Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Nachrichten & Zeitschriften

Samstag, 10. Dezember 2016

Interessante Artikel einfach vorlesen lassen - mit narando.com

Interessante Artikel einfach vorlesen lassen - mit narando.com
Dienstag, 23.08.2016 Täglich erscheinen online viele tausend spannende neue Inhalte - ob auf kleinen Blogs, in den großen Onlinemagazinen, auf Newsseiten oder in privaten Netztagebüchern. Oft legen wir uns eine Liste oder einen Feed mit spannenden Artikeln an, die wir unbedingt lesen wollen und finden dann doch keine Zeit dafür. narando.com ist die Lösung für alle, die Zeit sparen und Artikel einfach kostenlos hören wollen. Blogbetreiber und Onlinezeitschriften können dadurch neue Zielgruppen erschließen und private Nutzer genießen den Vorleseservice.

Zu viele Inhalte, zu wenig Zeit
Lesen kostet Zeit. Das wird Dir immer dann schmerzlich klar, wenn die Favoritenliste länger wird. Der bisherige Vorgang sieht so aus: Mit Apps wie Pocket lassen sich interessante Inhalte mit einem einzigen Klick in eine Liste der Dinge aufnehmen, die Du unbedingt noch anschauen oder lesen möchtest. Lieblingsblogs lassen sich in Feed-Apps abonnieren. So erhältst Du eine Benachrichtigung, wenn neue Artikel erscheinen. Aber ein Blick in die Listen nach einigen Wochen ernüchtert. Meist wird dann doch nicht einmal die Hälfte dessen, was du Dir vorgenommen hattest gelesen. Aber wenn der Blogbetreiber einen narando-Button im Artikel einbindet, kannst du in Zukunft auch unterwegs, beim Auto fahren, Kochen oder Joggen die gespeicherten Inhalte konsumieren.



Mithilfe der App für iOS und Android lesen Dir echte Sprecher die Artikel einfach vor. In der App kannst Du Dir alle neu eingelesenen Inhalte auf einen Blick anzeigen lassen, beliebte und meistgehörte Artikel entdecken, oder direkt das Medium ansteuern, das Dich interessiert. Viele beliebte Blogs und Verlage sind bereits vertreten. So kannst Du zum Beispiel Artikel des Satiremagazins "Der Postillon" und des Technikbloggers von "#T3n" hören. Aber auch Businessblogs wie "Das Daimler Blog" oder "Vertriebsmanager" sind bereits vertreten. Und es kommen ständig mehr Seiten dazu, die auf das Vertonen ihrer Inhalte setzen, um die Masse ihrer "Leser" zu vergrößern.

So funktioniert narando

Medien, die ihren Lesern den kostenlosen Vorleseservice bieten wollen, bezahlen Sprecher dafür, ihre neuen Artikel schnell und professionell einzulesen. Sprecher kann jeder werden, der mit der Aufnahme von gesprochenen Inhalten bereits Erfahrung hat. Viele der bei narando angemeldeten Vorleser arbeiten bei Radiostationen, sind selbst Journalisten oder ausgebildete Sprecher. Dadurch ist die hohe Qualität der Textvertonungen stets gewährleistet. Wo früher auf einigen Newsseiten eine monotone Computerstimme die Texte runter ratterte, macht das Hören von Artikeln im Netz mit narando.com endlich wieder Spaß.

Für Dich als Leser ist die Nutzung des Services kostenlos. Das kommt nicht nur Menschen, die ständig unterwegs und es leid sind, auf kleinen Displays Artikel zu entziffern, entgegen, sondern auch denen, die Artikel, zum Beispiel aufgrund einer Sehschwäche, ohnehin nur über eine Vorlese-App konsumieren können. Das Hören spart jedoch auch Zeit und fügt sich ideal in das immer größer werdende Angebot von Podcasts und Audiologs im Netz ein. Die Artikel in der App lassen sich auch nach Themengebieten sortieren. So kannst Du unterwegs auf die Schnelle eine Buchbesprechung oder ein Gründer- und Firmenporträt hören, ohne lange überlegen zu müssen, auf welchem Blog Du die gesuchten Artikel findest. Mit narando.com leert sich Deine Leseliste rasend schnell, da sich eben öfter Gelegenheiten bieten, die Liste "abzuhören". Ein kleiner Tipp: Vielleicht ist auch Dein Lieblingsblog schon bald dabei, wenn Du ihn den Betreibern vorschlägst.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook