Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Kommunikation

Mittwoch, 26. April 2017

TTOOGGT - Gratis-App für Terminplanung, Chats & Events

TTOOGGT - Gratis-App für Terminplanung, Chats & Events
Preis
kostenlos
Kategorie
Systeme
iOS Android
Freitag, 18.12.2015 Bei TTOOGG handelt es sich um ein klassisches Start-Up-Unternehmen, das erst seit wenigen Wochen online ist. Der Gründer der Firma, Till Kern, 18 Jahre alt, programmierte noch während des Abiturs eine Social Media-App, die sich die Durchsetzung einer besseren Terminplanung auf die Fahnen geschrieben hat.

Im Grunde genommen handelt es sich bei TTOOGG, gesprochen "Tock", um eine Event-Alternative zum blauen Giganten aus dem Silicon Valley - Facebook. Während Facebook aufgrund seiner hohen Funktionalität manchmal überladen wirkt, möchte Kern mit seinem Start-Up smarter auftreten. "Reduktion auf das Wesentliche" lautet die Devise. Bereits der Webauftritt des Unternehmens ist spartanisch gehalten. Viel Text gibt es nicht - dafür kommt Kern schnell zum Punkt. Sein Facebook-Auftritt sowie die Webseite sind dabei nur Mittel zum Zweck. Das eigentliche Herzstück der Firma ist natürlich die TTOOGG-App, die von der Webseite heruntergeladen werden kann. Sie läuft sowohl unter iOS als auch unter Android und ist für den Nutzer kostenlos.

Bei TTOOGG steht die Terminplanung von Veranstaltungen im Fokus, auf überflüssiges Zubehör - wie das Posten von Fotos - wurde verzichtet. Kern studiert an der TU München und arbeitet mit einem Kreis ausgesuchter Informatikstudenten zusammen, die das eigentliche Team bilden. Der ungewöhnliche Name leitet sich vom Spruch "Till the other one's gone gun" ab und ist besonders eingängig.

Innerhalb weniger Monate konnte die App programmiert werden und ging im Oktober 2015 an den Start. Bereits mehrere hundert Downloads verzeichnete das Start-Up seither. Die App vereint Reminder, Chatroom, Ideenbörse und Eventplaner. Die Struktur ist absichtlich minimalistisch gehalten: Person A soll sich schnell und einfach mit seinen Freunden vernetzen und beispielsweise Treffen oder Partys organisieren können. Wenn Ihr zu einem Event eingeladen werdet, könnt ihr dieses annehmen und werdet dann auf die Einladungsliste gesetzt.

Kinobesuche, Familienfeiern oder andere Termine können einfach und in Sekundenschnelle organisiert werden. Außerdem ist es möglich mit seinen Freunden zu chatten. Es spielt dabei keine Rolle, ob Ihr der Veranstalter oder nur Teilnehmer seid. Im Übersichtsfenster seht Ihr schnell, wer noch an der angesagten Party oder der Geburtstagsfeier teilnimmt. Außerdem ist es natürlich möglich, bereits im Vorfeld Kontakte aufzubauen. Ein freundliches "Ah, du kommst auch zur Geburtstagsfeier von XY" kann dann der Grundstein für ein weiterführendes Gespräch sein. Besonders nützlich ist natürlich auch die Übersichtsfunktion: Ihr seht sofort, welche Termine heute, in dieser Woche oder in diesem Monat anstehen. Wer eingeladen wird, kann mit nur einem Klick zu- oder absagen.



Trotz des spartanischen Erscheinungsbildes hat die App einiges zu bieten. Statistiken über die Veranstaltungen kommen dabei nicht zu kurz. Auf einen Blick wird ersichtlich, wer und wie viele Personen zu- oder abgesagt haben. Vielleicht lässt sich der eine oder andere im Nachhinein von Freunden doch noch zum Kommen überreden. Die Statistik zeigt auch, wer sich noch nicht gemeldet hat, wer einen Freund eingeladen hat und für welche Einladungen noch Zu- oder Absagen erfolgen müssen.


Dank Erinnerungsfunktion wird keine Party mehr verpasst: Eine Stunde vorher oder bei Beginn des Events meldet sich die App und erinnert daran, pünktlich auf der Matte zu stehen. Die Chatfunktion ist insbesondere im Vor- oder Nachgang an persönliche Gespräche zu empfehlen. Mit der sympathischen Frau von der Party kann das Gespräch im Nachgang einfach per Chat weitergeführt


Wenn der Termin vorüber ist, wird er automatisch entfernt, sodass die nächsten Events sichtbar werden. Natürlich ist es auch möglich, schnell Änderungen mitzuteilen: "Achtung, die Party heute Abend fällt aus, weil es mir nicht so gut geht". Die Gäste können dann sofort reagieren und machen sich nicht umsonst auf den Weg.

Fazit: Insgesamt ist die App, obwohl sie noch in den Anfängen steckt, durchaus vielversprechend und sollte von Euch ruhig ausprobiert werden, zumal keine Kosten entstehen. (ct)

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook