Startseite   Der Preisvergleich   Die Gemeinde   Das Magazin  

Geizkragen.de - Das Magazin - Geizkragen-Preisvergleich

Montag, 11. Dezember 2017

Staubsauger - Stiftung Warentest testet Bodenstaubsauger

Staubsauger - Stiftung Warentest testet Bodenstaubsauger
Freitag, 23.05.2014 Wer möchte sich schon die verrückte Kombination aus Staubsauger und Trockenhaube andrehen lassen, die Loriot als Staubsaugervertreter in einem seiner bekannten Sketche mit dem Spruch an die Frau bringen will: "Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur blasen kann"? Noch sind derartig exzentrische technische Multitalente nicht gefragt, sondern Geräte mit echten Profieigenschaften.

Die Stiftung Warentest hat in ihrer aktuellen Ausgabe (05/2010) insgesamt 11 Bodenstaubsauger zum Preis von bis zu 333 Euro getestet. Neben der Saugkraft wurden Handhabung, Umwelteigenschaften, insbesondere das Staubrückhaltevemögen und der Stromverbrauch, sowie die Haltbarkeit geprüft. Dabei zeigte sich, dass bei allen elf Bodenstaubsaugern die Gehäuse dicht sind und der aufgesaugte Staub sehr gut zurückbehalten wird. Während Hartböden wie Parkett, Laminat oder Fliesen effektiv von Staub befreit werden, saugen nur drei der getesteten Geräte auch Teppichböden gut.

Testsieger ist der Bosch BSG 81466 ergomaxx professional mit der Gesamtnote "sehr gut" (1,9). Der Primus unter den Saugern bietet einen großen Aktionsradius und saugt Teppichböden "gut", inklusive Faseraufnahme. Auf Hartböden leistet der Bosch sogar "sehr gute" Arbeit und auch das Saugen aus Ritzen sowie die Faseraufnahme erledigt der Bodenstaubsauger "sehr gut". Zudem glänzt der Bosch mit sehr guter Filterwirkung, großen Staubbehältern sowie "sehr guter" Haltbarkeit.

Mit einer Ausgabe von rund 180 Euro muss bei dem Testsieger gerechnet werden. Im Geizkragen Preisvergleich bekommt Ihr den Bosch BSG 81466 schon ab 152,67 Euro (exklusive Versandkosten).



Ebenfalls auf Platz eins landete der Miele S5 mit der Gesamtnote "sehr gut" (1,9). Der Staubsauger leistet beim Saugen von Teppichboden "gute" Arbeit. Hartböden und Ritzen befreit der Sauger sogar "sehr gut" von Staub und Flusen. Auch die Faseraufnahme von Polstern bewertet Stiftung Warentest mit "sehr gut". Daneben bietet der Miele "sehr gute" Filterwirkung und "sehr gute" Haltbarkeit.

Den zweiten Platz eroberte sich der Siemens Z 6.0 VSZ61260 mit der Gesamtnote "gut" (2,0). Der Siemens bietet einen großen Aktionsradius und saugt Teppichböden gut, inklusive Faseraufnahme. "Sehr gute" Arbeit leistet der Staubsauger auf Hartböden, beim Saugen von Ritzen und bei der Faseraufnahme von Polstern. Auch Filterwirkung und Haltbarkeit erhielten im Test die Teilnote "sehr gut". Allerdings fallen die Staubbehälter beim Siemens laut Warentest klein aus.

Stand: 2015-05-28

Hinterlasse einen Kommentar




Login  Veröffentliche Deine Artikel im Magazin!

Finde uns auf Facebook