Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Beliebteste Hersteller :
Denon (11)
Onkyo (11)
Marantz (8)
Yamaha (8)
Weitere beliebte Hersteller :
87 Ergebnisse (1 - 10 Treffer)
 
Produkt Test / Bewertung Geizigster Preis
 
 
Denon DCD-520 Denon DCD-520
CD-Player mit 32-Bit D/A-Wandler und MP3-/WMA-Wiedergabe. Features:   Unterstützung für MP3/WMA-Wiedergabe von CD-R/CD-RW Hochpräziser neuer ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 154,90 €
40 Shops
Denon DCD-520
 
Denon DCD-720AE Denon DCD-720AE
DCD - 720 AE Premium silber.

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 225,00 €
35 Shops
Denon DCD-720AE
 
Onkyo C-7030 Onkyo C-7030
Hochwertiger CD-Spieler, Wiedergabe von Audio CD, CD R, CD RW, MP3 CD und WMA CD. Die CD bleibt für Musikliebhaber, die gern ein physisches ...

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 174,60 €
30 Shops
Onkyo C-7030
 
Onkyo CS-N765 Onkyo CS-N765

»  mehr
Schottennote: 4.4
 Testberichte (1)
 Meinung schreiben
ab 344,00 €
25 Shops
Onkyo CS-N765
 
 
Marantz CD5005 Marantz CD5005

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 208,00 €
23 Shops
Marantz CD5005
 
Denon DCD-F109 Denon DCD-F109
DCD - F109 Premium silber.

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 159,00 €
23 Shops
Denon DCD-F109
 
Marantz MCR611/N1 Marantz MCR611/N1

»  mehr
Schottennote: 5
 Testberichte (1)
 Meinung schreiben
ab 469,00 €
20 Shops
Marantz MCR611/N1
 
Onkyo C-N7050 Onkyo C-N7050

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 338,34 €
22 Shops
Onkyo C-N7050
 
Yamaha CD-S700 Yamaha CD-S700

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 435,00 €
14 Shops
Yamaha CD-S700
 
Marantz SA8005 Marantz SA8005

»  mehr
Schottennote: 0
 Meinung schreiben
ab 799,00 €
17 Shops
Marantz SA8005
 

Small_first_greySmall_prev_grey Zurück   |   Weiter Small_next_blueSmall_last_blue
Information Informationen zur Kategorie CD-Player auf Geizkragen.de
Die Geschichte der Audio CD beginnt mit Kuriosa. Als die von Philips in Kooperation mit Sony und Polygram entwickelte digitale Compact Disc 1981 vorgestellt wurde, gab es auf dem Markt noch keine Abspielgeräte. Erst Ende 1982 kamen die ersten in Serie hergestellten CD-Player auf den Markt. Die ersten Player waren noch Toplader, wie man sie heute fast nur noch bei Billigstgeräten findet. Bereits 1988 wurde weltweit die 100 Millionen Grenze beim Verkauf von CDs erreicht. Die Hersteller von CD-Playern mussten dieser Entwicklung folgen und
entwickelten immer bessere und komfortablere Player. Obwohl die CD von einem Infrarot-Laser berührungsfrei ausgelesen wird, der die Spuren nicht beschädigen kann wie die Plattenspieler-Nadel, machten mechanische Verletzungen und Pressfehler Schwierigkeiten bei der fehlerfreien Wiedergabe. Die Führung des Lasers und die vom Radius abhängige Umdrehungs-Geschwindigkeit machten kaum Probleme. Die Fehlerkorrektur und die Erschütterungen bei tragbaren Geräten waren schwieriger. Die Korrektur bei Kratzern oder Fehlern ist eigentlich keine solche, sondern
ein unhörbare Interpolation, also Berechnung von Aussetzern, die mit der Fortentwicklung der Digitaltechnik immer einfacher und billiger wurde. Sie war oft ein Verkaufsargument für überhöhte Gerätepreise. Erschütterungsfehler werden dadurch ausgeglichen, dass der Player die CD im Voraus auf einen mehr oder weniger großen Speicher liest und die Speicherung wiedergibt, erst recht, wenn der Laser wieder in die richtige Spur zurückfinden muss. Das beherrscht heute bereits sehr günstige Geräte. Die beliebtesten Hersteller sind Yamaha, Denon und Sony.