frittiergut während des Garens bewegt und damit gleichmäßiger und schneller frittiert. Die Rotation stellt dadurch eine gesündere Variante des Frittierens dar und reduziert den Fettgehalt. An die Heißluft-Varianten reicht es jedoch nicht heran.