Header Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin

Freitag, 31. Oktober 2014

Wer zahlt den besten Preis? - Ankauf-Portale im Vergleich

Wer zahlt den besten Preis? - Ankauf-Portale im Vergleich
Donnerstag, 09.06.2011 Will man seine alten Bücher los werden und möglichst noch ein paar Euro daran verdienen, versprechen mittlerweile zahlreiche Ankaufsportale, den besten Preis zu bezahlen - egal, ob Buch oder DVD und CD. Aber können wir uns auch wirklich darauf verlassen, den besten Preis für unsere alten Schätze zu bekommen? Antwort gab bisher nur die eigene zeitaufwendige Recherche.

Das erledigt jetzt die neue Plattform Werzahltmehr für Euch. Der Preisvergleich berücksichtigt derzeit ganze 20 Portale, die CDs, DVDs, Bücher und Videospiele ankaufen, darunter Rebuy, Momox, gebraucht-medien-ankauf und Buchpfand. Ein Test zeigt: Ein Vergleich lohnt sich tatsächlich, da die Preise deutlich variieren.



Wenn Ihr den besten Preis für Euer Produkt ermitteln wollt, gebt Ihr einfach wahlweise die ISBN oder EAN ein und schon zeigt Euch Werzahltmehr übersichtlich in einer Liste, welchen Preis die jeweiligen Anbieter aktuell zahlen würden. Zudem besteht ab sofort die Möglichkeit, Eure Abfragen über einen persönlicher Benutzerbereich zu verwalten, sodass Ihr nicht nur Zeit bei Eurem Verkauf spart, sondern sicher auch die besten Preise für Eure Schätze raus schlagt. Des Weiteren können jetzt bis zu 50 Artikel in nur einem Schritt miteinander verglichen werden, Einzelabfragen erfolgen wesentlicher schneller und die Portokosten werden in den Vergleich mit einbezogen.

Wünschenswert wäre es, wenn nach der Auswahl des ausgewählten Ankaufsportals das Produkt nicht noch einmal eingegeben werden müsste, sondern direkt an den Anbieter weitergeleitet würde. Aber – was nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden, und da das Portal ganz jung ist, lohnt es sich, im angeschlossen Blog derartige Verbesserungsvorschläge zu machen.


17 Kommentare zum Artikel "Wer zahlt den besten Preis? - Ankauf-Portale im Vergleich"

Kommentar von: Eduard v.
gast
Flohmarkt in heimischen Städten machen da mehr Sinn.
Kommentar von: Patrik S.
gast
Ich verkaufe schon seit Jahren in unregelmäßigen Abständen meine Bücher bei buchankauf-online.de. Die Seite wurde vor kurzem relaunched und heisst jetzt irgendwas mit vanEich buchankauf-online oder so ähnlich.
auf jeden Fall bekomme ich hier stets gute Preise und einen vertrauensvollen Service. Klar gibts bei Amazon direkt mehr Geld, verursacht aber auch viel mehr Arbeit.
Viele Grüße
Kommentar von: Gerald W.
gast
medifanten.de
Für "Vielverkäufer" interessant, da man einen Sonderbonus von 5 Euro erhält!
Kommentar von: Andre B.
gast
@Jörg M. : Single Schallplatten (die kleinen) kaufe ich an ;) einfach melden andre.biester@web.de ...
Kommentar von: Gast
gast
Ich habe auf www.sellorado.de auch Bücher verkauft, waren einige Kochbücher, Biografien und hauptsächlich Romane. Hab für 27 Bücher über 50 € erhalten. Fand das echt ok, da es hauptsächlich Bücher waren die schon ziemlich alt waren. Abwicklung und Auszahlung lief auch problemlos ab. Kann ich nur empfehlen!
Kommentar von: JÖRG M.
gast
Hallo - gibt es jemanden der Schallplatten ankauft - ähnlich wie cds ?
Kommentar von: Martin S.
gast
Ich nutze werzahltmehr eigentlich immer, wenn ich meine gebrauchten Bücher wieder versilbern möchte. Aber ein wenig Erfahrungen mit den Anbietern sollte man schon sammeln, denn viele akzeptieren die Artikel dann doch nicht, und man soll teuer Geld für die Rücksendung bezahlen. Oder es gibt Anbieter bei denen man 3 Wochen aufs Geld warten kann.

