Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Beliebteste Hersteller :
Gaggenau (30)
Miele (49)
Bosch (3)
Weitere beliebte Hersteller :
Steba (3)
WMF (2)
Braun (4)
Tefal (6)
Bestron (2)
Neff (7)
Bomann (4)
Solis (1)
Clatronic (4)
Silit (2)
Philips (8)
Mia (1)
Princess (2)
Cuisinart (2)
Tristar (7)
Severin (4)

Dampfgarer

Moderne Dampfgarer können neben dem Garen von Lebensmitteln mit zahlreichen Funktionen punkten wie zum Beispiel das Auftauen und Erwärmen. Darüber hinaus können sie auch gut als Reiskocher dienen. Mit einem kombinierten Gerät ist sogar das Backen von Speisen kein Problem. Wenn Du mehr über die Möglichkeiten des Dampfgarers wissen möchtest, wirst Du in diesem Ratgeber fündig.

210 Ergebnisse (1 - 10 Treffer)
 
Produkt Test / Bewertung Geizigster Preis
 
 
Bosch CDG 634BS1 Bosch CDG 634BS1
Bosch Dampfgarer CDG634BS1, 45cm, 2 Dampfkörbe, Fassungsvermögen 38 l, Leistung 1900 W, Zeitschaltuhr, Edelstahl, Einbaugerät, Breite 595mm, 20 ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 639,98 €
26 Shops
Bosch CDG 634BS1
 
Siemens Hausgeräte CD 634GBS1 Siemens Hausgeräte CD 634GBS1
CD 634 GBS1

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 599,00 €
27 Shops
Siemens Hausgeräte CD 634GBS1
 
Philips HD 9140/91 Philips HD 9140/91
Mit dem XL-Dampfaufsatz HD9140/91 können Sie leckere Suppen, Eintöpfe, Reis und vieles mehr zubereiten. Drücken Sie einfach die Taste für die ...

»  mehr
Schottennote: 4.4
 Testberichte (1)
 Meinung schreiben
ab 49,99 €
26 Shops
Philips HD 9140/91
 
Tefal VS 4003 Tefal VS 4003
VitaCuisine Compact

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 81,59 €
23 Shops
Tefal VS 4003
 
 
Russell Hobbs 19270-56 Cook@Home Russell Hobbs 19270-56 Cook@Home
Der Cook@Home Dampfgarer 19270-56 von Russell Hobbs ist das ideale Küchengerät für die gesunde und figurbewusste Ernährung. Schonendes Garen ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 31,99 €
22 Shops
Russell Hobbs 19270-56 Cook@Home
 
Siemens Hausgeräte CD 634GBW1 Siemens Hausgeräte CD 634GBW1
CD 634 GBW1

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 767,34 €
21 Shops
Siemens Hausgeräte CD 634GBW1
 
Russell Hobbs 19750-56 Cook@Home Russell Hobbs 19750-56 Cook@Home
Russell Hobbs Reiskocher Cook@Home 19750-56, 1,8 Liter, 700 Watt

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 24,29 €
20 Shops
Russell Hobbs 19750-56 Cook@Home
 
Neff CDR 1502 N (C15DR02N0) Neff CDR 1502 N (C15DR02N0)

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 746,00 €
21 Shops
Neff CDR 1502 N (C15DR02N0)
 
AEG Hausgeräte BS 8314721M AEG Hausgeräte BS 8314721M

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 1.028,99 €
20 Shops
AEG Hausgeräte BS 8314721M
 
Gastroback 42526 Design Multicook Plus Gastroback 42526 Design Multicook Plus
Gastroback 42526 Design Multicook Plus - ALL IN ONE: Dampfgarer, Fritteuse, Slow Cooker, Brotbäcker, Reiskocher und Joghurtbereiter. 5 Liter ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 104,31 €
19 Shops
Gastroback 42526 Design Multicook Plus
 

Small_first_greySmall_prev_grey Zurück   |   Weiter Small_next_blueSmall_last_blue
Information Informationen zur Kategorie Dampfgarer auf Geizkragen.de

Dampfgarer

Was ist ein Dampfgarer?

Russell Hobbs 19790-56Bei dem Dampfgarer handelt es sich um ein Kochgerät, in dem die Lebensmittel keinen direkten Kontakt zum Wasser haben, sondern stattdessen durch Dampf gegart werden. Beim gewöhnlichen Dampfgaren herrscht der normale Umgebungsdruck, der Wasserdampf hat dadurch eine Temperatur von etwa 100°C. Bei Druck-Dampfgarern ist der Inhalt des Geräts hingegen luftdicht nach außen abgeschlossen, der Druck und damit die Temperatur erhöhen sich. Der Dampf wird circa 120°C heiß, das Essen benötigt kürzere Zeit zum Garen. Durch diese Funktionsweise hat der Dampfgarer einige Vorteile zu bieten. Gesund und lecker - hier ließe sich eine neue Erfindung vermuten. Doch das Dampfgaren hat eine lange Tradition.

Das Dampfgaren in der asiatischen Küche - Tradition seit Jahrhunderten

Ein mit Wasser gefüllter Wok, darüber gehangene oder sogar gestapelte Körbe aus Bambus - das derartige Dampfgaren hat im asiatischen Raum eine jahrhundertelange Tradition. In den Garküchen werden Speisen auch heute noch auf diese Weise zubereitet. Platzsparend, sparsam im Verbrauch und dazu noch gesund ist das Garen mit Dampf ideal für kleine Flächen und große Speisenvielfalt. Daher ist es kein Wunder, dass es sich von China ausgehend immer weiter verbreitete und nun auch in der modernen Küche zu finden ist.  

Welche Arten von Dampfgarern gibt es?

Dampfgarer werden grundlegend in drei Arten unterschieden:

  • elektrische Dampfgarer
  • Systemdampfgarer
  • Dampfbackofen

Zudem können auch Schnellkochtöpfe und Römertopfe im weiteren Sinne zu den Dampfgarern gezählt werden. Obwohl die verschiedenen Typen auf dem gleichen Prinzip basieren, haben die Geräte doch teilweise unterschiedliche Vorzüge, die im Folgenden näher erklärt werden.

Elektrische Dampfgarer

Der elektrische Dampfgarer ist ein Gerät, das aus einem beheizbarem Wasserbehälter und mehreren Dampfeinsätzen besteht. Das Wasser im Boden wird auf den Siedepunkt gebracht, der Dampf strömt daraufhin von unten nach oben durch die Dampfeinsätze und umschließt die Speisen mit dem heißen Wasserdampf.

Je nach Größe und Anzahl der Einsätze reicht das Volumen zur Zubereitung von Mahlzeiten für zwei bis vier Personen.

Da zum Betrieb lediglich eine Steckdose von Nöten ist, kann der Dampfgarer mobil und auch außerhalb der Küche problemlos eingesetzt werden. Durch die Aufteilung ist es zudem möglich, gleichzeitig Gemüse, Fleisch und andere Zutaten zu garen. Mit einem entsprechenden Einsatz kann der elektrische Dampfgarer sogar als Reiskocher und zum Kochen von Nudeln verwendet werden.

Systemdampfgarer

Systemdampfgarer dienen dazu, den Backofen in einen geräumigen Dampfgarer zu verwandeln. Es handelt sich hierbei um einen Einsatz, mit dem der Ofen nachgerüstet werden kann. Als Heizelement dient die Unterhitze des Ofens. Die gestapelten Einlagen bieten nahezu ebenso viel Fläche wie die Backbleche - hierdurch können sehr große Mengen zugleich gedämpft werden.

Durch die Integration in den Backofen ist der Systemdampfgarer ausgesprochen platzsparend, jedoch nicht mobil. Für große Familien oder Garen auf Vorrat ist das Gerät optimal, jedoch meist nicht gerade billig.

DampfbackofenAEG Hausgeräte BS 8314021 M

Der Dampfbackofen ist ein Multitalent der Essenszubereitung. In ihm kann ganz klassisch gebacken und gebraten aber ebenso schonend mit Dampf gegart werden. Moderne Modelle erlauben den Einsatz der Niedertemperatur-Garmethode, können zum Auftauen und Blanchieren genutzt werden.

Bei derartig vielen Optionen und Möglichkeiten ist klar, dass die Anschaffung nicht gerade preisgünstig ist. Passionierte Hobbyköche und Ernährungsbewusste werden nach dem ersten Test aber nicht mehr ohne einen solchen Dampfbackofen leben wollen.

Schnellkochtopf

Während drucklose Dampfgarer nicht luftdicht gegen ihre Umgebung abgeschlossen sind, arbeiten Schnellkochtöpfe gezielt mit erhöhtem Druck. Luftdicht verschlossen steigt der Druck mit der Temperatur im Topf an, das wiederum erhöht den Siedepunkt des Wassers. Der Dampf ist dadurch entsprechend heißer, die Garzeit deutlich kürzer. Ein Schnellkochtopf verkürzt beispielweise das im normalen Topf langwierige Garen von Fleisch von meist über einer Stunde auf 30 Minuten. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Strom und damit Geld. Allerdings wird im Schnellkochtopf nicht ausschließlich mit Dampf gegart und die höheren Temperaturen können sich ungünstig auf den Vitamingehalt auswirken.

Römertopf

Der Römertopf ist im Grunde der ursprünglichste Dampfgarer. Aus Ton gefertigt, besteht er aus Unterteil und abschließendem Deckel. Die Lebensmittel werden ohne Zugabe von Fett oder Wasser in ihn gelegt und so "verpackt" in den Ofen gestellt. Durch das Garen im eigenen Saft verwässern die Speisen nicht, der dichte Abschluss verhindert hingegen das Austrocknen. Auch das Backen im Römertopf ist möglich.

Bei entsprechendem Einsatz und pfleglicher Behandlung hat ein Römertopf eine lange Lebensdauer und wird auf Dauer immer unaufwendiger in der Verwendung.    

Warum ist die Zubereitung in Dampfgarern so gesund?

KitchenAid 5KMC4244EERDas gewohnte Kochen in Wasser entzieht Gemüse und Co. ungeahnt viele Nährstoffe, die dann bestenfalls im Kochwasser landen. Dampfgarer bereiten Speisen im Vergleich schonender zu, wodurch gesündere Ergebnisse auf Deinem Teller landen. Zudem darfst Du dich über knackigere und auch farblich ansprechendere Lebensmittel freuen. Das gilt für Fleisch und Fisch ebenso, wie für den Brokkoli.  

Gerade bei Geräten mit der Möglichkeit des Niedertemperatur-Garens, bleiben deutlich mehr Vitamine erhalten. Zum einen, weil die essenziellen Nährstoffe nicht förmlich herausgewaschen und gekocht werden. Zum anderen werden sie durch die geringere Hitze und Garzeit nicht zerstört.

Die praktischen Vorzüge der Dampfgarer

Die ganze Zeit am Kochtopf stehen, damit nichts überkocht oder anbrennt? Mit der Anschaffung eines Dampfgarers gehört das der Vergangenheit an. Dazu macht sich der sparsame Betrieb schnell auf den Rechnungen bemerkbar. Weniger Wasser und Strom sind für seinen Einsatz nötig. Dazu sind Überkochen und Anbrennen zwar möglich aber unwahrscheinlich, was die anschließende Reinigung erheblich vereinfacht. Mit einer voreingestellten Garzeit wird auch nichts zerkocht, sondern im Anschluss an das Dämpfen lediglich warmgehalten.

Ist der Dampfgarer interessant für Veganer und Vegetarier?

Tristar RK-6129Da der Dampfgarer vor allem für knackig gegartes Gemüse ideal ist, ist er für die vegetarische und vegane Ernährung am besten geeignet. Vitaminreich und geschmackvoll - dazu noch schnell, lassen sich mit ihm eine Vielfalt von Dampfgarer-Gerichten nicht nur gut, sondern besser als im Kochtopf zubereiten.

Schonkost aus dem Dampfgarer: Was sind die Vorteile?

Bei Krankheit oder Unverträglichkeiten kann die erforderliche Schonkost den Speiseplan schnell öde werden lassen. Davon abgesehen ist das zusätzliche Zubereiten zeitraubend. Durch das geschmackvollere, schnellere und schonendere Garen im Dampfgarer werden all diese Probleme behoben.

Babynahrung aus dem Dampfgarer: Was sollte beachtet werden?

Schonend gegartes Gemüse, Fleisch, Fisch und Obst, viele Nährstoffe und Vitamine - das Dampfgaren der Babynahrung ist schon aus gesundheitlichen Gesichtspunkten sinnvoll. Dazu erleichtert es jedoch auch den Zubereitungsaufwand. Zutaten in den Dampfgarer und im Anschluss pürieren, ganz ohne zeitraubendes Abwaschen von mehreren Töpfen. Die täglich frische Zubereitung wird dadurch sogar im hektischen Alltag möglich. Und dazu ist noch nicht einmal ein gesondertes Gerät von Nöten, auch wenn es spezielle Dampfgarer mit Mixer für Babynahrung auf dem Markt gibt.

Tipp: Zu beachten ist dabei natürlich, dass die einzelnen Zutaten vergleichsweise weich gegart werden sollten und auf Gewürze zu verzichten ist.

Dampfgarer von Steba, Gaggenau und Miele im Vergleich

Dampfgarer und Mikrowelle in einem? Bei Steba wirst Du fündig. Die Kombigeräte sind vor allem platzsparend und daher ideal für kleine Küchen.

Ebenfalls platzsparend sind die Dampfgarer von Gaggenau, die direkt neben dem Kochfeld integriert oder als Einbau-Dampfbackofen Eindruck machen und für zahlreiche Möglichkeiten sorgen. Die hochwertigen Ausführungen der Dampfgarer haben aber auch ihren Preis.

Die etwas kostengünstigeren Dampfbacköfen von Miele und Bosch bieten ebenso reichlich praktisches Zubehör.

Entscheidungskriterien beim Kauf in der Übersicht:Rommelsbacher DGS 800

  • Garraum-Volumen sollte zum tatsächlichen Bedarf passen
  • Maximale Leistung
  • Überhitzungsschutz
  • Warmhaltefunktion
  • Abschaltautomatik
  • Besonders vitaminschonend durch Niedertemperatur-Garen
  • Spülmaschinenfest
  • Einfache Handhabung und Reinigung
  • Material
  • Testurteile, beispielsweise Testsieger bei Stiftung Warentest

Ein Test kann zwar die generelle Funktion und Qualität des Dampfgarers beurteilen, dennoch ist der wichtigste Faktor, wie gut das Gerät zum eigenen Bedarf passt. Wer keine Spülmaschine hat, kann getrost auf spülmaschinenfeste Bestandteile verzichten. Für den Zwei-Personen-Haushalt und den gelegentlichen Einsatz reicht hingegen ein kleines Volumen.


Ausstattungen für die Sicherheit, wie Überhitzungsschutz und Abschaltautomatik sind in jedem Fall sinnvoll.