Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Geld verdienen

Montag, 5. Dezember 2016

Nebenjob.de - Angebote und Informationen

Nebenjob.de - Angebote und Informationen
Mittwoch, 13.07.2016 Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach einem Nebenverdienst. Sei es, weil das Einkommen aus der Haupttätigkeit nicht ausreicht, die Urlaubskasse aufgefüllt oder ein Sonderwunsch finanziert werden soll. Auch für Schüler und Studenten ist ein lukrativer Neben- oder Ferienjob eine gute Gelegenheit, das monatliche Budget aufzustocken.

Doch mit welchem Job ist das meiste Geld zu verdienen? Was müsst Ihr beachten, wenn Ihr einen Minijob annehmt? Und wo findet Ihr den passenden Job für Euch? Der Arbeitsmarkt ist überlaufen und immer weniger Arbeitgeber investieren Geld in teure Zeitungsannoncen. Wenn Ihr nach seriösen Nebenjobangeboten sucht oder generell Fragen zum Thema Nebenjob habt, kann Euch die Seite nebenjob.de helfen.

Jobbörse und Ratgeber in einem

Über 150 Arbeitgeber inserieren auf dieser Internetseite ihre offenen Stellenangebote. Häufig handelt es sich um Aushilfstätigkeiten im Einzelhandel. Doch auch Einsätze als Servicekraft in der Gastronomie oder als Interviewer sind gefragte Nebenjobs, die dort angeboten werden. Eine separate Rubrik widmet sich der Heimarbeit. Neben interessanten Jobangeboten, meist für digitale Heimarbeit, werden hilfreiche Tipps zum Arbeiten im Home-Office genannt und gezielte Orientierungshilfen vermittelt.



Die größten Irrtümer über Heimarbeit

Das Arbeiten von zu Hause ist seit vielen Jahren ein großes Thema. Die klassischen Handarbeiten wie Kugelschreiber zusammenbauen oder Wundertüten verpacken scheinen nahezu komplett vom Arbeitsmarkt verschwunden zu sein. Zwar gibt es immer wieder Unternehmen, die für diese Tätigkeiten werben, häufig aber mit dem Hintergrund, dass Interessenten ein gewisses Kapital einbringen müssen, um die Arbeiten aufnehmen zu können. Diese Anbieter haben sich in den letzten Jahren immer mehr als schwarze Schafe erwiesen - also unseriöse Anbieter, die den Bewerbern das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Auf nebenjob.de könnt Ihr Euch informieren, worauf Ihr achten müsst und wie Ihr seriöse von unseriösen Angeboten unterscheidet.

Der Trend geht heutzutage zu Bürotätigkeiten, die von kleineren und mittelständischen Unternehmen ausgelagert werden, um etwa Mieten für Büroräume zu sparen. Das Tätigkeitsfeld kann vielseitig sein. Von der Stammdatenpflege über die Internetrecherche bis hin zur Telefonakquise ist alles vorstellbar. Die Chancen, in diesem Bereich an ein Unternehmen mit ernsten Absichten zu gelangen, sind gut. Hellhörig solltet Ihr auf jeden Fall werden, wenn Ihr finanziell in Vorleistung treten sollt. Von solchen Angeboten solltet Ihr die Finger lassen.

Wenn Ihr noch mehr Tipps und Hinweise zum seriösen Nebenjob oder zur seriösen Heimarbeit sucht, bietet die Seite nebenjob.de eine umfangreiche und kostenlose Datenbank mit vielen interessanten Informationen und Stellenangeboten.

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook


Neueste Artikel in der Kategorie