Ich kann www.medifanten.de uneingeschränkt empfehlen, denn dieser Anbieter arbeitet ordentlich und seriös. Geld meist nach 3 Tagen auf dem Konto und preislich ist die Seite absolut gut. Meine Leute im Buchclub - Hamburg sind alle schon medifanten Fans geworden (: Kanns nur weiterempfehlen und wünsche Euch viel Freude beim probieren!
Kommentar von: Ruediger B.
gast
Die Idee ist gut, zumal das Konkurrenzangebot momentam bei einem Test nicht mehr zu funktionieren scheint. Gewisse "Kinderkrankheiten" sollten bei werzahltmehr.de aber unbedingt abgestellt werden! Ein Vergleichstest für 100 attraktive Gebrauchtbücher mit etwa 30 Bücher-Ankaufportalen erscheint am 30.9.2012 auf meinem Infotainment-Blog "Chippy Online - Das Magazin für Neugierige". Unbedingt reinschauen: http://www.chippy-online.info
Kommentar von: Harald M.
gast
Die medifanten..logo! Sind nicht immer besser als momox und Co, aber man muß die Aktionstage abwarten! Kleiner Geheimtipp: medifanten auf die Freundesliste bei Facebook setzen. Dann weiß man genau wann die Preise hochgezogen werden. Das sind irgendwie Aktionstage und die sind normal nur für Stammkunden. Aber dann gibt es absolute Höchstpreise die alle anderen nicht bieten können...versucht es mal (;
Kommentar von: Joachim K.
gast
Um den besten Preis herauszufinden, muß man schon sehr lange und aufwendig suchen.

Mein absoluter Favorit: www.medifanten.de -

Habe ich nur zufällig durch einen TV Beitrag gefunden. Funktioniert sehr einfach und ist seriös. Ankaufspreise zum teil unschlagbar. Ich habe jetzt schon ca. 30 Pakete verschickt und war immer zufrieden, vor allem mit der Schnelligkeit der Bearbeitung. Geld kam immer sofort, von daher kann ich die Seite nur weiterempfehlen. Ich habe ne unmenge an Zeit und Arbeit gespart, die ich mit Ebay und Co gehabt hätte, von daher lohnt sich es auf jeden Fall!
Kommentar von: Gast
gast
Auf www.rueckkaufpreise.de lassen sich seit Kurzem die Angebote von über 30 Recommerce Portalen für gebrauchte Bücher, CDs, DVDs, Blurays und Videospiele vergleichen. Im Gegensatz zu werzahltmehr kann man hier auch die Angebote von Momox sehen, dem größten Anbieter in Deutschland.
Kommentar von: Ruediger B.
gast
Finger weg von Bücher-Ankaufportalen! Die bieten einen Bruchteil vom Wert. Mit Amazon kann ich für gute CDs und Fachbücher 6-7 Euro pro Stück erzielen. Und auf jeden Fall einen Gegenwert von je 2 Euro prop Teil, ohne Flohmarkt. Habe eine detaillierte Anleitung für Euch in meinem Blog geschildert. Schaut mal rein und diskutiert mit mir: www. chippy-online.blogspot.com
Kommentar von: helmut c.
gast
Hallo ich habe bei www.1-2-ankauf.de meine dvd verkauft 129 euro für 50 stück fand ich ok andee hatten zwischen 30-90 geboten
Kommentar von: helmut c.
gast
ich habe meine sachen cd dvd spiele und ein handy bei 1-2-ankauf.de verkauft dort hatte ich am meisten bekommen für meine cd dvd und spiele
teilweise 30% mehr als bei momox mittlerweile empfinde ich es als frech momox bittet fast nu noch ein cent bei 1-2-ankauf gab es echt viel mehr
Kommentar von: Regina S.
gast
Es fehlt ein Ankaufsportal: www.medifanten.de - Ein Vergleich lohnt sich, bei einigen Bücher haben wir bis zu 60 Prozent mehr erhalten als bei anderen Seiten. Viele Grüße aus dem Schwarzwald.
Kommentar von: carmen r.
gast
Guten Tag, habe 2 Buchankäufer online getestet, rebuy und momox, habe nur gut erhaltene Exemplare verkauft. Im Vergeich schnitt momox besser ab, weil bessere Preise und alle von mir verkauften Bücher wurden akzeptiert, während rebuy 2 Bücher entweder gleich entsorgen wollte oder kostenpflichtig zurücksenden wollte, um nicht noch mehr Verlust zu machen, habe ich mich schweren Herzens für das Entsorgen entschieden. Wahrscheinlich werden die bemängelten Bücher doch noch verkauft. rebuy nicht wieder, aber momox empfehle ich weiter. Man sollte jedoch bei den Büchern, die unter 1 EUR liegen, überlegen diese bei ebay zu versteigern, da gibt es wenigstens 1 EUR mindestens dafür oder es wird eben nicht verkauft, also kein Risiko,
Kommentar von: H. S.
gast
Auf den ersten Blick scheint das eine sinnvolle Sache zu sein - aber wenn eine Neuerscheinung eines Bestsellers mit 12-25 Cent bewertet wird, ist diese Seite für mich uninteressant. Über Amazon Marketplace fahre ich besesr!

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook