Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin

Mittwoch, 23. April 2014

Urteil: Anspruch auf Schadensersatz gegenüber Vollkaskoversicherung trotz Überfahrens einer roten Ampel

Urteil: Anspruch auf Schadensersatz gegenüber Vollkaskoversicherung trotz Überfahrens einer roten Ampel
Mittwoch, 18.02.2009 Rotlichtsünder, die über eine rote Ampel fahren und dabei einen Unfall verursachen, haben damit nicht automatisch ihren Anspruch auf Schadensersatz gegenüber ihrer Vollkaskoversicherung verwirkt. Zwar sehen Versicherungen grundsätzlich in diesem Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung ein grob fahrlässiges Verhalten, das eine Zahlung des Schadens ausschließt.

Nach einem Urteil des BGH vom 29. Januar 2003 darf eine Versicherung aber nur dann den Ersatz des Schadens ablehnen, wenn das fahrlässige Verhalten dem Autofahrer auch persönlich vorgeworfen werden kann, es sich bei ihm also um unentschuldbares Fehlverhalten gehandelt habe. Dieses kann laut BGH fehlen, wenn die betreffende rote Ampel sehr schwer zu erkennen oder verdeckt war oder eine besonders schwierige und nicht vorhersehbare Verkehrssituation vorlag.


Hinterlasse einen Kommentar





Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook